Restaurationsbericht: Neuer Lack für alten Deutz D 4006

    • Restaurationsbericht: Neuer Lack für alten Deutz D 4006

      Hallo liebe Deuttzfreunde,

      nach 15 Jahren guter Freundschaft habe ch habe gestern damit begonnen meinen Deutz 4006 zu zerlegen. Alle Blechteile, bis auf die hinteren Kotflügel, sind schon runter.
      Farbe ist nach Ral Nummer im Netz bestellt worden und schon hier. Für die Blechteile ist Ral 6001, Smaragdgrün vorgesehen, für den Motorblock gibts Ral 7023, Betongrau. Die Felgen werden Blutorange Ral 2002. Ich hoffe das stimmt soweit alles. Habe die Angaben hier im Forum gefunden und somit gehe ich einfach mal davon aus. Wenn nicht bitte berichtigen.
      Die hinteren Kotflügel werden kommende Woche abgebaut. Wenn Samstag gutes Wetter ist werde ich die ganzen Blechteile und den Frontlader sandstrahlen. Den Motorblock werde ich mit Nussschalen strahlen. Damit werde ich wahrscheinlich nicht den alten Lack runter bekommen, aber ich denke das es als Vorbereitung zum lackieren reicht.
      Nun erstmal genug des Textes, jetzt gibts Bilder. Vorher nachher versteht sich.
      Images
      • IMG_0949.jpg

        1.57 MB, 2,592×1,944, viewed 4,031 times
      • IMG_0950.jpg

        1.45 MB, 1,944×2,592, viewed 3,872 times
      • IMG_0951.jpg

        1.56 MB, 2,592×1,944, viewed 3,502 times
      • IMG_0952.jpg

        1.44 MB, 2,592×1,944, viewed 3,328 times
      • IMG_0956.jpg

        1.55 MB, 2,592×1,944, viewed 3,310 times

      Post was edited 1 time, last by Hezölferrari ().

    • Noch paar Bilder im teil zerlegten Zustand...
      Beim Zerlegen sind auch nur 6 Schrauben abgerissen. Bei fünf davon ists scheiß egal, die werden eh durch neue ersetzt. Die einzige Schraube die nervig abgerissen ist, ist die Imbus Schraube vom vorderen Schutzblech, ist natürlich schön bündig abgerissen. Muss ich wohl ausbohren und neues Gewinde reinschneiden. Bin mal gespannt was mich an den hinteren Kotflügeln erwartet. Sieht alles recht rostig aus.

      Greetz Hezölferrari
      Images
      • IMG_0959.jpg

        1.6 MB, 2,592×1,944, viewed 3,217 times
      • IMG_0960.jpg

        1.61 MB, 2,592×1,944, viewed 3,222 times
      • IMG_0961.jpg

        1.55 MB, 2,592×1,944, viewed 3,142 times
      • IMG_0963.jpg

        1.1 MB, 2,592×1,944, viewed 3,077 times
    • Hat jemand ne Ahnung welche Reifen- und Felgengröße eigentlich auf dieses Modell gehören? Mir kommts so vor als gehörten da eigentlich größere drauf. Der Trecker hat bisschen Gefälle nach hinten. Was kostet sowas in etwa? würde auch meine Felgen mit fast neuen Reifen tauschen, plus Schmalz versteht sich. Die Reifen sind Stomil 11.2 28
      Womit lackiere ich am besten den Auspuff? Ofenlack? Schwarz?

      Greetz Hezölferrrari

      Post was edited 1 time, last by Hezölferrari ().

    • Hallo
      Es freut mich zu hören das hier wieder ein 4006 original lackiert wird. Nach der Ernte dieses Jahr geht es dann bei meinem auch los. Kleinere Sachen sind schon gemacht. Meiner hat hinten 12.4 R 32 drauf. Zum Auspuff kann ich dir Auspufflack aus der Spraydose empfehlen gibt es bei agrar-direct.de
      Gruß Christoph
    • Original von Deutz 13006
      original sind auf einem 4006 hinten 12,4-32


      Hallo Ihr Deutzer !

      Das stimmt so nicht !

      Für einen Schlepper gibt es in der Regel nicht DIE STANDARDBEREIFUNG. Sondern der Landwirt hat bei Neukauf je nach Verwendungszweck die Auswahl zwischen mehreren Größen. Diese Größen sind im Fahrzeugschein, dem Fahrzeugbrief und wenn vorhanden in einem besonderm Beiblatt eingetragen.( Das mitzuführen ist!! )
      Andere Reifengrößen können von einem Sachverständigem eingetragen werden.Dann mit Freigabe vom Fahrzeughersteller.

      Meines Wissens sind für einen D 4006 folgende Reifengrößen vorgesehen:

      12.4/ 11 - 28

      9.5/9 - 32

      12.4/11 - 32

      9,5/ 9 - 36

      Ob die Bereifung 14,9 /13 - 28 auch zulässig ist weis ich nicht, würde aber vom Abrollumfang zu 12.4 -32 passen.

      Und natürlich die entsprechenden Reifen in mm Bezeichnungen und in Radialausführung.

      Bei meinem D 4006 Bj 1970 ist die Bereifung 12.4 / 11 - 28 eingetragen.

      mfg bfg 2004
      intrac - weit mehr als nur ein Traktor
    • Danke an alle. Die Infos waren schon mal sehr hilfreich. Habe auch hier im Forum schon die passenden Felgen mit Reifen gefunden.
      Wenn Samstag Wetter schön ist werde ich die ganzen Sachen sandstrahlen. Dann gibts natürlich auch wieder neue Bilder.

