Geräusch von Hydraulikleitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geräusch von Hydraulikleitung

      Hallo Gemeinde!

      ich habe heute bei meinem 5206 einen Hydraulikölwechsel mit 15W40 gemacht.
      Gleichzeitig habe ich den Filter gewechselt.
      Ich hatte schon vorher ein Geräusch von den Hydraulikleitungen welches man in diesem Video hören kann:



      Die Quelle scheint eine mit einer Schelle zusammengezogene Stelle neben den Schalthebeln von Vor- und Rücklauf zu sein.
      Nach dem Ölwechsel ist es mehr geworden. Ist abhängig von der Drehzahl.

      Woher kommt das?
      Ist die Pumpe schrott?
      Der Schlepper senkt oder hebt den Frontlader schon seit ich ihn habe nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit. Ist das normal?
      Muss man nach einem Hydraulikölwechsel etwas entlüften?

      Vielleicht weiss ja jemand Rat?!?

      Gruss Chris
      ....noch zu wenig Ahnung! ;)
    • hi,
      habe jetzt alle Verschraubungen nachgezogen. Waren alle schon relativ fest.
      Keine Verbesserung. Es wird mit der Dauer des Laufens immer stärker.
      Mir ist vor dem Abstellen vom Schlepper aufgefallen dass bei Lastabforderung also zB. Frontlader hochfahren das Geräusch eigentlich weg ist.??
      Wenn die Pumpe kaputt wäre müsste das Schnarren doch weiterhin hörbar sein, oder?
      Gruss Chris
      ....noch zu wenig Ahnung! ;)
    • hi,
      nächstes Wochenende wird geschraubt.
      Das neue Öl wieder runter, Hydraulik auf und nach Fremdkörpern im Ansaugsieb gucken, Pumpe, O-Ringe und Dichtung tauschen. Nach was sollte ich noch sehen? Irgendetwas tauschen weil man gerade dran ist???
      Gruss Chris
      ....noch zu wenig Ahnung! ;)
    • Hallo,

      geht beim Öffnen des Deckels am Kraftheberblock die Dichtung normalerweise kaputt?
      Aus welchem Material ist die Ursprungsdichtung, wenn sie denn noch original ist?

      Überlege ob ich gleich eine neue bestelle!?

      Gruss Chris
      ....noch zu wenig Ahnung! ;)
    • Hallo,

      kontrolliere doch mal, ob sich irgendwo zwei Hydraulikleitungen gegenseitig berühren bzw. ob eine Hydraulikleitung irgendwo ansteht.
      Das Geräusch ist schwer zuzuordnen, hört sich in der Tat so an dass die Pumpe Luft zieht.
      Wenn Du bei den Leitungen nichts findest mal den Motor starten und gleichzeitig den Absteller ziehen so dass der Motor nicht anspringt. Eventuell lässt sich hiermit das Geräusch leichter lokalisieren!?

      Gruß

      Ecoboost
    • deutzi70 schrieb:

      hi,
      habe jetzt alle Verschraubungen nachgezogen. Waren alle schon relativ fest.
      Keine Verbesserung.

      Wenn dein Schneidring verschlissen ist, wird es durch Nachziehen meist nur noch schlimmer ;) öffne mal die Verschraubung und schaue nach wie deine Schneidringe aussehen, am besten einen neuen zum Vergleich daneben halten ;)
      Eine Möglichkeit, muss nicht daran liegen

      Viele Grüße,
      Julian
    • Hallo,

      woran erkennt man ob die Schneidringe in Ordnung sind bzw. woran, dass nicht?

      Kann man neue Schneidringe an selber Stelle auf dem Rohr setzen?

      Habe heute mit dem Auseinanderbauen begonnen.

      Habe bisher nur ca. 2-3 Liter des an sich neuen Öls verloren.
      Habe die Rohre mit Küchentuch verstopft.
      Aus dem Rohr der Druckseite lief das Öl nur tropfenweise - ist da ein Ventil drin oder ist das Teil meines Problems?

      Kennt jemand für den Zusammenbau das Drehmoment der Mutter für das Treibrad unter der Motorkappe?

      Werde nach Austausch der Pumpe einen Probelauf machen. Wenn alles gut ist bleibt der Kaftheber erstmal zu.
      Eine neue Dichtung für den Deckel habe ich allerdings schon da. Ist die Alte noch aus Asbest?

      Gruss Chris
      ....noch zu wenig Ahnung! ;)
    • hi,
      aus dem Rohr der Saugseite läuft es!
      Dünnes Druckrohr tropfenweise.

      @Kai: neue Pumpe soll erst montiert werden!
      Alte Pumpe ist schon ab von den Rohren und sicherlich Erstausstattung!

      Mit der Leistung der Pumpe hatte ich bisher kein Problem! Richtig zu ist die Druckleitung nicht!

      Gruss Chris
      ....noch zu wenig Ahnung! ;)
    • Hallo,

      ich habe es kontrolliert indem ich den deckel vom kraftheberblock abgenommen habe.
      wenn man den ölstand etwas absenkt, kann der schlepper auch so mit offenen deckel laufen. schäumt das öl, zieht er irgendwo luft.
      die dichtung für den deckel ist aus Korg.
      würde sie gleich mitbestellen, meine ging auch kaputt beim ausbau, da diese wohl auch schon sehr alt war.

      mfg, johnny
    • hi,
      ...nun bin ich ratlos!
      Den Kraftheber hatte ich heute auf und habe den Motor laufen lassen.
      Keine Schaumbildung!
      Das Ansaugsieb hatte zwar Dreck gefiltert, aber nicht in der Menge das der Zufluss zur Pumpe behindert war...
      Das Geräusch ist zwar insgesamt viel weniger geworden aber noch immer da, manchmal auch mal weg, kommt aber wieder!!
      ?????
      Wat nu?
      ?????
      ...hat noch einer eine Idee?

      Gruss Chris
      ....noch zu wenig Ahnung! ;)