Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • Reini, z.B. da: reichelt.de/de/de/100er-pack-t…8EAQYAyABEgLv2vD_BwE&&r=1 Einfach in Google mit der Bildersuche "Doppeladerendhülse" eingeben. Griaßle Martin

  • Dominik, wer da in dem Bereich was Gutes zusammenbringen will, muß recht aufmerksam und akribisch sein, genau das hast Du. Es gibt genügend Negativbeispiele im Netz, eben wie man es nicht machen sollte... Du hast das Lob verdient. Punkt. Das spornt an, wenn auch genügend Leute das nur ausnutzen. Das Intro macht man, wenn man dazu kommt. Geschnitten wird der Film ja eh und dann kann es ja am Beginn auch positioniert werden. Wenn der Azubi bei der Unterweisung durch den Meisteranwärter zu Beginn k…

  • Reini, so sehe ich das auch. Glaub mir, auch wenn meine Dokus beliebt sind, habe ich da manche Stunde geflucht, bis die soweit waren. Mit den Videos habe ich gar keine Ahnung. Wäre eine Option, das mal zu probieren, im Frühjahr oder so, jedenfalls nicht bei 0°C in der Werkstatt bzw. dem Sauladen, den ich da derzeit aus Platzgründen habe... Ja, der Dominik kann das super, aber trotzdem nochmal Hut ab, das überhaupt zu machen. Abzug bekommen die Meisteranwärter da schon, aber das ist eben bei 80% …

  • Hallo Reini, sehr schöne Unterrichtsstunde... Man sieht alles gut. Die Videos sind für manche Gold wert! Ich habe das ja auch hinter mir, wenn auch am /5. Wir freuen uns schon auf das nächste Video Deinerseits... Nun noch Klugscheißmodus an: Ergänzend wäre im Vorfeld des Videos eine Übersicht über die notwendigen Werkzeuge sicher sinnvoll, damit der Nachahmer das im Selbstvollzug dann auch herrichten kann. Ich verlange das bei meinen Meisteranwärtern, die ausbilden wollen auch. Klugscheißmodus a…

  • Stammtisch

    Obrschwob - - Quasselecke

    Post

    Spedition Niedersasse....

  • Stammtisch

    Obrschwob - - Quasselecke

    Post

    Ich stell einen Sankt Ulrichsbock mit 16,4 % (7,1% Alc) Stammwürze mal auf den Tisch! bergbier.de/berg-bier-spezialitaeten.html Griaßle Martin

  • Hallo Detlef, schöne Arbeit! Da steckt Aufwand dahinter mit sehr gutem Ergebnis. Hast Du neue M-Profile verwendet oder sind das die aufgearbeiteten alten? Es gibt ja passende, leichtere Kratzbodenprofile von der Stange, die da passen. Hat der eine oder andere hier schon so gemacht. Frage rein interessehalber. An meinem /5 ist das ja anders konstruiert. Giraßle Martin

  • Vorstellung aus dem Schwabenland

    Obrschwob - - Vorstellung

    Post

    Als Frontgewicht gehört das Bananengewicht hin. Sau teuer und schwer zu bekommen. Die 4 eingelassenen Gewinde am Vorderachsbock sind dazu vorgesehen, natürlich auch für Eigenkonstruktionen verwendbar. Griaßle Martin

  • Kennt Ihr den?

    Obrschwob - - Fun-Thread

    Post

    Reini, genauso mach i des au... Griaßle Martin

  • Kennt Ihr den?

    Obrschwob - - Fun-Thread

    Post

    Genau, wei bie Bauern auch: die Intelligenz eines Agrarökonomen ist reziprok proportional zu den Volumina seiner subterranen Agrarprodukte. Griaßle Martin

  • Sperrdifferenzial D25S

    Obrschwob - - FL 612 Baureihe

    Post

    Norbert, er hat wohl doch schon alles ausgebaut... Beim Zusammenbau die Flanken mit Molykote Rapid dünn bestreichen, also alle Kugelflächen - steht so im W-Handbuch - denn da kommt wenig Öl aus dem Getriebe hin und es dient dem Korrosionsschutz. Ich habe die Flächen davor mit Unipol poliert, denn mit Bremsenreiniger gereinigt, damit die Politur runter ist. Zudem hatte ich die Grate an den Sperrverzahnungen entfernt, waren teils messerscharf. Anzug der Muttern 30Nm + 60° Nachspannwinkel - über Kr…

