Steuergerät überholen / HY SEEC D40.1N

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steuergerät überholen / HY SEEC D40.1N

      Hallo,

      ich habe ein Bosch Steuergerät HY SEEC welches ich überholen möchte.

      Problem 1 man findet so gut wie keine Unterlagen bzw Zeichnungen zu dem Steuergerät.
      Das größere Problem sind momentan aber die extrem festsitzenden Verschraubungen. Dabei geht es um die Verschraubungen die mit einer Art Zweilochschlüssel gelöst werden müssen. Ich habe dazu einen passenden Flex-Schlüssel verstärkt und konnte eine Schraube damit lösen. Die anderen 3 sitzen extrem fest, habe dann einen Zapfen des Schlüssel abgebrochen.

      Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben wie ich die Schrauben gelöst bekomme, WD40 war schon kräftig im Einsatz. Gibt es ein spezielles Werkzeug bzw Nuss um diese Schrauben zu lösen? Bin über jeden Tip dankbar, ich denke der ein oder andere wird schon mal vor dem gleichen Problem gestanden haben.
    • Moin,

      Man nehme einen 6mm Bohrer und bohre die Löcher leicht auf, falls diese oval sind. Dann nehme man passend Hohlspannstifte und ein dickes Flacheisen. In das Flacheisen werden löcher im Abstand wie die des Deckels gebohrt. Daraufhhin werden die Hohlspannstifte durchgeschlagen und schon hat man einen passenden stabilen "Schlüssel".
      MfG Kai
    • So hatte heute endlich Zeit um mich dem Steuergerät zu befassen. Ich habe Kai´s Tip :thumbsup: mit dem Flacheisen befolgt, anstatt der Spannstifte habe ich aber alte 6 Bohrer benutzt. Um die Gewinde zu lösen habe ich diese vorher mit leichten Hammerschlägen bearbeitet. Somit konnte ich alle Schrauben lösen. Die Freude hielt leider nicht lange an als mir die ersten Einzelteile entgegen kamen. :cursing: Auf einer Seite ist die Feder gebrochen welche die beiden kleinen Stahlkugeln an ihrem Platz hält. Des weiteren sind beide Hohlsplinte der Steuerhebel im Ventil gerissen bzw gebrochen. Außerdem bin ich auf einige kleine Fremdteile gestoßen. An dieser Stelle schönen Dank an Karel für die Zeichnungen, waren mir beim demontieren eine gute Hilfe.
      Ich hoffe dass ich das Steuergerät wieder hin bekomme, die Defekte sind leider gravierender wie angenommen. Ersatzteilbezug über Mauch Hydraulik oder habt ihr noch andere Bezugsquellen für die alten Steuergeräte?