Kraftheber D40/2 ,Steuerschieber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kraftheber D40/2 ,Steuerschieber

      Grüßt euch ,nach einem Dilemma welches durch meinen Großvater verursacht wurde. Konnte ich nun das Ausmaß dessen festmachen. Er hat aus welchem Grund auch immer den Mähbalken abmontiert und nun funktioniert der Kraftheber nicht mehr. Der mähbalken hat ja am steuerschieber einen extra Hebel zum Anheben bzw. senken. Weiß wer wie die beiden Komponenten in Verbindung stehen ? Oder ob diese überhaupt abhängig von einander sind ? Fakt ist der Hebel um den Kraftheber anzuheben bewegt sich nur nach unten. Als ich noch mit dem Schlepper gearbeitet habe konnte ich den Hebel nach oben ziehen und der Kraftheber hat gehoben jetzt liegt er auf niedrigster Stufe und bewegt sich keinen Millimeter mehr.

      Um auf den mähbalken zurück zu kommen ,diesen würde ich abmontiert lassen und anstelle dessen eine kipphydraulik bzw. einen hyd. Anschluss für bspw einen holzspalter Nachrüsten. Ist dies ohne weiteres möglich ?

      Vielen Dank im Voraus.
    • Moin,

      bei deinem ersten Problem wird wohl der Stellkeil im Gehäuse des Steuergeräts übergesprungen sein. Das passiert, wenn der Hebel unter die Waagerechte Position gebracht wird. Mit etwas Fummellei kannst du:

      ALLE ARBEITEN BEI ABGESTELLTEN MOTOR

      1. Die Skala mit Abdeckblech abbauen.
      2. Den Splint auf der dem Hebel gegenüberliegenden Seite demontieren.
      3. Die Verbindungsstange zu den Hubarmen vom Hebel am Steuergerät entfernen
      4. Den Hebel auf der linken Steuergerätseite nach vorne drücken und dabei
      5. Den Hebel für die Hubhöhe langsam unter die waagerechte Stellung bringen, bis
      6. der Hebel auf der Linken Steuergerätseite nach vorne springt
      7. Hebel für Hubhöhe langsam in senkrechte Position bringen und auf haken oder klemmen überprüfen
      8. falls keine Probleme auftreten Skalenscheibe und Abdeckung montieren, anderenfalls vorderen Deckel demontieren und Sichtprüfung


      Du kannst natürlich auch einfach so das Steuergerät reinigen, einen Auffangbehälter unter das Steuergerät stellen und die vier vorderen Imbusschrauben entfernen, um den vorderen Deckel samt Hebel abzubauen. Dann den Stellkeil wieder vor den Hebel bringen.

      Richtige Position ist auch in diesem Thread erkennbar: Hydraulik Steuergerät D3005, Bedienhebel klemmt

      MFG Kai
    • DeutzFlori schrieb:

      ist dann quasi so wie auf dem Bild zu sehen der hydraulikschlauch
      Diese Leitung ist am Hauptsteuergerät angeschlossen.
      Bild in Anlage wo der Veschlußstopfen n°18 montiert ist.
      Vermutlich betrifft es eine Rücklaufleitung.
      Am Zusatzsteuergerät ist kein Anschluß zu sehen.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
      Bilder
      • Bosch HYSR 10 H.jpg

        2,2 MB, 4.005×3.577, 9 mal angesehen