Wer hat einen F1M414?

    • Hallo Dany, was hast du denn für Klappgreifer ? Du hast 6 Befstigungslanschen. So etwas gab es original nur welche Klappgreifer passen dann ?
      Irgendetwas stimmt mit deinen Kotflügeln und/oder Bereifung nicht, da bekommst du keine Klappgreifer mehr dazwischen.
      Anhängeöhse vorne sieht nicht so toll aus. Trittbleche gibt es neu zu kaufen.
      Bis bald
      Marcus
      Die F1M414 Homepage
    • Macht langsam ihr Leut :) .

      Die Felgen mit 6 Befestigung Laschen sind die älteren. Die Klappgreifer sind die gleichen wie deine. Diese habe ich umgebaut mit Stehbolzen auf der Rückseite.
      Die Kotflügel werden noch etwas höher gesetzt.
      Das Anhängemaul an der Front war schon beim Kauf umgebaut und hat mir sofort gut gefallen. Bei den älteren Modellen gibt es auf der rechten Seite meiner Meinung nach kein Trittbrett. Die linke Seite habe ich mir schon gebaut und muss nur noch lackiert und angebaut werden.
      Images
      • 20161118_221630.jpg

        4.01 MB, 5,312×2,988, viewed 1,048 times
      Bin ich ölich bin ich fröhlich :D

      Gruß Dan
    • Hallo,

      Entschuldigung @Horst63, da habe ich dich falsch verstanden, mein Fehler! ;)

      @mihp: Meinst du den schräg liegenden Öleinfüllstutzen?
      Den hat es meines Wissens nach aber tatsächlich gegeben, allerdings nur in den sehr frühen Baujahren.
      Ebenso gab es den kürzeren Ansaugkamin original von Deutz. Ich habe die Beobachtung gemacht, (die Beobachtung-wohl gemerkt!
      ich kann mich aus durchaus täuschen und würde mich über eine konstruktive Belehrung freuen) dass der kurze Kamin mit dem Baujahr 1940 verschwand. Könnte das stimmen? Mir ist es jedenfalls aufgefallen.
      Vielleicht gab es den auch individuell, je nach Kundenwusch?


      Mfg Robert
    • Hallo Robert;

      Ja, genau diesen meinte ich. Aber gesehen habe ich diesen noch nie.
      Rein theoretisch könnte es auch sein- wenn man einen sehen sollte- oder gesehn hat.... das es eine komplette Einpritzpumpenplatte vom F1l514 sein könnte...die am F1M414 montier wurde...?
      Auch hier ist es verwunderlich- das in der Ersatzteilliste vom F1M414/46 dieses nie geändert wurde.

      Gruß- Michael
    • berte wrote:

      Hallo,

      Entschuldigung @Horst63, da habe ich dich falsch verstanden, mein Fehler! ;)


      Ebenso gab es den kürzeren Ansaugkamin original von Deutz. Ich habe die Beobachtung gemacht, (die Beobachtung-wohl gemerkt!
      ich kann mich aus durchaus täuschen und würde mich über eine konstruktive Belehrung freuen) dass der kurze Kamin mit dem Baujahr 1940 verschwand. Könnte das stimmen? Mir ist es jedenfalls aufgefallen.
      Vielleicht gab es den auch individuell, je nach Kundenwusch?
      Hallo Robert in der BA von dem 3 Gangdeutz ist der lange Kamin drin.
      Images
      • Rohr.JPG

        42.04 kB, 1,232×273, viewed 101 times
      Die F1M414 Homepage
    • Hallo;

      nunja- auch das muß nicht unbedingt was bedeuten-- was der Wahrheit und Richtigkeit betrifft.
      in der Ersatzteilliste vom F1M414/46 ist auch noch immer die alte Motorhaube aus der ersten Baureihe zu sehen- die für den großen tiefen Tank gedacht war. Abgebildet zudem noch auf der alten geteilten Kühlerverkleidung.
      Will lediglich damit sagen- das man es in Köln nicht sooo genau genommen hat, was die Ersatzteilliste aussagt, und in Wirklich verbaut wurde.

      Gruß- Michael
    • Moin,

      ich kenne einen F1M414 mit genieteter Kühlerverkleidung und schrägem Öleinfüllstutzen persönlich, laut Besitzer Bj. 1938. Der hat ebenfalls sechs Laschen an den Hinterradfelgen.
      In den letzten Tagen tauchte irgendwo im Netz angeboten ein weiteres Exemplar auf.

      Michael, du hast dazu eine PN.

      mfG
      Fabian
    • Hallo zusammen,

      mein Elfer, der ziemlich sicher Bj. 1937 ist, hat den geraden Öleinfüllstutzen. Ich habe aber auch schon einen in Natur mit schrägem Stutzen gesehen. Forumsmitglied Toto1 aus Frankreich hat einen der ansonsten sehr ähhnlich wie meiner aussieht (Handbremse, Tank, Kühlermaske), dieser hat allerdings einen schrägen Öleifüllstutzen. Ich denke er wird gerne Bilder davon zeigen.
      Ich füge mal zwei Bilder (allerdings schlechte) von meinem Schepper an, er ist derzeit teilweise zerlegt.

      Viele Grüße

      Markus


    • Hallo Markus,

      Unsere Schleppern sind in der Tat (ursprünglich) Zwillingsbrüder. Der einzige sichtbare Unterschied ist der Einspritzpumpe / Regelungsblock, der bei Ihnen ausgetauscht wurde. Hier sind ein paar Bilder und ein Video: F1M414 Anlassen

      Mit freundlichen Grüßen,
      Christophe
      Images
      • 01.JPG

        776.86 kB, 2,144×1,424, viewed 104 times
      • 02.JPG

        811.42 kB, 2,144×1,424, viewed 129 times