D15 Montage der Hubarme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • D15 Montage der Hubarme

      Hallo zusammen,

      ich bin gerade dabei, die Hubarme der Hydraulik, an meinem D15 wieder zu montieren.
      Ich weiß nun nicht in welcher Stellung/Höhe ich die Hubarme wieder aufstecken muss.
      Auf dem Hubarm ist eine Vertiefung (siehe angehängtes Foto), muss die mit der Vertiefung auf der verzahnten Aufnahme (siehe angehängtes Foto 2) übereinstimmen?
      Habe beide Vertiefungen, farblich auf den Foto´s, kenntlich gemacht.
      Wäre toll wenn jemand an seinem Traktor mal schauen könnte.

      Mit der Suche habe ich keinen passenden Eintrag im Forum gefunden.

      Danke.
      Gruß
      Stephan
      Bilder
      • hydraulikarm_links2.jpg

        1,42 MB, 3.057×2.293, 13 mal angesehen
      • hydraulikarmaufnahme_links2.jpg

        1,63 MB, 3.646×2.735, 13 mal angesehen
    • Hallo Stephan,

      das sind sogenannte Kerbschlagmarken. Die legt man an, um eine identische Stellung beim Wiederanbau - hier Hubarme - zu erreichen. Diese Kerbschlagmarken müßten auch auf der Hubwelle vorhanden sein, dann sollten die übereinstimmen und die Montage wieder stimmen. Normalerweise stehen die Unterlenkerenden so ca. 10-15cm über dem Boden bei ganz abgesenkter Hydraulik.

      Kai hat das im Prinzip schon so erklärt - mit etwas weniger Text.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii