Ihc 353

    • morgen holt mein Kumpel seinen IHC aus dem Winterschlaf...
      Images
      • treceraurich 004.jpg

        1.08 MB, 2,048×1,536, viewed 1,061 times
      • treceraurich 006.jpg

        1.08 MB, 2,048×1,536, viewed 935 times
      • Erntedank in Neuhof Okt 07 047.jpg

        1.23 MB, 1,600×1,200, viewed 984 times
      • Erntedank in Neuhof Okt 07 048.jpg

        1.23 MB, 1,600×1,200, viewed 986 times
    • Schöner Schlepper, muss man ehrlich sagen.

      Aber ich würde trotzdem einen richtigen Überrollbügel montieren, schon alleine wegen den beiden Kleinen. Vor allem, weil der rechts sitzende noch mit so einem Gürtelgurt festgeschnallt ist.

      Grüße Robert
    • Ich denk dafür ist doch die Rubrik "Fremdfabrikate" da. Oder wie war das mal geplant?

      Ich versteh eh nicht diesen dummen altspiesigen, konservativen Markenglauben nach dem Muster DEUTZ UND SONST NIX !

      Das hab ich das letzte mal von verdrehten alten Bauern gehört, die nicht wussten ob sie Guten Tag sagen sollten oder furzen....mit Stumpen im Mundwinkel. :D

      Ausnahmslos jede Marke hat ihren Reiz bzw. ihren Unreiz.

      Gruss Andreas
      Suche eine passable Motorhaube für meinen F1L514/50
    • Hallo zusammen,

      sehe ich auch so. Wenn ein Hersteller viele Jahrzehnte erfolgreich war oder ist, können die Produkte ja offensichtlich nicht schlecht sein. Sonst hätt der Markt das schon geregelt! Der Rest ist Geschmackssache... Und eigentlich ist er doch ganz nett, der Rote :)

      Viele grüne Deutz-Grüße
      Bert

      P.S. Der Überrollbügel gefällt mir jedenfalls besser als vor 12 Jahren :)
    • Moin,

      ich bin erst vor wenigen Jahren das erste mal Deutz gefahren, früher Hanomag (Robust 900A mit Frontlader), IHC 956/1055 aber das schönste 'Spielzeug' auf dem Hof war ein 724. Der hat so ziemlich alles mitgemacht. Von daher: Schicker 323 den Du da hast! Gerne weitere Bilder und Infos dazu!

      Gruß,
      Josef
    • Moin!

      thomas66 wrote:

      :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

      nöö, lass mal.


      Mich kann sowas nicht begeistern.

      Wir sind doch hier in einem DEUTZ Forum.
      Mir gehts genau wie Thomas.
      Ich mag die roten auch nicht.
      Und unter den Anhängern der Marke von der falschen Rheinseite gibts übrigends welche, die mögen die grünen aus Köln nicht.
      Das ist eben so, und das darf man auch sagen/schreiben!

      Jan D6206 wrote:

      Wenn man unter Fremdfabrikte ein Bild eines IHC zeigt, der zu mal nach zwölf Jahren immer noch schick aussieht, dann spricht da doch nichts gegen oder sehe ich das falsch?

      Nö, spricht nix dagegen.
      Spricht aber auch nix dagegen wenn dann jemand sagt, das ihm die Roten nicht gefallen.

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love: Wer braucht schon 6 Zylinder?

      Wer im Westerwald kaan Bulldog hot, de werd im Dorf ned ernst genomme!

      "Free as in free speech, not as in free beer"
      Richard Stallman
    • Servus miteinander,

      mir gefällt jedes Bild von einem Bulldog im schönen Originalzustand oder sauber restauriert.
      Selber habe ich einen ganzen Schwung an alten Schleppern diverser Marken und bin die letzten 35 Jahre auch mit einigem gefahren, was der Markt so hergab.
      Jeder Hersteller hat seine guten und weniger guten Fahrzeuge oder Komponenten...auch bei Deutz ist ja nicht immer alles perfekt gewesen.

      Bin auch kein Fußballfan, drum fehlt mir vermutlich der ausgeprägte Rivalitätstrieb :huh:

      Mir gefällt das Bild.

      Gruß Christoph
      Gewonnen und verloren wird zwischen den Ohren...
    • @Oberwesterwälder : danke Martin du triffst es auf den Punkt, es muß einem ja nicht alles Gefallen und Meinung ist Meinung und die ist zu respektieren.

      @tante ute : diese Erlebnisse hatte ich öfters, habs mir aber verkniffen davon zu erzählen weil die die es betrifft es eh nicht war haben wollen, mimimi. Außerdem sei gesagt das sie nur deshalb so rot sind weil sie sich für ihren Durst schämen.