      Greetz Hezölferrari
    • Moin zusammen,

      habe heute die letzten Blechteile, hintere Kotflügel, abgebaut. War nicht einfach, aber es hat hingehauen, ohne Schrauben ab zu reißen. Juhu. Hier mal paar neue Bilder...
      Vielleicht habe ich nächste Woche noch Zeit um die ganzen Sachen zu sandstrahlen. Ist ja auch noch 24.h-Rennen am Nürburgring.

      Greetz Hezölferrari
      Images
      • IMG_0964.jpg

        1.42 MB, 2,592×1,944, viewed 2,968 times
      • IMG_0965.jpg

        1.46 MB, 2,592×1,944, viewed 2,930 times
      • IMG_0966.jpg

        1.29 MB, 2,592×1,944, viewed 3,008 times
    • Original von Hezölferrari
      .... Ist ja auch noch 24.h-Rennen am Nürburgring.

      Greetz Hezölferrari


      Hallo Peter.

      8o Das willst du doch nicht mit dem Schlepper mitfahren oder? :D

      Viel Erfolg beim schrauben!
      Gut das er wieder originalen Lack bekommt.


      Gruß

      Friedhelm
    • Moin zusammen,

      Nürburgring gut überstanden. Obwohls wirklich hart war und die Nachwirkungen noch 4 Tage danach zu spüren waren. Egal, hat wieder nen heiden Spaß gemacht. Habe anfangs tatsächlich drüber nachgedacht mi Treker dahin zu fahren. Wollte eigentlic ne Anhängerkupplung frn Caddy. Mein Reifenschädel hat mir dann ein Angebot von gut 600 Euro gemacht. Da habe ich mir gedacht für die Kohle setz ich mich auch 3-4 Stunden aufn Trecker und fahre mit dem und Hänger dahin. Haben uns dann doch gegen die Zapfanlage entschieden und so hat auch alles in die Autos gepasst. Schade eigentlich...
      Nun wieder zum Trecker.

      Habe heute Das Ulmer Münster und den Deutz Schriftzug abmontiert und auf Hochglanz gebracht. Hing noch alte Farbe vom letzten Neuanstrich dran.
      Hoffentlich wirds Samstag trocken, dann gehts endlich zum Sandstrahlen.
      Nun noch einige Fragen, in welcher Farbe würdet ihr die Lüftungsgitter in der Motorhaube lackieren? Welche Farbe haben die Ringe die um die Frontscheinwerfer original?

      Hat jemand noch einen Handgashebel und die dazugehörige Mechanik die direkt am Armaturenbrett hängt? Problem bei mir ist, daß die obere Bohrung am Gehäuse ausgebrochen ist und es fehlt ein Teil innen drin. Ich denke da kommt noch ein gebogener "Draht"-"Feder" oder sowas rein.


      Greetz Hezölferrari
      Images
      • IMG_9524.jpg

        868.08 kB, 2,592×1,944, viewed 2,630 times
      • IMG_9525.jpg

        876.98 kB, 2,592×1,944, viewed 2,653 times
    • Hallo hezölferrari
      Die Front und Seitengitter waren auf jeden Fall silbergrau bei den Dunkelgrünen 06ern. Die Lampenringe waren auch silber die genauen Farbtöne weiß ich jetzt nicht, beim silbergrau der gitter handelt es sich meiner Meinung nach um ein anderes als das vom Rumpf. Vieleich weiß einer mehr über die Farbtöne.
      Gruß Christoph
    • Traumhaftes Wetter, dieses Wochenende, im Bergischen Land und schon jedet demm Imperator wieder besser.
      Samstag wars dann endlich soweit und es ging um 10 Uhr zum Sandstrahlen. War allerdings deutlich aufwendiger als gedacht. Auf den Felgen waren ca. 6 verschiedene Farben zum Vorschein. Pro Felge 4 Sack Strahlmittel. Mit den Wallnussschalen hat super funktioniert. Die räumen richtig auf. Einmal kurz auf die vordere Felge geahlten flog die Farbe im Bruchteil einer Sekunde weg. Habe leider zu wenig davon gekauft. 4 Säcke a 20 kg sind fürn Motorblock zu wenig. Nächtes mal 8 Sack mitnehmen.
      Sonntag habe ich dann auch schon angefangen zu grundieren. Funktioniert super mit dem Lacklierpistolenset von Eba....
      Bilder von den lackierten Teilen gibts morgen. Bilder vom Sandstrahlen gits unter folgendem Link: neuesgesicht.de/auge/
      Das Teil fürs Handgas habe ich bei meinem Lamahändler bekommen. Den Deckel fürn Sicherungskasten ebenfalls.

      Greetz Hezölferrari

      Post was edited 1 time, last by Hezölferrari ().

    • Das Teil fürs Handgas habe ich bei meinem Lamahändler bekommen. Den Deckel fürn Sicherungskasten ebenfalls.


      Warste beim Kreuzer? :D

      wenn du mal Hilfe brauchst dann melde, dich sind ja nur knapp 10km ;)
      MfG
      Tobias
      Schaut doch auch mal auf
      http://tobis5006.piczo.com
      und im
      http://www.schlepperforum.de/forum/index.php
      vorbei
      würde mich freuen :)