Search Results

Search results 1-20 of 243.

  • Hallo recognite , hier könnte auch die Regelstange der Einspritzpumpe schwergängig sein . Wenn er unter Last die Drehzahl hält , ist die Kraftstoffversorgung in Ordnung . Schreib uns mal deinen Namen . MfG H.-A.

  • Hallo in die Runde , ich gehe dergestalt vor , das ich nur Öl in einen Kipphebel einfülle , bis es am anderen Kipphebel hochkommt .Dann weiß ich , daß die Kipphebelwelle unten voll ist und die Schmierung für den ganzen Tag reicht . Und dann wie Andreas sagt , schmiere ich die Ventilschäfte und am anderen Ende die Stößelstangenkugeln . Das mach ich immer beim ersten Start am Tag , und nehme dafür immer den Ventildeckel ab . MfG H.-A.

  • Hallo Richard , brauchst du einen Reservemotor für deinen Magirus ? Hat der Kraftstofffilter gepasst ? MfG H.-A.

  • Hallo Karl , den Simmering kriegst du raus , wenn du den Deckel abschraubst . Ob du das Lager raus kriegst mag ich bezweifeln . MfG H.-A.

  • TW55 Reparatur

    514er Häns - - Getriebe

    Post

    Hallo Lukas, Karel hat recht , schau ins Getriebe rein ! Die federbelasteten Kugeln halten die Schaltgabeln in Position , aber nie den eingelegten Gang . Hier liegt mit Sicherheit ein mechanisches Problem vor . Das Rattern beim Einkuppeln kann auf ein trockenes Nutenstück der Antriebswelle hindeuten , auf dem die Mitnehmerscheibe nicht frei gleiten kann , oder Spiel in den Torrosionsfedernführungen , wenn vorhanden . MfG H.-A.

  • D5005 Öldruck im Standgas bei 0 bar

    514er Häns - - D-Serie

    Post

    Hallo Emanuel , das kannst du nicht schließen . MfG H.-A.

  • Hallo Hans , jetzt wo die Düsen ausgebaut sind , solltest du unbedingt die Kompression prüfen , damit du dir ein Bild über den mechanischen Zustand des Motors machen kannst ! Was helfen neue Düsen , wenn er schlechte Kompression hat ! MfG H.-A.

  • Hat geklappt Hans ! Meldung wurde mir erst nach dem Schreiben eingestellt . Das Internet ist hier hinterm Mond . Die Politik redet von G5 , hier läuft kaum G3 ! MfG H.-A.

  • Hallo Hans , Kai und Eckard haben recht ! Wichtig ist Caramba und auf und zu drehen ! Beim Zudrehen zermahlst du den sperrigen Rost , der beim Aufdrehen blockiert ! immer hin und her , nicht warm machen ! MfG H.-A.

  • Hallo Felix , für mich kämen jetzt zwei Möglichkeiten in Betracht . Instandsetzen des Gewindes mit Heli Coil oder Gewinde für die nächst dickere Schraube reinschneiden . Hier musst du jetzt wissen , was für dich am einfachsten durchzuführen ist . MfG H.-A.

  • Hallo Hans , und wenn die Düsen endlich draußen sind , prüf mal die Kompression , damit dieses Thema mal zu Ende geht ! MfG H.-A.

  • Stößelrohre F1L 514

    514er Häns - - Motor

    Post

    Hallo Deutz Mauckner , ich hab mehrere Deutz 514 er Motoren zerlegt , von 1 bis 6 Zylinder und die brauchbaren Teile gelagert . Mir ist bei den Stösselrohren kein Unterschied aufgefallen hab es aber auch noch nie bewusst kontrolliert. In den letzten zwanzig Jahren habe ich für mich mehrere 1 Zylinder , 2 Zweizylinder und 1 Dreizilinder aufgebaut , und da hätte es mir auffallen müssen . Gehe einfach davon aus , dass die Rohre gleich sind. MfG H.-A. P.S. wenn du dich mit deinem Vornamen meldest , …

  • Lenkung F1L51451

    514er Häns - - Lenkung

    Post

    Hallo Hans , mache dir am Wochenende ein Bild ! MfG H.-A.

  • Lenkung F1L51451

    514er Häns - - Lenkung

    Post

    Hallo Hans , bohr dir doch von der rechten Seite ein Loch ins Lenkgehäuse mit Schmiernippel , und schmiere es regelmäßig mit ab . Ich hab das bei meinen 4 und 514 nern alle gemacht . Du wunderst dich wie oft dann beim Schmieren Wasser austritt . Ich pumpe immer , bis das Fett oben an der Lenksäule raus kommt . MfG H.-A.

  • Vorderachse "schlägt "

    514er Häns - - D05-Serie

    Post

    Hallo in die Runde , aus meiner Lehrzeit habe ich mir behalten , Radnaben brauchen etwas Spiel . Man nennt es fühlbares Kippspiel , gefühlt aber mit angebautem Rad .Holger sagt richtig , Mutter leicht beidrehen , damit sich alles setzt , dann zum nächsten Splintloch zurückdrehen , bis besagtes Kippspiel fühlbar ist . Stramm eingestellte Lager laufen warm , klemmen dadurch noch mehr und haben eine anormalen Verschleiß . Also lieber etwas mehr Spiel als zu wenig , die Lager danken es . MfG H.-A.

  • Hallo in die Runde , wir haben in unserer Gattergemeinschaft 3 selbstfahrende Arbeitsmaschienen . An denen sind vorne , hinten und seitlich 20 Kmh Schilder angebracht und auf der linken Seite ein Schild mit Name und Anschrift des Besitzers . Vom TÜV haben wir jeweils eine grüne Betriebserlaubnis aus so dickem Papier . MfG H.-A.

  • Hallo in die Runde , ich kenne dieses Getriebe , was zwischen Getriebe und Kupplungsglocke geflanscht ist nur als Schnellgang , also als Übersetzungsgetriebe .Es erhöht die Drehzahl der Getriebeeingangswelle und reduziert dementsprechend das Drehmoment , auch für die Zapfwelle . MfG H.-A.

  • Kipphebel zu F1L 514

    514er Häns - - Motor

    Post

    Hallo Rm , die Kipphebelbüchsen kannst du auswechseln . Wenn die Welle eingelaufen ist bringt das nichts , weil dir beim täglichen Schmieren das Öl sofort wegläuft , da die Passung nicht stimmt . Die Welle ist hohlgebohrt und speichert dir etwas Öl für den täglichen Schmierbedarf der Kipphebel . Wenn ich vorm Start die Kiphebel schmiere, fülle ich in den einenKipphebel solange Öl ein , bis es in dem anderen Kiphebel hochkommt . dann ist die Welle unten voll und die Schmierung für den Tag ist ges…

  • Hallo Matze , die 6V Lima kannst du nicht auf 12V aufrüsten , da muß ne andere her . Den Holzkasten kannst du drummbauen , lass nur 2 Seiten offen für die Kühlluft ! MfG H.-A.

  • Hallo Napoleon , ein Kaufvertrag wäre auch nützlich , die Trierer Zulassungsstelle ist die bürokratischste von ganz Deutschland ! MfG H.-A.