Nr. 64 lebt - D 7506 A SKULD EZ 3 / 69

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Nr. 64 lebt - D 7506 A SKULD EZ 3 / 69

      Hallo,

      etwas spät, da schon 3Monate her, möchte ich mein neuestes Pferdchen vorstellen.

      D 7506 A SKULD EZ 3 / 69

      Er trägt die Fgstnr. 7931 / 64 und ich weiß auch das es Zweifel an der nummerischen Reihenfolge der Schlepper gibt, für mich ist es die Nr. 64 und fertig !

      Er ist seit 1990 stillgelegt und trägt viele Spuren schwerer Arbeit.

      Von der Elektrik war nur noch Lima Anlasser Batterie und Starterschalter vorhanden bzw. mit Funktion.

      Als ich ihn kaufte trug er eine seltsame Kabine, die sofort runter mußte und auch schon verkauft ist.
      Hinter einer Art Grundgestell für eine Fronthydraulik und einem ausserordentlich gründlich verstärktem Vorderachsbock vermutete ich was sich später leider bewahrheitete, einen glatt durchgebrochenen Vorderachsbock.
      Hab mir schon einen anderen besorgt und auch gleich noch einen Frontlader dazu.
      Zur Zeit hab ich ihn in Teilen liegen und das Getriebe zerlegt um neu abzudichten.
      Der Motor hat eine Reihenpumpe und scheint ganz in Ordnung zu sein, jedenfalls springt er kalt gut an, läuft sauber und ist bis auf die Ölwannendichtung dicht.
      Die Kupplung scheint noch nicht alt, aber die Bremsen sind ohne Funktion.
      Hinter einem schlabberigen 5. Gang vermutete ich einen verschlissenen Synchronring und wollte da alle gleich zu sein scheinen mit der Gruppenschaltung tauschen. Dabei entdeckte ich heute eine eingelaufene Anlaufscheibe die das Zahnrad vom 5.Gang 2-3mm wandern lässt.
      Bin mal gespannt was die jetzt kostet, EIN ! Synchronring sollte bei ZF 380+Märchensteuer kosten 8o

      zum Schluß noch ein paar Bildchen vom ersten Kontakt bis heute.
      Images
      • DSC07579.jpg

        154.29 kB, 850×638, viewed 11,349 times
      • DSC07580.jpg

        199 kB, 850×638, viewed 11,663 times
      • DSC07668.jpg

        208.47 kB, 850×638, viewed 11,084 times
      • DSC07699.jpg

        170.48 kB, 850×638, viewed 11,262 times
      • DSC07702.jpg

        210.66 kB, 850×638, viewed 11,091 times

      Post was edited 1 time, last by thomas66 ().

    • das mit dem "Schnapper" laß ich mal so im Raum stehen, jedenfalls ist meine Frau fast in Ohnmacht gefallen als sie erfuhr was ich für

      "so einen Haufen Schrott" bezahlt hab. :D

      Ich denke es war ein fairer Kurs, Schnäppchen gibt es nicht mehr dank Internet.


      @514Freund: 11.2R28 Michelin mit 1,2bar da sonst zu sprunghaft, was der
      Motor wiegt ? keine Ahnung ?(

      Post was edited 2 times, last by thomas66 ().

    • sicher müßte der Luftdruck etwas höher sein damit die Reifen eine sollche Last besser tragen können, aber wie schon geschrieben ist er dann auf der Straße zu sprunghaft (das nervt sehr) und außerdem hab ich nur selten was auf der Hydraulik und auch keinen Einachskipper mit großer Stützlast.

      wenn du dir das Bild genau anschaust siehst du auch das trotz 70kg Frontgewicht die Vorderachse ganz schön entlastet ist, d.h. die gesamte Last liegt auf der Hinterachse

      8)

      Post was edited 1 time, last by thomas66 ().

    • willst du den auch neu lackieren oder nur technischnich aufarbeiten ? ich versteh beim besten willen nicht wie man sich so alte krüppellader aufn schlepper machen kann ?

      Gruß aus der Eifel
    • Original von D 13006
      willst du den auch neu lackieren oder nur technischnich aufarbeiten ? ich versteh beim besten willen nicht wie man sich so alte krüppellader aufn schlepper machen kann ?

      Gruß aus der Eifel


      Das der Schlepper auf dem Bild mit dem Lader nicht der D7506 von Thomas ist, davon kannst Du ausgehen.

      Gruß Stan
    • Auf dem Bild ist der Lader noch auf einem 10006 montiert.

      Der Lader wird wie mein Schlepper auch zuerst technisch und dann optisch in Ordnung gebracht.
      Von überrestaurierten Schleppern bin ich kein Freund.

      Und von wg. "Krüppelladern", sicher gibt es bessere und schönere, die sind aber meist doppelt und dreimal so teuer und selten aus der selben Zeit wie der Schlepper.
      Außerdem ist es auch eine Frage der Verwendung, meiner wird wohl nur glg. genutzt zum Ballen laden und dafür ist er mir lange gut genug
    • Hallo thomas66,

      lass dir von Leuten die noch mit Sikutrecken spielen nichts schlecht reden.Mir gefällt das sehr gut wenn an den 06er Deutz runde Baas Frontlader angebaut sind...Halt uns bitte weiter auf dem laufenden mit deinen arbeiten sieht schon sehr gut aus =) .Viel Saß weiterhin =).

      MFG
      Frauen Komplimente zumachen ist wie Topfschlagen im Minenfeld =)
    • Original von thomas66
      gestern dann mal den Frontlader abgeholt, Baas Gr.3 mit hydraulischer Gerätebetätigung/Euroaufnahme sowie Einhebel-Steuergerät.

      incl. Konsolen


      Hi!

      Den Frontlader kenne ich doch auch ... ist der nicht "zufällig" aus Luxemburg? :)
      Ich hatte den auch mal im Auge...aber an meinem 4006 würde das wohl bisschen doof aussehen :D

      viele Grüße und weiterhin viel Spaß mit Deinem schönen großen Deutz
      Stefan

      Post was edited 1 time, last by S0001520376 ().

    • dann heute am heiligen Sonntag die neue Anlaufscheibe mal eingebaut und die Rädchen mal wieder alle in die Richtung gebracht. :D

      nächste Woche wird dann das Getriebe komplettiert da die Bremsanlage mittlerweile auch aufgearbeitet ist, und dann gehts an den Sechszylinder .
      Images
      • DSC08219.jpg

        139.38 kB, 709×532, viewed 9,311 times
      • DSC08247.jpg

        121.85 kB, 709×532, viewed 9,235 times
    • Hallo thomas66,

      auf den Sonntag am Traktor schrauben 8o 8o . Was sagt denn deine Frau dazu:D ... oder fährt die auch Deutz???

      Bei mir gäbs Sonntags ab und zu mal einen kleinen Einwand von meiner Freundin:P .
      Der Samstag ist bei mir auch stets als "Schraubertag" eingeplant und wird auch meistens damit zugebracht.

      PS: Cooler Bericht. Weiter so;)

      Gruß

      zettelmeyer38