Traktorunfall

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Traktorunfall

      Heutiger Unfall im Taunus mit einem 06er Deutz

      Zitat aus dem Wiesbadener Kurier online:

      Eine fröhliche 1. Mai-Fahrt im Traktoranhänger hat für die 39 Teilnehmer – junge Leute der Kerbegesellschaft Görsroth – mit einem schweren Unfall geendet. Der einachsige Anhänger mit Aufbau, auf dem die Jugendlichen und Heranwachsenden durch die Landschaft zwischen dem Idsteiner Stadtteil Niederauroff und Hünstetten-Wallbach gefahren wurden, war nach Angaben der Polizei gegen 13 Uhr auf einem Waldweg in weiches Gelände geraten und eine Böschung hinabgekippt. Dabei wurden insgesamt 39 Personen verletzt: zwei davon schwer, sechs erlitten mittelschwere Verletzungen und 31 wurden leicht verletzt.

      70 Helfer im Einsatz

      Wegen der Unwegsamkeit des Geländes in der Gemarkung „Im Haubental“ wurden die jungen Leute mit insgesamt vier Rettungshubschraubern vom Unfallort weggebracht, teilweise in Krankenhäuser. Bei den ersten Rettungsmaßnahmen vor Ort kamen neben dem Rettungsdienst mehrere freiwillige Feuerwehren aus der Umgebung zum Einsatz. Viele von ihnen waren selbst von einer nicht weit entfernten Maifeier zum Unfallort geeilt - dem traditionellen großen Feuerwehrgrillfest auf dem Gelände der Florianshütte in der Niederauroffer Ortsmitte. Dorthin wurden laut Augenzeugen auch einige Verletzte gebracht.

      Insgesamt waren nach Angaben der Polizei etwa 70 Helfer im Einsatz. Der 24-jährige Fahrer des Traktors habe nicht unter Alkoholeinfluss gestanden. Die Höhe des Schadens konnte bisher noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen der Idsteiner Polizei dauern an.
    • verboten ist es ja sowieso, aber der Übermut oder auch die Fehleinschätzung mancher Fahrer führen nur dazu das irgendwann so eine Fahrt gänzlich unmöglich wird.


      Schade eigentlich. :(

      Ich wohne an der Mosel wo manche Winzersleute auch an Wochentagen ganze Gesellschaften durch die Gegend kutschieren. Was man da an technischen Mängeln und offensichtlichen Unfallgefahren so zu sehen bekommt, spottet jeder Beschreibung.

      Da sieht man zB. Schmalspurschlepper mit 40km/h vor umgebauten Ladewagen mit bis zu 30 Personen, und auf dem Schleppersitz ein Jüngling mit 50 Betriebsstunden Erfahrung.

      Aber unsere Ordnungshüter kümmert das alles wenig, außer es ist was passiert, dann wissen sie es alle plötzlich besser.
    • Hallo


      Ist es dieser Unfall?
      [URL=http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Idstein-Traktor-mit-Anhaenger-bei-Maiausflug-umgekippt-35-Verletzte-_arid,590547.html]http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Idstein-Traktor-mit-Anhaenger-bei-Maiausflug-umgekippt-35-Verletzte-_arid,590547.html[/URL]
      Dem sträflichen Leichtsinn kann ich nur beipflichten.

      m.f.G.Harald
      wer will kann die Rechtschreibfehler bei Ebay versteigern
    • Hallo

      Oh Gott,

      das noch nicht mal der Überrollbügel gehalten hat.

      Aber,
      in was für einer Zeit leben wir eigentlich, wenn vor so einem Bericht über einen tödlichen Unfall
      Werbung gesendet wird.

      Ich finde so Etwas nur geschmacklos.

      Thomas