Was war früher besser??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was war früher besser??

      damit meine ich, besser im Deutz Forum.
      Früher, bin seit 2009 dabei,
      hat man Bilder hochgeladen, Fragen gestellt, sich einfach unterhalten, egal in welcher Rubrik.
      Das war ,,,Konversation...
      Klar hat nicht jedes Thema, jeden interessiert, aber es waren einige da, die Dir eine PN schickten, einfach gleichgestrickt waren.
      Egal, wie sich jeder im Forum nannte, man hatte das Gefühl sich zu kennen, verbunden zu sein, zusammen ein Hobby zu leben
      und man hat sich gegenseitig unterstützt.
      Früher,,,
      hat man seine Bekanntschaften gehegt und gepflegt, nicht ala WahtsApp, mit Daumen hoch, gelobt,
      oder mit Daumen runter, getadelt.
      Hier scheint mir das WahtsApp - Gehabe immer mehr Einklang zu finden.
      Man bekommt zwar immer noch eine PN, mit irgendwelchen Fragen, welche man dann auch beantwortet,
      aber dann hört man nie wieder was von dem User.
      Heute,,
      ist es tatsächlich so, ( WhatsApp ? )
      Man macht sich die Mühe, einen Bericht zu erstellen, möglichst noch Bilder dazu, schaut Täglich ins Forum, weil man ja eine Antwort erwartet und was kommt?
      fast nichts.
      Man schaut weiter und was sieht man?
      User Blabla, User Blabla gefällt Ihr Bericht. WhatsApp ??
      Da lob ich mir die alte Zeit, in der man sich gegenüber noch bemüht war und sich als Fremde, versucht hat, sich zu helfen.
      Stimmts nicht, junger Mann, welcher vor ein par Jahren so schwer verletzt war und nicht wusste, wie es weiter gehen soll ?
      das ganze Forum aber hinter ihm stand?
      Was können wir besser machen?
      Fred
    • Deutz D 25.2 Fred schrieb:

      Was können wir besser machen?
      Weniger "blabla" Threads im Stil von WhatsApp eröffnen zum Beispiel.

      Lies dir deinen Text bitte nochmal durch.

      Im Moment ist es eigentlich ein ganz gutes Klima hier. Es sind viele neue User dabei die richtig gute Berichte liefern die es Spaß macht mitzulesen.

      Und welche die alles Schlechtreden gibt es bisher nicht so viele.
      Kannst dich gerne im Landtreff anmelden, da gibt es mehr Threads die seitenlang sind ohne Inhalt mit reichlich Anfeindungen.
      Gruß, Harm

      DX4.31 und D4005
    • Moin,

      Fred, ich selbst bin noch nicht all zu lange in diesem Forum , da sind die Gründerköpfe natürlich Zeitlich weit voraus , doch muss ich sagen das dieses Forum mit der Anzahl von Nutzern sehr friedlich läuft. Ich bin selbst Moderator in einem 20 000 User Forum ( jetzt aber inaktiv weil die Interessen sich geändert haben ) und da lief es anders. Im Reportsystem sind jeden Tag mindestens 30 Meldungen wo Nutzer gemeldet wurden, ich denke diese Anzahl wird es hier auf keinem Fall geben.

      Diese Blabla Threads die du meinst , ich denke in einem Forum was es schon so lange gibt wurde schon jedes Thema min. einmal durchgekaut und somit häufen sich die "Off Topic " Threads .

      Aufbauthemen wie u.a der DX oder Die 1:16 Modelle sind der Hammer.
      Der Holz Thread 18 / 19 um zu sehen wie andere es machen und welche Möglichkeiten andere haben / es gibt.
      Oder die Arbeit die Hier investiert wird für ein Monatliches Bild wo sich dann ein Kalender draus generiert , einfach Klasse !

      Es ist ein Freundlicher Umgangston und ich habe hier schon viele Menschen kennen gelernt und da muss ich von mir sprechen , das ich selten , nein ehr noch nie Menschen über ein Forum kennen gelernt habe wo Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt so groß geschrieben wird.


      Mit deinem Anliegen das "jedem das und das gefällt " Mal ehrlich , wenn du dir Gedanken machst , etwas umsetzt und es hier veröffentlichst , es beschreibst wie du es gemacht hast und anderen dabei hilfst , würdest du dich nicht über diese kleine Geeste freuen ?
      Es ist ein Textloses Lob , eine Kleinigkeit zu zeigen das es einem Gefällt und das finde ich vollkommen ok.


      Und ... Hier wurde vor kurzem viel , sehr viel Werbung eingespeist , den Nutzern war es zu viel und der Kopf des Forums hat es sehr Zeitnah geändert , das finde ich auch nicht selbstverständlich .