      Er säuft was weg, das tut so weh - IHC

      @Heischniggl ; Ein Bulldog bleibt für mich immer ein LANZ , nicht mal einer aus Aulendorf. Das ist ja wie wenn man die IM Erika "Mutti" nennt ein Schlag ins Gesicht für alle Mütter.

      Und ja, ein Schlepper ist immer noch besser als viele andere Hobbys, auch wenn er rot ist.

      @ Alle : Bleibt doch mal locker !


      So und jetzt könnt ihr wieder über mich herfallen :D
    • Moin,

      nachdem ich mein Kfz-Studium fertig hatte, wusste ich und konnte auch begründen, warum ich VW fahre, nachdem ich in der Jugend IHC, Ford, Deutz und Fendt gefahren habe und mich technisch auch mit anderen Marken auseinander gesetzt habe, weiß ich, warum ich vier Deutz und zwei LKW mit Deutz-Motoren habe.

      Und ja, auch IHC hat ab und zu mal einen ordentlichen Trecker gebaut, loben möchte ich auch den 724, demgegenüber ist aber auch der 844 zu nennen, der dann gar nichts so richtig konnte.
      Ford war sehr gewöhnungsbedürftig, aber auch spritfressend wie IHC und außerdem passten da selbst im Realbetrieb keine Ersatzteile, da in der Fertigung wohl immer nur eine große Tüte mit verfügbaren Teilen genommen wurde und so lange geschüttelt wurde, bis da ein Trecker kam.

      Und viele andere Marken haben zu aufwendig und somit nicht wartungsfreundlich konstruiert.
      Das Verschwinden von Deutz und Magirus ist aus meiner Sicht managementbedingt und nicht der Konstruktion anzulasten, wie auch bei MAN und Hanomag.

      Grüße

      Richard
    • thomas66 wrote:

      @Heischniggl ; Ein Bulldog bleibt für mich immer ein LANZ , nicht mal einer aus Aulendorf. Das ist ja wie wenn man die IM Erika "Mutti" nennt ein Schlag ins Gesicht für alle Mütter.
      @thomas66: Es gibt in Deutschland zum Glück viel unterschiedliche Dialekte, die die Sprache bunt machen.
      In meiner Gegend heißt pauschal alles, was auf Acker und Wiese unterwegs ist "Bulldog"...mit Traktor, Schlepper oder Trekker fällt man auf hier :D

      Ich möchte hier auch niemand irgendwie belehren. Für viele ist z.B. LANZ das Höchste, für die anderen das Letzte....das ist glaube bei jeder Marke so.
      Darum gibt es ja so viele unterschiedliche...da ist dann für jeden was dabei.

      Und ja, hab die Tage ein meinem 833er Nutzfahrzeug geschraubt....bei dem Zollschraubenverhau bekomme ich auch Puls.
      Mein 5506 ist dagegen pflegeleicht und zieht wie ein Großer, aber ohne dass ein kleines Einfamilienhaus als Frontgewicht dranhängt schaut man halt mehr in den blauen Himmel, wie auf die Straße.

      Dennoch bleib ich dabei, dass ich mir ein Bild von einem schönen 353 lieber ansehe, wie von einem verranzen 4006.

      Gruß Christoph
      Gewonnen und verloren wird zwischen den Ohren...
    • Heischniggl wrote:

      ....
      Mein 5506 ist dagegen pflegeleicht und zieht wie ein Großer, aber ohne dass ein kleines Einfamilienhaus als Frontgewicht dranhängt schaut man halt mehr in den blauen Himmel, wie auf die Straße.
      .....
      Moin,

      der war auch als leichter Grünlandschlepper beworben worden und genau das ist auch gehalten worden.

      Grüße

      Richard
    • Als leichten Grünlandschlepper nutze ich ihn ja.
      Ich habe Einlegegewichte unter der Batterie und die Vorderreifen mit Wasser und Magnesium gefüllt.
      Beim 4er Krone Kreiselheuer muss ich da auf der Ebene aber ganz vorsichtig sein, dass die Räder nicht den Bodenkontakt verlieren.

      Ich will den Schlepper ja nicht schlecht machen, sonst hätte ich ihn ja nicht, aber nur weil das Ulmer Münster vorne drauf ist, ist es nicht automatisch das Beste und alles andere nur Minderwertig.

      Mehr wie meine Meinung ist es ja nicht, jeder hat seine dazu.

      Gruß Christoph
      Gewonnen und verloren wird zwischen den Ohren...