Deutz Forum

Das Deutz Forum ist mit über 20.000 Mitglieder die größte DEUTZ Community und gleichzeitig auch das größte deutschsprachige Forum rund um alte Traktoren im Internet! Hier wird alles zum Thema Deutz behandelt, von den alten Deutz Traktoren und Motoren bis hin zu den modernen Deutz-Fahr Traktoren. Aber auch Fremdfabrikate und allgemeine Themen wie die Zulassung kommen nicht zu kurz. Wenn du noch kein Mitglied bist, kannst du dich ganz einfach und natürlich kostenlos registrieren.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Abdichtung von Entlüftungsdeckel (Öleinfüllstutzen)

9

514er Häns

06R Zylinderkopf

8

514er Häns

7. Int.Deutztreffen für historische Traktoren u.v.m am 07.06.2020

41

Rosti

Deutz DX 3.50

0

Es soll ein Wohnwagen werden ...

41

Deutz07c-Mann

Recent Activities

  • 514er Häns -

    Replied to the thread F1L 514/50 Abdichtung von Entlüftungsdeckel (Öleinfüllstutzen).

    Post
    Hallo Andreas, mit Enge meine ich die Bauweise des Ohrabschneiders. Beim Klopferumbau habe ich die Kipphebelkammer mit vorgesehenem Ablauf eingebaut. Das Rohr hab ich vom 6 zyl. Schlachtmotor geholt und gekürzt. In den Blechdeckel li habe ich ein Stück…
  • Pumpe -

    Liked Pauly’s post in the thread Es soll ein Wohnwagen werden ....

    Like (Post)
    Moin, Richard, ich steh auf der Leitung. Warum sollte ich draußen nicht Lackieren dürfen? Ist alles gepinselt (Die Räder werde ich später spritzen) Das würde ja bedeuten, das ich kein Zaunbrett und keinen Giebel mehr lasieren oder keinen Zaunpfahl…
  • Pumpe -

    Liked 514er Häns’s post in the thread Motortemperatur Güldner G30.

    Like (Post)
    Hallo Holger, bei luftgekühlten Motoren hat man am Kopf 120 bis 150°. Der Magirus Jupiter mit dem 714er Motor hat eine Gradscala auf der Temperaturanzeige. Hier ist bei 170° ein roter Strich. MfG H.-A.
  • 514er Häns -

    Replied to the thread F1L 514/51 06R Zylinderkopf.

    Post
    Hallo Andreas, richtig. Wegen dem hohen Zentrierrand, der erst 15 mm dann14,5 mm war, brauchen die Kolben keine Anfasung. MfG H.-A.
  • mandeutzman -

    Liked Rosti’s post in the thread 7. Int.Deutztreffen für historische Traktoren u.v.m am 07.06.2020.

    Like (Post)
    Moin, Leute die im oder auf oder unter...... Dann komme ich mit meiner Frau :D , ich bräuchte auch noch einen Ausstellungsplatz :thumbup: Gruß Andreas
  • Pumpe -

    Replied to the thread F1L 514/50 Abdichtung von Entlüftungsdeckel (Öleinfüllstutzen).

    Post
    Quote from 514er Häns: “Das wird noch spannend, weil alles sehr eng ist. ” Im Winter schrauben ist wichtig das die Finger und der Körper warm bleibt :D In der Enge schaffen will ich nicht....darum muss das Auto diesen Winter mal draussenbleiben. Gruss …
  • Pumpe -

    Replied to the thread F1L 514/50 Abdichtung von Entlüftungsdeckel (Öleinfüllstutzen).

    Post
    Quote from 514er Häns: “Vorige Woche habe ich bei meinem 514/50 die Kipphebelkammer ans Kurbelgehäuse angeschlossen, damit das überflüssige ÖL beim Kipphebelscmieren ins Kurbelgehäuse abfließen kann. ” Ja....da hab ich schon von gelesen. Die…
  • Pumpe -

    Replied to the thread F1L 514/51 06R Zylinderkopf.

    Post
    Quote from 514er Häns: “Der Kolben 75R ist oben angefast ” Der 65R-Kolben mit glattem Boden ist oben auch angefast Der 65R Zentrierrand ist glaube ich 15mm hoch...laut WHB. Kommt das hin? Gruss Andreas
  • 514er Häns -

    Replied to the thread F1L 514/50 Abdichtung von Entlüftungsdeckel (Öleinfüllstutzen).

    Post
    Hallo Andreas, viel Spaß beim Schrauben. Ich habe meine Klopfer soweit klar. Vorige Woche habe ich bei meinem 514/50 die Kipphebelkammer ans Kurbelgehäuse angeschlossen, damit das überflüssige ÖL beim Kipphebelscmieren ins Kurbelgehäuse abfließen…
  • 514er Häns -

    Replied to the thread F1L 514/51 06R Zylinderkopf.

    Post
    Hallo Michael, Vorsicht! Die Kolben 06R und 65R sind gleich. Der Kolben 75R ist oben angefast, weil der Zylinder einen kurzen Zentrierand von nur 7,25 mm hat. MfG H.-A.