      Ich bin gerne hier und auch wenn mache Themen schon XXX Durchgekaut wurden , es ist immer mal wieder ein neuer dazwischen der einen anderen Erfahrungsbericht vorträgt.

      Gruß René
    • Hallo in die Runde;

      Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es früher den "gefällt mir" Knopf gegeben hat- bzw. das er von Nutzern derart Verwendung und und immer beliebter wird- als es derzeit der Fall ist. Da gibt es Kollegen die diesen "zur eigenen Freudebutton" gleich in Folge 10-15 mal in Folge benutzt. Und am nächsten Tag sich wieder einlogt und gleich wieder eine Anzahl von Beiträgen hiermit beglückt! Damit verliert dieser "Gefällt mir" Button an Bedeutung! Mir persönlich ist das schon nervig. Aber = es gibt schlimmeres! Wollte lediglich dies zum Ausdruck bringen, auch für die jenigen die Gleiches denken , es aber nicht gleich in Worte verfassen. Danke fürs Lesen. Immer schön locker bleiben.

      Gruß- Michael
    • Deutz D 25.2 Fred schrieb:

      Früher, bin seit 2009 dabei,
      hat man Bilder hochgeladen, Fragen gestellt, sich einfach unterhalten, egal in welcher Rubrik.
      Das war ,,,Konversation...
      Hallo, ;)

      es kommt wohl auf jeden einzelnen an... :)
      Was erwarte ich für mich zu technischen Fragen, wer hat dazu die Voraussetzung diese zu beantworten.
      Wer hat den Schlepper, die Maschine die dem Thema entsprechend interessanter Weise erst ein Gespräch bereichert.

      Kurz und gut :) könnte ich auch sagen … ;) ich will "Lasca34" zurück haben. Da waren immer interessante Gespräche (oft auch Streitgespräche) entstanden?

      So oft wie ich etwas wissen möchte oder geben konnte, bin ich hier im Forum gut zurecht gekommen... :thumbsup:

      MfG
    • Hallo.

      Hmm. Also ich habe eine Familie und muss hier zum Glück mit niemandem kuscheln.
      Das Ganze hier sollte man nicht als Familienersatz sehen.

      Mich nerven so Themen wie Wald, Holz usw.
      So ist jeder anders gestrickt.

      Der Ton ist hier aus meiner Sicht eigentlich doch recht gut. Ich sehe da nichts böses.

      Gruß Friedhelm
    • Hallo,

      tja.....was war früher besser?
      Da kann man einiges positiv hervorheben, und zugleich aber auch so einiges abhaken.....ohne jetzt auf Details einzugehen.

      Auch ein Forum unterliegt einer gewissen Entwicklung, bzw. die Kommunikation der Menschen die sich in einem Forum bewegen finde ich. Und Entwicklungen lassen sich schwer aufhalten wie wir alle wissen.

      Ich persönlich mache mein wohlergehen nicht von einzelnen Forenusern abhängig, indem ich ihnen nachtrauere weil sie sich abgekehrt haben. Sie werden ihre Gründe haben.
      Man darf auch nicht den Fehler machen, den unmittelbaren Bekanntenkreis mit einem Internetforum gleichzusetzen. Das ist zwar ein soziales Ding.....aber bei weitem nicht wie "Auge in Auge unter Menschen". Kurz.....man tappt in eine Falle, wenn man das alles zu nah an sich heranlässt.

      Jeder sieht das sehr verschieden und individuell............so ist das im Leben.

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Das soll nix bedeuten.
      Ich hatte mit Michael Bruse (Lasca34) Emailverkehr eineige Zeit nachdem er sich hier zurückgezogen hat.

      So weit ich weiß ist er nur "inaktiv" aber ansonsten wohlauf.
      User/ Youtuber Wilfried müsste hier mehr wissen.

      Grüße

      Joe
      Kommentar meiner Frau zum Intrac:
      Schaff mir bloß des hässliche Ding aus den Augen!
      Des is doch ka Bulldog, der is irgendwie verkehrt...!

      Update 11/ 2015: meine Frau steigt ohne Vomacur nicht mehr in den Intrac...
    • Also ich bin noch nicht völlig an dem Haken dran zum Anbeissen, daß früher alles besser war. Kleine Abweichung: vor längerer Zeit schrieb ein alter Herr, daß die Jugend sinngemäß überhaupt nicht mehr in der Spur wäre, und so wie die sich entwickele, müsse man Angst um die Zukunft machen. So sinngemäß. Es heißt, daß Sokrates das geschrieben habe. Ich habe den Verfasser eben schnell nochmal gegoogelt und offenbar kommt das inhaltlich ähnliche Zitat tatsächlich erst von 1907. Aber immerhin. Die Sorgen sind immer diegleichen. Freds Vater hätte also vielleicht den Zustand, den Fred auslobt, aus seiner Sicht so verworfen, wie Fred das mit dem Heutigen tut.

      Ansonsten heißt es, wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. (wenn das auch stimmt, will ich gar nicht in diese Richtung argumentieren).

      Jedenfalls, wie sicher, wie repräsentativ ist (der Vorwurf) denn (überhaupt und wie sicher), daß sich die Kommunikation unter den Usern geändert hat. Vielleicht muss man bedenken, daß das Forum größer geworden ist. Und daß junge Deutz- und Forumbenutzer dazugekommen sind, die von die Mechanisierung nicht mehr mit dem Aufwachsen begleitet haben. Daß andererseits erfahrene User nicht mehr Lust haben, das siebenundvierzigste Mal die Ölfrage zu beantworten. Das dafür gelegentlich Leute tun, die nicht so tief in der Materie stecken. Wie auch immer.
      Ich empfinde, für meinen kleine, nicht repräsentative Aura, daß das, was Fred sich wünscht, durchaus noch da ist. Etwas als fehlend zu beklagen, das noch da ist, .. es muss also so sein, daß es eine Wahrnehmungssache ist. Wenn das so ist, kann sich das Forum als Institution schonmal zurücklehnen. Es sei denn 99% nehmen es wahr wie Fred und ich bin der einzige mit meiner Meinung.
      Das einzige was ich einräumen muss, das sind die "Likes". Die kann man so oder so sehen. Ich denke oft, wenn schon ein paar Leute vor mir etwas gelobt haben, brauche ich nicht auch unbedingt den Thread um "eins" zu verlängern, auch wenn mir danach ist. Ein kleiner Klick auf den "Like" button ist eine unaufdringliche Art, dem Threadersteller zu zeigen, daß man dessen Mühe schätzt. Und auch ein Signal, daß er und andere sich mit diesen Beiträgen nicht zurückhalten sollen :). Klar kann man das in ausgeschriebenen Worten auch tun. Vielleicht auch besser tun. Und anachronistisch zur WhatsApp-Kultur sein. Aber ändert sich dadurch sprichwörtlich nun etwas "vor" oder "hinter dem Komma" ???

      Vollständig kann ich die Kritik nicht nachvollziehen.
    • Moins Fred,

      Deutz D 25.2 Fred schrieb:

      Früher, bin seit 2009 dabei, ...
      da ich meine, ähnliche Themen schon des öfteren gelesen zu haben, bin ich mal auf die Suche gegangen.

      -> Kann es sein, dass dieses Forum einschläft???

      Nun taucht bei mir die Frage auf:
      Ist es jetzt noch schlechter geworden als vor 9 Jahren, ist es wieder so schlecht, oder ist es, wie Landybehr bereits andeutete, eine immer währende Empfindung?

      Gruß Raini
      F2L 612/6-N, Bj 1959
    • Servus miteinander,

      eigentlich wollte ich zu diesem Thema nichts schreiben, denn die Eingangs gestellte Frage lautet "Was war früher besser???"". Und da ich früher nicht dabei war kann ich diese Frage naturgemäß nicht beantworten.
      Dass sich daraus eine Diskussion drüber ergibt, OB früher etwas besser war nehm jetzt einfach mal so hin.

      Ich bin erst seit knapp zweieinhalb Jahren dabei. Und in diesem Zeitraum hab ich doch schon so manches Thema hier gelesen, in dem durchaus heftige und zum Teil auch unsachliche, ja sogar verletzende Sätze gefallen sind, bei denen ich nur noch den Kopf schütteln konnte und dachte: "Selig sind diejenigen, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten".
      Aber in den letzten Monaten, so mein persönlicher Eindruck, hat sich das wieder ziemlich normalisiert.
      Ich konnte auch schon einige Mitglieder persönlich kennenlernen. Und diese Bekanntschaften werden von den meisten auch regelmäßig gehegt und gepflegt. Ich maße mir sogar an, einen großen Teil dieser Bekanntschaften inzwischen Freundschaften zu nennen, obwohl ich mit dieser Bezeichnung im richtigen Leben sehr sparsam umgehe.
      Auch kann ich mich nicht Beschweren über zu wenig Rückantworten auf PN's.
      Ich erwarte aber auch nicht von jedem, mit dem ich mal sachlichen Kontakt hatte, eine regelmäßige Antwort. Das wär dann fast zuviel des Guten.
      Einmal hab ich sogar von einer Userin, der ich relativ einfach und unspektakulär helfen konnte, ein (völlig unerwartetes) Päckchen mit Leckerlis erhalten :D .

      Bis hierher kann ich also die Kritik des TE's nicht teilen.

      Was mir hingegen manchmal fast schon peinlich ist, sind tatsächlich die Likes. Ich will jetzt keinen meiner regelmäßigen Liker vor den Kopf stoßen, das ist immer Themen abhängig. Aber als ich mehrere Likes für die Abschiedsworte für ein verstorbenes Mitglied erhielt, war mir das tatsächlich unangenehm.
      Es ist ja grundsätzlich nichts dagegen einzuwenden, wenn man mit einem einfachen Klick seine Zustimmung zeigt, aber wenns zuviel wird ist es wie mir dem Geld. Dann kommt die Inflation und es ist nichts mehr wert.
      Ich versuche daher, meine Likes in erster Linie nach sachlichen Kriterien zu verteilen.

      Insgesamt bin ich mit dem Forum, mit dem Umgangston und ebenso mit der Qualität der meisten Beiträge durchaus zufrieden.
      Wie Harm weiter oben schon schrieb: weniger blabla Threads und alles wird gut.

      In diesem Sinne wünsch ich uns allen noch viel informative, aber auch unterhaltsame Themen.

      Reini
      Gott gebe mir:
      - GELASSENHEIT, hinzunehmen, was nicht zu ändern ist,
      - MUT, zu ändern was ich ändern kann, und
      - WEISHEIT, zwischen beidem zu unterscheiden
    • Deutz D 25.2 Fred schrieb:

      ...
      Da lob ich mir die alte Zeit, in der man sich gegenüber noch bemüht war und sich als Fremde, versucht hat, sich zu helfen.
      Stimmts nicht, junger Mann, welcher vor ein par Jahren so schwer verletzt war und nicht wusste, wie es weiter gehen soll ?
      das ganze Forum aber hinter ihm stand?
      ...
      Nabend,

      damit wirst Du mich meinen.

      Ja, die Solidarität und die Genesungswünsche waren überwältigend und haben mir geholfen. Ich bin allerdings überzeugt davon, dass ein solcher Unfall heute ebenso Zuspruch hervor rufen würde. Was noch dazu kommt, ich kannte damals schon sehr viele Leute persönlich. Die Nachricht ging damals rund wie ein Lauffeuer. Niemand wusste, ob ich das überlebe und wenn ja, wie.

      Das Leben ist immer in Wandel. Wir können froh sein, dass uns hier aktuell noch ohne Probleme das Forum zu Verfügung steht. Leider sieht man anhand des Traktorhofs, wie schnell es gehen kann. Dort bin ich seit 2006 angemeldet und mal mehr - mal weniger aktiv. Da kommt einfach aus dem nichts für alle die Nachricht, dass das Forum binnen weniger Tage abgeschaltet werden soll. Nun stehen die Mods vor einem riesen Problem. Niemand will, dass das Forum abgeschaltet wird. Das wird noch eine große Baustelle.

      Ich bin seit meiner Geburt in der Oldtimer/Trecker Szene dabei. In den knapp 30 Jahren hat es immer wieder Veränderungen gegeben. Viele waren gut - viele waren schlecht. Leute und Vereine kommen und gehen. Man muss sich damit arrangieren und das Beste daraus machen. Jeder hat es selbst in der Hand.

      Whatsapp, Facebook und Co. kann man nicht ausblenden oder ausschließen. Noch dazu wurde quasi jedes Problem schon einmal in irgendeiner Form besprochen. Es sind individuelle Ereignisse, Geschichten und Probleme, die das ganze am leben halten.

      Lasst uns den Weg weitergehen - wo auch immer er hingeht.
      In der Geschichte des Deutz Forum und auch des Traktorhof, sind schon so viele Foren ins Leben gerufen worden und auch oft wieder im Sande verlaufen. Nochmal, wir haben es alle in der Hand.
      Mit Diesel Gruß aus Wuppertal
      Tim


      Deutz D30 & Hanomag Granit 500

      ...und was machst du den ganzen Tag? Trecker fahrn 8) :D

      ...ein Leben ohne Trecker geht-ist aber sinnlos !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DeutzTim ()

    • :D

      Vergleicht das mal mit einer Ehe.

      Ist da immer alles wie am ersten Tag? Es kann nicht immer fortwährend alles toll.....Super....etc. sein. Irgendwann ist auch mal ein Vogel in gewissen Bereichen abgeschossen......wo es keine Steigerung mehr gibt.

      Wer die permanente Steigerung in einem Internet-Forum sucht, ist ( ein wenig) auf dem Holzweg. :rolleyes:

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • den Bezug wollte ich weiter oben schon herstellen.

      Und all jene, die meinen es ginge hier hoch her: Das ist solange es halbwegs sachlich bleibt in meinen Augen völlig in Ordnung.

      Man ist nicht immer einer Meinung.

      Gruß Friedhelm