Holzhäcksler mit F1L514 antreiben

    • F1L 514/2-N

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Holzhäcksler mit F1L514 antreiben

      Hallo zusammen!

      Hat schonmal jemand einen Holzhäcksler mit einem F1L514 über Zapfwelle betrieben? Schafft der Kleine das :?:

      Ich möchte mir einen sog. Schneckenhacker zulegen für bis zu 7cm Durchmesser (Bystron Pirana) Kraftbedarf lt. Anbieter min. 10KW.

      Gibt es da Erfahrungen?

      Viele Grüße
      Stefan
    • Moin,
      ich denke dass es dauerhaft kein Vergnügen sein wird.

      Ich habe zwar keinen direkten Vergleich, hatte aber mal einen kleinen Scheibenhacker an unserem F2L514 hängen.
      Das Hauptproblem, abgesehen von der vielleicht gerade so ausreichenden Leistung mit 11 KW ist meiner Meinung nach die Zapfwellengeschwindigkeit.
      Der F1L514 hat ja (wie auch unser F2L514) nur eine 540er Zapfwelle. Um da eine Vernüftige Drehzahl des Häckslers zu erreichen, muss der Motor höchstwarscheinlich auf permament auf voller Drehzahl laufen. Ausserdem ist eine Zapfwelle mit Überlastkupplung Pflicht! Sonst zerreist es Dir den Motor wenn sich etwas im Hacker verklemmt. Du treibst die Hackerschnecke ja direkt über die Zapfwelle an - und nicht über eine externe Hydraulikpumpe wie es z.B. beim Holzspalter.

      Gibt es die Möglichkeit für Dich, das Gerät mal auszuprobieren? Ich meine vielleicht kannst du ja deinen kleinen Schlepper auf einen Autoanhänger zum Verkäufer fahren und dort ein Vorführgerät anhängen.

      Also ich würde schauen, ob ich es vorher testen kann. Die Leistung deines kleinen ist halt leider Begrenzt.

      Viele Güsse
      Olaf
    • Ok, vielen Dank schonmal für die Hinweise!
      Ja, das wäre so ein Häcksler wie in dem Video. Vorab ausprobieren wird schwierig, ich wollte direkt beim Hersteller bestellen und der sitzt in CZ.
      Das es mit Leistung und Drehzahl knapp wird kann ich mir schon denken. Anderseits wollen wir auch keine Rekorde aufstellen.

      Ich werde mal versuchen noch ein paar Erfahrungsberichte zum Häcksler zu finden.

      Falls es von eurer Seite noch Anmerkungen gibt, würde ich mich freuen!

      Viele Grüße
      Stefan