Lenkgetriebe ZF 4208 vom D15: Mantelrohr fluchtet nicht im Gehäuse - wie richten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenkgetriebe ZF 4208 vom D15: Mantelrohr fluchtet nicht im Gehäuse - wie richten?

      Hallo zusammen,
      bei meinem Lenkgetriebe vom D15 sitzt das Mantelrohr schräg im Gehäuse, fluchtet also nicht mit der Ausrichtung der Führung für die Lenkmuttern im Gehäuse. Beim Einsetzen der Lenkspindel trifft diese dann oben nicht in die Kugellagerbüchse. Wenn ich sie mit etwas Kraft dorthin ausrichte, so daß sie zumindest in das Lager reinpaßt, verklemmen unten die Lenkmuttern. Sie liegt dann entsprechend exzentrisch am inneren Lagerring an (Bild 6), der Zentrierring würde das ganze noch schlimmer machen.
      Um das zu verifizieren (siehe Fotos) habe ich mal die Lenkspindel mit Lenkmuttern umgekehrt ins Gehäuse eingesetzt, um die Ausrichtung des Gehäuses zu haben, und dann mit einem Linienlaser die Mittelachse der Lenkspindel aufgenommen (Bild 2). Gegen diese Laserlinie ist dann im Mantelrohr ein Versatz von gut 10mm auf Höhe der Lagerbüchse (Bild 3). (Der gesamte Verlauf der Laserlinie ist auf Bild 4 zu sehen.) Das Mantelrohr selbst ist nicht verbogen - es sitzt offensichtlich schräg im Gehäuse.

      Weiß jemand, wie ich das Mantelrohr im Gehäuse ausrichten kann? Wie ist denn das Mantelrohr im Gehäuse befestigt? (siehe eingekreisten Bereich im Bild 5).

      Vielen Dank für Eure Hilfe.
      Tobi ... und der gerade etwas zerlegte Fridolin ;)
      Bilder
      • Lenkgetriebe ZF4208 - 1.jpg

        37,34 kB, 556×353, 20 mal angesehen
      • Lenkgetriebe ZF4208 - 2.jpg

        508,24 kB, 3.259×666, 20 mal angesehen
      • Lenkgetriebe ZF4208 - 3.jpg

        10,48 kB, 428×114, 23 mal angesehen
      • Lenkgetriebe ZF4208 - 4.jpg

        346,76 kB, 3.264×482, 27 mal angesehen
      • Lenkgetriebe ZF4208 - 5.jpg

        130,63 kB, 736×550, 25 mal angesehen
      • Lenkgetriebe ZF4208 - 6.jpg

        477,07 kB, 1.784×1.791, 17 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TobisFriedolin ()