Gummi-Kotflügel oder Kunststoffkotflügel?

    • Gummi-Kotflügel oder Kunststoffkotflügel?

      Hallo zusammen!
      Bei meinem D5206 waren an den Vorderrädern Kotflügel original aus Gummi der Firma Dunlop verbaut. Da ich jetzt neue Reifen habe, und der Traktor sehr weit nach links einschlägt, ist der Kotflügel durch das Anschlagen an die Lenkstange durchgebrochen. Er war aber vorher altersbedingt schon etwas brüchig und rissig. Ich habe mir dann beim Deutzhändler einen neuen Kotflügel bestellt und extra darauf hingewiesen, dass der Kotflügel aus Gummi sein muss. Dementsprechend wurde der Kotflügel aus der E-Teilliste bestellt. Leider wurde ein Kotflügel aus "Hart"kunststoff der Firma Dunlop geliefert. Auf dem daran klebenden Lieferschein steht zwar Gummi, ist aber nicht mit den alten, wirklich aus Gummi bestehenden Kotflügeln zu vergleichen.
      Daher meine Fragen an Euch!
      Gibt es noch die Gummikotflügel? Ist ggf. ein falscher Kotflügel geliefert worden?
      Soll ich den Kotflügel im Bereich der Lenkstange ausschneiden? Der Ausschnitt geht aber dann in die Hälfte des Kotflügels!
      Sollte ich an den Anschlag der Lenkung etwas anschweißen, damit der Schlepper nicht mehr so weit nach links einschlagen kann?
      Ich denke es gibt hier einige, die bei der 06er Serie damit ihre Erfahrungen gemacht haben. Das scheint nämlich ein generelles Problem zu sein. Ich bin mal gespannt auf Eure Antworten.
      Viele Grüße Markus
    • Hallo Markus,

      die sog. "Gummikotflügel" waren schon immer aus Plastik, oder wie man vornehmer sagt, Kunststoff.

      Der linke Blechkotflügel ist für die Lenkstange ausgespart. So kann man daß auch bei Kunststoff machen. Den Lenkeinschlag zu begrenzen hielte ich für widersinnig.

      Gruß
      Michael
      Images
      • D4506.jpg

        611.72 kB, 1,742×2,398, viewed 2,625 times
    • Hallo!
      Vielen Dank für Deine Antwrot!
      Also die bei meinem drann waren sind aus Gummi. Man kann da z. B. mit dem Fingernagel reidrücken..... so wie beim Reifen.

      Aber wie viel schneidet man aus?

      Hast Du Prospekte vom 5206er? Die würde ich ja gerne mal sehen!
      Gruß Markus
    • Hallo Markus,

      es gibt auch Kunststoffe, in die man wie beim Reifen den Fingernagel hineindrücken kann. Aber das kann ein Fachmann sicher besser erklären als ich, und außerdem ist es in diesem Zusammenhang egal.

      Wie weit der Kotflügel ausgespart werden muß, geht aus der Abbildung mit dem Blechkotflügel hervor. Dort kannst Du sehen, daß nur ein kleiner Halbmond weggeschnitten werden müßte. Es ist klar, daß dort, wo ohnehin der Reifen anstehen würde, auch Kotflügel sein darf. Und noch ein Hinweis: Denk daran, daß die Vorderachse pendelt. Dabei gibt es eine Relativbewegung zwischen Lenkstange und Kotflügel, wenn auch eine kleine.

      Gruß
      Michael
      Images
      • D5206.jpg

        330.96 kB, 1,657×2,281, viewed 2,301 times
      • D5206 001.jpg

        457.08 kB, 1,657×2,281, viewed 2,277 times
      • D5206 002.jpg

        424.89 kB, 1,657×2,281, viewed 2,270 times
      • D5206 003.jpg

        420.44 kB, 1,657×2,281, viewed 2,241 times
      • D5206 004.jpg

        475.25 kB, 1,657×2,281, viewed 2,209 times

      Post was edited 1 time, last by Lasca34 ().

    • Prospekt Deutz D5206

      ....und die letzte Seite des Prospekts vom Mai 1978.

      Auf der Seite vom D 4506 habe ich mit weißen Linien markiert, wie weit die Aussparung beim Blechkotflügel geht.

      Gruß
      Michael
      Images
      • D5206 005.jpg

        482.92 kB, 1,657×2,281, viewed 3,644 times
      • D4506.jpg

        612.28 kB, 1,742×2,398, viewed 2,281 times

      Post was edited 1 time, last by Lasca34 ().

    • Hallo,
      also die Gummikotflügel gibt es noch. Unsere sind auch von Dunlop. Bezeichnung davon ist Dunlopflex-E. Wenn man scharf nach links lenkt drückt sich die Lenkstange in den Kotflügel schon recht viel rein. Habe mal von einem Umbausatz gehört der bewirken soll das die Lenkstange eine andere Richtung einschlägt als auf den Kotflügel. Muss man halt damit leben habe bis jetzt noch keine Lösung gefunden und den Kotflügel einschneiden will ich auch nicht. Haben einen 5207 und denke das gleiche Problem.

      Gruß David
      Deutz Fahr - Die Kraft, die Erträge schafft.

      Post was edited 2 times, last by DeutzDavid ().

