Mein F1L514

    • F1L 514/51
    • Hallo,
      hab jetzt hier ´ne Weile nichts geschrieben. ;(

      Da mir keiner die Achsabstützung richten wollte, habe ich versucht was Passendes zu bekommen.
      Leider ohne Erfolg.
      Daher habe ich mich selbst an die Presse gestellt und im 2. Anlauf alles passend gehabt, daß
      die neue Spurstange reinpasst. Jetzt ist auf beiden Seiten ca. 1cm Platz.

      Da ich die Kupplung reichlich weit nach vorne treten muß, habe ich mich hier im Forum mal belesen
      und festgestellt,daß da einiges neu werden muß.
      Heute habe ich den Dicken dann mal auseinandergezogen um nach Ersatzteilnummern zu sehen.
      Leider ist ein Automat mit der alten Bezeichnung K12 drin, also keine aktuelle Nummer von Sachs.
      Ähnlich bei der Scheibe.
      Das Ganze mal in Bildern.

      Im Vorfeld hatte ich diese Teile rausgesucht,
      Kupplungsdruckplatte
      Kupplungsscheibe
      Wären das die richtigen Teile? Ich bin mir unsicher.
      Gruß Thomas
    • Hallo Thomas,

      deine Kupplung kannst du dir auch aufarbeiten lassen....bzw. überholen lassen zu "günstigeren" Preisen. Hier haben schon einige geschrieben, die davon recht begeistert waren.

      Die Firmen ZF und Fichtel&Sachs bieten diesen Service zb. an. Die Kontaktadressen hatte ich mal gelesen hier, jedoch findest du sie sicher wenn du die Suchfunktion bemühst.

      Lese u.a. auch in diesen Beiträgen:

      Angenehme Überraschung

      Kupplung Deutz F1L514/2-N

      treckergarage.de/contents/de/d…sscheibe_Druckplatte.html

      Eine Deutz Lama-Werkstatt könnte dir auch noch unter die Arme greifen, jedoch eine Aufarbeitung ist um einiges günstiger wenn ich die Preise bei "Teilehaber" lese. ;)

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Hallo Thomas,

      ich meine gelesen zu haben in den Beiträgen die in 2006 gepostet wurden, das eine Revision so ca. 170-180€ kam.
      Heute sicher etwas mehr....aber bestimmt immer noch günstiger als neu.

      Wenn Du Lust hast, könntest du noch Bilder einstellen dazu, wie du den Schlepper gesichert hast beim Trennen?
      Bräuchte da evtl. noch die ein oder andere Anregung.

      Aber nur wenns keine Mühe macht ;)

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Hallo,
      habe mal Bilder gemacht.

      Die vorderen Räder sind mit Hemmschuh verkeilt.
      Die Verstellbaren Böcke , damit der Motor nicht zur Seite kippt.
      Der kleine Heber zum Abstützen.Dieser war auch gut um beim Auseinanderziehen
      die Höhe zu regulieren(nach dem lösen der Schrauben, war unten ein Spalt, nach dem
      Ausrichten, ließ sich alles leicht auseinanderschieben)
      Hinten habe ich nur mit dem Rangierheber gearbeitet.
      Der große Heber steht nur zur Entlastung des Rangierers.
      Die OSB Platte liegt für ein besseres Rollen des Rangierhebers mit den kleinen Rollen.

      Gruß Thomas
    • Hallo,
      ich habe mit ZF telefoniert und meine Kupplung nach Bielefeld geschickt.
      Kontakt hatte ich mit dem Herrn Lass, sehr nettes Gespräch.
      Nach 2 Wochen kam dann das Paket zurück.

      Wie neu, sehr gute Arbeit.
      Der Preis lag dann bei 280,-€.
      Gestern hatte ich alles wieder zusammengebaut und eine Probefahrt gemacht.
      Ein ganz anderes Fahren, das Geld hat sich gelohnt.
      Der Zentrierdorn, den ich mir von Arbeit mitgenommen habe war leider nicht groß genug.
      Ich habe mir ein 22mm Verbundrohr mit Klebeband umwickelt bis es gepasst hat.
      Nicht schön aber es ging gut damit.


      Gruß Thomas
      Bilder
      • SAM_2031.JPG

        3,69 MB, 4.320×3.240, 11 mal angesehen