Blattfeder Vorderachse

    • F2L 612/54 (und /4)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blattfeder Vorderachse

      Moin zusammen,
      bei der Restaurierung meines F2L612/54 bin ich an der Vorderachse angekommen. Federbolzen und Achsbolzen sind raus, nun soll die Blattfeder auseinander.
      Hat jemand dazu einen Tipp oder Hinweis, wie ich die Feder aus dem Block herausbekomme?
      Das Ding ist komplett fest.
      Besten Dank und Grüße,
      Mika
      Bilder
      • 333E17E0-948F-4A07-AEC1-02C621687872.jpeg

        3,13 MB, 3.024×4.032, 49 mal angesehen
      • 5A38AC91-1C0F-41AC-BE12-5E5396A3791A.jpeg

        3,13 MB, 3.024×4.032, 61 mal angesehen
      • B105BD6A-FD8E-4823-AC0A-E5E0A9854B3E.jpeg

        4,05 MB, 4.032×3.024, 49 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Onkels Deutz ()

    • Hallo,

      schööööön zu einer klumpigen Masse zusammengefault. :D Ich denk da könnte helfen:

      Erst lange einweichen in gutem Rostlöser. Evtl. Hitze und Schläge, damit sich der Rost zwischen den Blattfederpaketen löst.....Rost mag keine Erschütterung. Dann "hält" er nicht mehr.

      Nun.....ich bin kein Freund von blinder Gewalt. Aber eine gewisse dosierte Gewalt wird von Nöten sein....

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Geschafft...
      Rostlöser in Massen über Tage und einiges an gezielten Schlägen.
      Das obere Klemmeisen (Flacheisen) habe ich von einer Seite mehrfach reingebohrt, um dort Spannung raus zu bekommen. Irgendwann hat sich dann auch der Keil gelöst.

      Nun geht’s an den Rest der Vorderachse.
      Bilder
      • 682E5FD3-6754-4B95-98FA-26FC06BA82AF.jpeg

        3,7 MB, 4.032×3.024, 47 mal angesehen