Steckachse 4006, mal wieder...

    • Suche
    • Steckachse 4006, mal wieder...

      Hallo liebe Foristen,

      nachdem die 2 mal geschweisste Steckachse rechts wieder abgerissen ist, habe ich mich jetzt mal etwas mehr mit dem Thema beschäftigt.
      Es sieht so aus, als ob die gleiche Achse im 40.L ("Grünland") wie im 4006 eingebaut wurde.
      Bei mir hier am Mittelmeer handelt es sich aber gerade nicht um Grünland, sondern um extrem steiniges Gelände.
      Um mit dem Grubber durchzukommen muss ich ständig die Diff Sperre benutzen und das hat wohl seinen Preis.
      Natürlich nur bei Geradeausfahrt...

      Im Moment machen wir gerade ein verwaldetes Stück wieder urbar, da hat ein Tiefengrubber (subsolador) 70 cm tief alles aufgerissen und auch dicke Eichenwurzeln und
      sehr schwere Felsbrocken hochgeholt.
      Mit dem D4006 arbeite ich dann nach und hole die grössten Steine, die gerade noch in die FL Schaufel passen, raus. Schwere Arbeit!
      Danach kommt die Zerkleinerungsmaschine und zermahlt alles unter 0.5 m Durchmesser zu Split. Dann ist einmal Ruhe bis in 30 cm Tiefe.

      Das Gewürge hat wohl die Steckachse überfordert und sie ist wieder an der gleichen Stelle, gleich hinter der Keilverzahnung, gebrochen.
      Ich könnte jetzt die Achse wieder schweissen lassen oder eine gebrauchte A einbauen.
      Dafür fehlt mir aber eine Bezugsquelle. Hier in Spanien habe ich nichts gefunden.
      Meine sieht zudem anders aus als die auf den Bildern im Forum, sie hat die doppelte Keilverzahnung getriebeseitig, wg. Diff Sperre.

      Meine Frage: Wer kann mir kurzfristig eine gebrauchte Steckachse besorgen und zu welchem Preis?

      Für alle sachdienlichen Hinweise ist die Aussenstelle Süd sehr dankbar.

      L.G.
      Rolf
    • Hallo ,

      ich kann dir bei deinem Problem
      zwar nicht helfen aber ich
      kann dir bestätigen dass die
      Steckachse vom D40L , 4005 und
      4006 Normalausführung gleich ist
      ( T35 und TW 35 Getriebe ).

      Versuche bei den Üblichen Teilehändler
      es einmal , denke die liefern auch nach
      dir .

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .
    • Danke Eckhard und Michael,

      die Achse ist noch mal geschweisst worden (250,-) und hat diesmal eine besondere Wärmebehandlung mit langem, kontrollierten Auskühlen bekommen...
      Mal sehen wie lange sie diesmal hält!
      Das war jetzt die schnellste Lösung. Es hat geregnet und ich muss unbedingt auf den Acker.
      Die Herbstsaat muss schnell rein wenn sie vor Weihnachten noch gut Futter abgeben soll.
      Ab Ende November wird es kalt und dann wächst nicht mehr viel.

      Herzliche Grüsse von der bald wieder grünen Insel!

      Rolf