Mein erstes Holzlenkrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein erstes Holzlenkrad

      Hallo

      Mein Kumpel hatte noch ein altes vergammeltes Lenkrad
      von einem F1L514-50.

      Ich dachte ,zum wegschmeissen zu schade.
      Habe dann mal mein erstes Holzlenkrad daraus gebaut.

      Ich Pers. stehe nicht auf Holzlenkräder,werde es einem
      Kumpel zum Selbstkostenpreis abgeben.

      Gruß
      Heiner
      Bilder
      • 20181004_190653.jpg

        452,67 kB, 1.024×768, 79 mal angesehen
      • 20181105_181625.jpg

        406,06 kB, 1.024×768, 106 mal angesehen
      • 20181106_091353.jpg

        381,31 kB, 1.024×768, 100 mal angesehen
      • 20181106_092537.jpg

        389,35 kB, 1.024×768, 97 mal angesehen
      • 20181106_131630.jpg

        441,99 kB, 1.024×768, 103 mal angesehen
      • 20181107_124806.jpg

        435,12 kB, 1.024×768, 140 mal angesehen
      Mein Deutz ölt nicht,er setzt nur seine Marken!

      Deutz F2L612/6 Bj. 1956, Hanomag R 40 Bj.1945, Hanomag Brillant 600 Bj 1965.

      Treckerfreunde ,,waat aff,,
    • Hallo Thomas

      Einen Kleber von Ponal, habe von Holz keine Ahnung,
      deswegen hab ich das noch mit Messingschrauben verstärkt.

      Gruß
      Heiner
      Mein Deutz ölt nicht,er setzt nur seine Marken!

      Deutz F2L612/6 Bj. 1956, Hanomag R 40 Bj.1945, Hanomag Brillant 600 Bj 1965.

      Treckerfreunde ,,waat aff,,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heiner ()

    • Heiner schrieb:


      habe von Holz keine Ahnung,
      Hallo Heiner,

      dafür sieht es aber sehr gelungen aus!

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo Heriner,

      ich muss auch sagen: Schön gemacht.
      Holzlenkräder sind für mich was für Museumsfahrzeuge, nicht für die die noch im Einsatz sind.
      Aber trotzdem eine gelungene Arbeit!
      Sieht gut aus!

      Grüße

      Joe
      Kommentar meiner Frau zum Intrac:
      Schaff mir bloß des hässliche Ding aus den Augen!
      Des is doch ka Bulldog, der is irgendwie verkehrt...!

      Update 11/ 2015: meine Frau steigt ohne Vomacur nicht mehr in den Intrac...
    • Hallo Joe;

      Also darf ein Traktor ein Holzlenkrad haben wenn er im Museum steht- auch wenn an diesen xy Traktor nie ein Holzlenkrad verbaut war und hingehört? Das wäre ja dann als Austellungs Exponat absolut falsch an geschichtlicher Widergabe!!!
      Und was ist mit den Holzlenkräder an Traktoren die so zu damaliger Zeit ausgeliefert worden sind? Die waren damals für den täglichen Einsatz bestimmt- und nicht fürs Museum!!!

      Gruß- Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mihp ()

    • Nabend,

      ich bin auch erst darauf gestoßen. Ich habe es aber einfach mal als unglückliche Formulierung abgestempelt :saint: :D

      Es gibt halt Trecker, an die es zeitlich passt - an andere nicht. Auch 06er etc. stehen schon im Museum; Holzlenkräder gehören dort trotzdem nicht dran.

      Und andersherum; auch mit einem Trecker mit Holzlenkrad kann man noch arbeiten. Er muss deshalb nicht zwangsläufig im Museum stehen ;)
      Mit Diesel Gruß aus Wuppertal
      Tim


      Deutz D30 & Hanomag Granit 500

      ...und was machst du den ganzen Tag? Trecker fahrn 8) :D

      ...ein Leben ohne Trecker geht-ist aber sinnlos !!!
    • Hallo ALFNO

      Ich denke die Grundkonstruktion vom Lenkrad wurde nicht verändert.

      Der Trecker ist Bj. 1950 , ob sich da Jemand um das Lenkrad Sorgen macht ?
      Aber fragen kostet ja nichts.

      Ich habe das ,,Ding,, nur vor dem Verschrotten gerettet, was die Jungs damit machen ist
      mir eigentlich egal.

      Gruß
      Heiner
      Mein Deutz ölt nicht,er setzt nur seine Marken!

      Deutz F2L612/6 Bj. 1956, Hanomag R 40 Bj.1945, Hanomag Brillant 600 Bj 1965.

      Treckerfreunde ,,waat aff,,
    • Hallo Heiner

      Ach nö,
      ich habe ja schon geschrieben das Holzlenkräder nicht meins sind.

      Aber, egal sollte es dir nicht sein, dafür sieht es zu gut aus und du hast zu viel Arbeit reingesteckt.
      Das war ja nicht mal eben so gebaut.

      Hänge es in deiner Werkstatt an die Wand und warte bis Jemand kommt der Freude daran hat,
      schenk es ihm, dann könnt ihr Beide zufrieden sein.
      Das ist besser als ein Paar Euro

      Viele Grüße
      Thomas
    • N' abend Männers,

      das "Museum" war eher so gemeint, dass es zu schade ist um mit öligen, dreckigen Händen"geschunden" zu werden.

      Ich finde die Arbeit toll und auch das Ergebnis.
      Messingschrauben und stimmige Optik des Leimholzes machen echt was her.

      Etwas vorm Schrott zu retten und aufzuhübschen kann ich voll unterschreiben!

      Jeder darf und soll das Lenkrad haben am Traktor das ihm gefällt, alles voll ok.

      Also nochmal großes Lob an Heiner, für das schöne Stück, auch wenn ich das Lenkrad nicht verbauen, sondern eher an die Wand hängen würde.

      Grüße

      Joe
      Kommentar meiner Frau zum Intrac:
      Schaff mir bloß des hässliche Ding aus den Augen!
      Des is doch ka Bulldog, der is irgendwie verkehrt...!

      Update 11/ 2015: meine Frau steigt ohne Vomacur nicht mehr in den Intrac...