Doppelwirkendes Hydraulik Steuergerät

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doppelwirkendes Hydraulik Steuergerät

      Hallo Zusammen,

      ich hab mir nun für meinen D6206 ein neuen Mulcher Tahnos MU 200LW profi bestellt, nachdem sich mein China-Mulcher zerlegt hat. Diesen habe ich nun mit einer Seitenverschiebung bestellt, da sich das Mulchen in meiner Steuobstwiese dann wohl praktischer gestaltet.
      Nun hat leider mein Deutz kein doppelwirkendes Steuergerät sondern nur ein einfaches. Kurzerhand hab ich mich nun bei diversen Onlinehändlern umgeschaut und bin überrascht wie teuer ein solches dw Zwischensteuergerät mit Dichtungen, Schrauben, Hebel etc. ist.

      Kennt hier jemand einen Händler, bei dem solche Teile vlt. etwas günstiger zu bekommen sind?

      Gruß Andreas
      Bilder
      • IMG_0396.JPG

        1,85 MB, 3.200×1.824, 34 mal angesehen
    • Hallo,

      andix schrieb:

      Ein Till Hydrauliksteuergerät SV159 kostet 329 Euro. Ich dachte, dass wäre jetzt kein Schnapper, und es gibt da etwas, wo man so etwas günstiger bekommt.
      tja mit diesen Preis wird es im Netz angeboten. Da geht schon noch was am Preis, bei mir waren es genau bei diesen Steuergerät mit Betätigungshebel um die 80,00 wo ich es günstiger bekam.
      Anrufen und höflich Fragen ob beim Preis noch was zu machen ist, in der Regel geht da immer was.
      Lasse auf jeden Fall die Finger von irgendwelchen Billigsteuergeräten, die taugen in den wenigsten Fällen.



      Gruß

      Ecoboost
    • N‘Abend,

      ich bin jetzt bei Fehlig fündig geworden. Das Steuergerät gab es dort für 230€. Schrauben und Dichtungen bei Tec Parts. Die Leitungen und Muffen hab ich dann bei FK Söhnchen bestellt. Dort hab ich dann auch noch bei einem KAT2 hyd. Oberlenker zugeschlagen...

      Ich hoffe die Teile passen alle so, wie ich mir das vorstelle.

      In diesem Sinne.
    • Hey.

      Ich verbau diese Bauart ( siehe Bild ) nun an meinem dx. Aber als 3dw Ausführung mit schwimmstellung.

      Für dich haette dieses gereicht. Eine Seite machst Druck drauf andere Seite zurück in öl Tank. Billiger gehts nicht. Aber Original ist natürlich edler. Soll keine Kritik sein, nur ein sparfuchs Einwurf.

      Gruß
      Bilder
      • 177C086C-B016-4ABF-8643-AEAE56307E47.jpeg

        77,39 kB, 746×690, 31 mal angesehen
      DX6.30 und DX90.... mit 4 Zylindern bring ich höchstens Tee zum Land.....
    • Hallo,

      ich wollte nun noch kurz das Ergebnis vorstellen. Ist zwar schon etwas her, bin aber sehr zufrieden mit dem Thenos Mulcher und hab die 2ha Streuobst damit gemulcht. Vielleicht hätte er doch mehr als 2m Breite haben können. Eigentlich ging es aber hier um die Hydraulik. Das Einbauen war problemlos und auch alles direkt dicht. Der Dichtungssatz von Fehling war, so glaube ich auch nicht so richtig passend, ging aber irgendwie trotzdem. Die 750mm Schläuche von Ventil zu den Buchsen waren etwas lang, 500mm hätten wohl auch gereicht... Das original Steuerventil ist nach außen gewandert, das neue sitz direkt am Block. Die Hebel im Photo waren störend an den Waden und hab diese noch etwas angepasst.

      Bei der Aktion wurde dann auch das Hydrauliköl (naja, es ist eigentlich Motoröl) mit Filter gewechselt, ebenso das Getriebeöl. Dessen Farbe hat mich echt erschreckt. Anbei ein Foto, wie es in einem Fixzement-Eimer aufgefangen wurde. - Hätte wirklich Zement sein können.

      Ich muss mich aber trotzdem an die Forenmitglieder bedanken, die mir mit Ihren Einträgen sehr geholfen haben.
      Bilder
      • IMG_6915.jpg

        431,28 kB, 1.512×1.196, 37 mal angesehen
      • IMG_7005.jpg

        738,81 kB, 1.512×2.016, 32 mal angesehen
      • IMG_7007.jpg

        486,28 kB, 1.512×1.257, 32 mal angesehen
      • IMG_7040.jpg

        451,65 kB, 1.765×1.205, 38 mal angesehen