  • Ok Marcus, jetzt ist's klarer. Also: die KW muß raus. Der Spritzring ist, wie Marcus schon schrieb, auf die KW per Nutmutter aufgespannt. Jetzt ist zu klären, was sich da warum bewegt hat, daß dieser Spritzring beschädigt wurde. Mir fallen nur 2 Varianten ein: 1.) die Nutmutter hat sich gelöst/zerlegt oder 2. die KW hat sich verschoben. Klarheit bringt nur die ausgebaute KW. Griaßle Martin

  • Jetzt sollten wir mal aufhören, hier nur im Nebel zu stochern und mehr strukturiert an die Arbeit gehen. 1. um welchen Ring (Nr. 5, 13, 15???) in Bezug auf die Teileliste von Marcus beziehen wir uns hier? 2. Schleuderringe drehen sich immer mit der Welle mit, auf der sie sitzen, meist aufgepresst bzw. aufgeschrumpft, "nix" mit angeschraubt. 3. Solche Ringe sind auch an Mähwerksantrieben, Kupplungen verbaut etc. und schützen Bauteile vor Ölzutritt Griaßle Martin

  • Kennt Ihr den?

    Obrschwob - - Fun-Thread

    Post

    Der alte Opa liegt im Sterbebett und spricht mit seiner Frau: "Wir haben nun 7 Kinder miteinander und nur eines ist rothaarig. Du, jetzt, wo ich dann bald nicht mehr bin, kannst du mir es ja sagen, von wem das ist??" Sie: "Grade dieses Kind ist von dir"

  • Vorstellung aus dem Schwabenland

    Obrschwob - - Vorstellung

    Post

    Hast du da: - tacho-thomas.de/ - oldtimer-tacho-werkstatt.de/ mal angefragt? Griaßle Martin

  • Vorstellung aus dem Schwabenland

    Obrschwob - - Vorstellung

    Post

    Hallo Joe, kein Problem und danke. Messe die Bohrung ab! Ein Kantenprofil kann das sicher auch erfüllen. Es muß nur drinbleiben. Griaßle Martin

  • Vorstellung aus dem Schwabenland

    Obrschwob - - Vorstellung

    Post

    Nett! Es gibt dazu entsprechende Ringe, denn die Bohrung ist ja größer, als das 60er Instrument. Meist ist eine 70iger Bohrung auf/in dem Lenksäulenträger: shop.delegro.nl/Fernthermomete…2-18-23-25-60-94-109.html Ansonsten war da nichts dran, also hinten offen. Griaßle Martin

  • Sperrdifferenzial D25S

    Obrschwob - - FL 612 Baureihe

    Post

    Hallo Edi, das Diff ist komplett hinüber, auch der Korb ist fertig. zudem ist der Ausrückhebel gebrochen und hätte im Achsrohr aufgefunden werden müssen. Vermutlich hat genau dieser Bruch den kapitalen Folgeschaden verursacht? Evtl. hat auch das Korblager was abbekommen, zumindest erhöhte Spannung. Vernünftig läßt sich das nur durch das Zerlegen des Getriebes beheben. Teile vom Getriebe ab F2L612/5 bis d25.1S sind passend. Wenn die Steckachse intakt ist, dann kann man sie weiterverwenden, außer …

  • Hallo Harry, eine gute Seite mit sehr guter Qualität dazu: eil-bulldog.de/index.php/deutz…nd-f2l612-5-24-ps-z1155-3 Er hat auch die BA. für den Motor empfiehlt sich außer dem 712er-Buch auch das 812er, weil deutlich besser bebildert. Wesentliche Unterschiede sind die Köpfe und Plunger auf der Pumpenplatte, aber auch anderes. Griaßle Martin

  • Hallo Harry, mal auf die Schnelle herausgesucht. - Motorsimmering 60*80*(10) - (Dicke) ist abhängig vom Zustand der Kurbelwelle, hier Vitondichtung nehmen, ist vorne und hinten derselbe - Hinterachse außen an der Bremstrommel 60*90*(12) - Handbremse/Zwischenwelle 75*100*x - Mähwerkshebel 25*50*x - Mähwerksantrieb 40*62*x vorne am Mähwerksschwunrad - Eingangswelle Getriebe von der Kupplung her 34*58*(13) - Domglocke Zwischengetriebe, also kurz hinter dem Kugellagerausrücker 35*47*x - Ausgang Zwis…