    • Hallo Michael hallo David!
      Vielen Dank für die Infos.
      Ich glaube bei meinem Traktor muss ich doch etwas mehr ausschneiden oder etwas auf den Anschlag für die Lenkung schweißen. Obwohl die Anschläge nur gering „ausgefahren“ sind, schlägt der total weit ein, was eigentlich ja sehr gut ist. Aber eben nicht für den Kotflügel!
      Kannst Du mir den Prospekt vom 5206 ggf. als PDF - Dokument zusenden?
      Viele Grüße Markus
    • Hallo Markus,
      sieht das bei dir auch so aus? Wenn scharf nach links gelenkt wird drückt sich die Lenkstange etwas in Kotflügel. Kann man außer rausschneiden noch was anderes machen?

      Hab noch ein Bild (das 4te) von einem 4506er der bei unserem LaMa im Dorf stand. Ist mitlerweile weg. Da sieht man die Einkerbung nochmal sehr genau.

      Gruß David
      Images
      • DSC05740.jpg

        1.64 MB, 2,304×1,728, viewed 2,144 times
      • DSC05741.jpg

        1.86 MB, 2,304×1,728, viewed 2,064 times
      • DSC05742.jpg

        1.66 MB, 2,304×1,728, viewed 1,992 times
      • DSC00017.jpg

        415.49 kB, 1,632×1,224, viewed 2,061 times
      Deutz Fahr - Die Kraft, die Erträge schafft.

      Post was edited 3 times, last by DeutzDavid ().

    • O je bei meinem Traktor ist das noch viel schlimmer. Durch die neuen Reifen würde ich sagen der Kotflügel liegt bis knapp zur Hälfte an. Ich muss auch mal ein Foto davon machen. Ausschneiden will ich den neuen Kotflügel nicht so gerne. Vor allem weil es so viel ist. Bei dem alten war nix ausgeschnitten. Aber der war halt aus richtigem Gummi und der neue ist ehr aus Hartpvc, läßt sich nicht so eindrücken und biegen. Vor allem nicht im Winter. Überprüf mal ob die Anschläge bei Dir leicht ausgefahren sind. Bei mir ist das zwar nicht viel, aber ein halber cm macht beim einschlagen schon viel aus.
    • Ich glaube dieses Problem haben alle 07-06 mit Gummi-Kotflügeln. Frag den Deutzhändler mal nach Dunlopflex-E. Die müssen sich per Hand ganz leicht eindrücken lassen. Dann sind es die richtigen. Lassen sich deine nicht mher Hand eindrücken? Der 5207 von unserem bekannten hat Blechkotflügel, hattest du keine von Anfang an dran?
      Deutz Fahr - Die Kraft, die Erträge schafft.

      Post was edited 1 time, last by DeutzDavid ().

    • Hallo,
      ich habe auch die Kunststoffkotflügel auf meinem 07er und da schlägt nichts an.

      ist alles Original.
      Stetes ölen vor dem lauf, hebt Ärger und Enttäuschung auf !

      Alte Minensucher Weisheit : Wer suchet der findet, wer drauftritt verschwindet.

      Grüße aus Rheinhessen

      Markus
    • Originelles Bonmot, hilft hier aber nicht. Die Rede war z.B. vom D 5207 oder D 4506, also offenbar von der kleinen Baureihe. Wenn man nun z.B. einen D 7207 mit hydrostatischer Lenkung hat, kann man daraus schlecht Ratschläge für die kleine Baureihe ableiten.

      Gruß
      Michael
    • Hallo,
      habe mal beim Deutzhändler gefragt. Er sagte, es gibt einen Umbausatz, der bewirkt das die Lenkstange anders einschlägt sodass nichts mehr anschlägt. Ist nicht so teuer, jedoch ein schwieriger Umbau.

      Gruß David
      Deutz Fahr - Die Kraft, die Erträge schafft.

      Post was edited 1 time, last by DeutzDavid ().

    • Original von DeutzDavid
      habe mal beim Deutzhändler gefragt. Er sagte, es gibt einen Umbausatz, der bewirkt das die Lenkstange anders einschlägt sodass nichts mehr anschlägt. Ist nicht so teuer, jedoch ein schwieriger Umbau.


      Wie soll das funktionieren? Von einem derartigen Umbausatz habe ich bisher nichts gehört.


      Gruß
      Maximilian
      Nur über längere Zeit aktive Mitglieder bekommen von mir Unterlagen (Bedienungsanleitung, Ersatzteillisten, o.ä.). Neue User nicht!
      Auf derartige Anfragen wird nicht mehr reagiert.
    • Hallo Deutz David,

      durch einen Zufall komme ich hier hin, der Maximilian fragte wie das funktionieren kann?
      Hast Du etwas erreicht ???
      Hattest ja gute 7,75 Jahre an Zeit.

      Würde mich ,, ggf. uns interessieren.

      Gruß Robert

      ( Ich finde ja die 06 und 07 mit dem 4 Pfosten Blechdach so klasse u
      Mehr als einfach nur ein Schlepper- Deutz Fahr !
    • Deutz07c-Mann wrote:

      Hallo Deutz David,

      durch einen Zufall komme ich hier hin, der Maximilian fragte wie das funktionieren kann?
      Hast Du etwas erreicht ???
      Hattest ja gute 7,75 Jahre an Zeit.

      Würde mich ,, ggf. uns interessieren.

      Gruß Robert

      ( Ich finde ja die 06 und 07 mit dem 4 Pfosten Blechdach so klasse u

      Hallo Robert,

      nein ist noch alles beim Alten. Mittlerweile kam ein neuer Kotflügel vorne dran.

      Allerdings hätte ich immer noch gerne Blechkotflügel.

      Gruß David
      Deutz Fahr - Die Kraft, die Erträge schafft.