Handbremse D40.2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Handbremse D40.2

      Hallo,

      ich bin seit letzter Woche stolzer Besitzer eines Deutz D40.2 mit (40 Ps).
      Leider hat die Handbremse so gut wie keine Funktion. Die Betriebsbremse funkt. noch einigermaßen gut.
      Bin derzeit nur auf Steyrtechnik (180er Bj 1951). Ev. kann mir einer einen Tipp geben.

      Grüße aus dem Zillertal


      Georg
    • RE: Handbremse D40.2

      Hallo Georg,

      ich empfehle dir die Bremstrommel der Handbremse abzunehmen.
      Beim D40.2 kommt es leider oft vor dass die Handbremse durch "schwitzende" Hydraulikblöcke verölt, die Wirkung ist dann gleich Null. Der Wellendichtring der Antriebswelle sollte auch gleich kontrolliert werden.
      Mit einer guten Bremsenreinigerspülung kann man einiges ereichen.

      Ich habe dies Problem jetzt einigermassen im Griff und mir für die nächste Inspektion eine Schutzabdeckung besorgt, wie sie am 4005 eingebaut wurde.

      Viel Erfolg und Gruß

      Roland
    • RE: Handbremse D40.2

      Hallo,

      danke für den Tipp, bei meinem 40.2 greift die Handbremse auf die Betriebsbremse. Sieht original aus, bei der Betriebsanleitung wäre da eine eigene Bremstrommel für die Handbremse.

      Ich zerlege jetzt die Betriebsbremse und schleife die Bremsbeläge an, dann wird die Handbremse auch wieder funktionieren

      Gruß Georg
    • RE: Handbremse D40.2

      Hallo Georg,

      wenn du die Trommel abgenommen hast reinige mal den -Einstellmechanismus der Bremsbacken und schmiere den Bremsnocken, anschließend die Bremsen gut einstellen, das erhöht die Bremsleistung gewaltig

      Gruß und gutes Gelingen

      Roland
    • ich greife das Thema nochmal kurz auf...da ich den gleichen habe.

      Möchte gerne den Wellendichtring von der Handbremse wechseln da der ölt.
      Hat jemand die richtige Größe ? ist das 45x65 ? (Würde es gerne vorher schon bestellen.)

      mfg

      Deutz D40.2 F3 712 Bj 63