Sitzschale ausgeschlagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pumpe schrieb:



      Ja richtig. Das stimmt....Buchsen kann man austauschen. Das geht. Hab ich schon gemacht.
      Ich kenn auch welche die das schonmal getan haben.
      würdest du uns auch verraten wo man die passenden Buchsen für den Stoßdämpfer her bekommt, hab schon überall gesucht aber noch keine passende gefunden, immer nur den Stoßdämpfer komplett
      Gruß Markus
    • Replay schrieb:

      würdest du uns auch verraten wo man die passenden Buchsen für den Stoßdämpfer her bekommt,
      Das hat er nicht gefragt.
      Ich beantworte gerne Fragen die auch "gestellt" werden.....und dabei fiel mir auf, das er die Ursache für ein ungewöhnlich grosses Spiel suchte im Sitzbereich.

      Buchsen hab ich natürlich schon getauscht.....aber nicht die, die er meint oder hat. :D

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Hallo Addy818,

      nach der ETL ist da eine Schraube M16 dran, die den Lagerbolzen bzw. die beiden Träger zusammenhält. Dieser muß ausgetrieben werden - meist sind die eingerostet aufgrund "guter" Schmierung. Das kann man auch machen, wenn die Platte drauf ist. Zu prüfen wäre auch, ob die Bohrungen der Sitzschwingenträger nicht ausgeschlagen sind. Es gibt da zwei Versionen, eine mit Rohren, eine mit Flachstahl (ältere Version). Wenn wir wissen, was Du da hast, dann können wir auch besser helfen (Bilder?!).

      @ Markus
      Die Buchsen für die Stoßdämpfer hat Staufenbiel. Es sind diese 20mm Buchsen. Das innere Röhrchen (Innendurchmesser 14mm, weil M14-Schraube laut ETL.) kann man ja von der ausgeschlagenen Buchse verwenden. Alternativ ausgießen mit PU, 60 shore A, mindestens 40.
      SUCHE bemühen! Hatte ich schon mal wo reingestellt.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Addy818 schrieb:

      Ich vermute mal das bei mir die Buchse selbst ausgeschlagen ist
      Das kannst nur Du entscheiden, wir haben keine Bilder vor Augen!


      Addy818 schrieb:

      Danke an alle die halbwegs sinnvolle Antworten zu Stande gebracht haben.
      Die halbwegs sinnvollen Antworten sind meistens von halbwegs sinnvollen Fragen abhängig.
      Wenn Du keinen Bock hast, haben wir auch keinen Bock!
      Vielleicht mal darüber nachdenken, oder?

      Vergleiche mal Deine zu Anfang gestellte Frage (2 Sätze ohne Bilder und ohne Grußformel) mit der Antwort von Martin (Obrschwob ): (7 Sätze, ein Hinweis auf die Ersatzteilliste mit Reparaturmöglichkeiten).

      Und was hat er dafür verlangt? Ich könnte wetten: Nichts!
      Eine Möglichkeit für Dich wäre: Einmal auf Gefällt mir drücken!


      Es ist immer ein Geben und ein Nehmen.


      Mark
    • Dazu werde ich mich nicht mehe äussern. Offenbar ist das hier so eine "piekfeine" Community alá "Oha der hat nicht 'viele Grüße' geschrieben was für eine infajore Frechheit, der hat doch gar kein Bock"

      Mal dran gedacht das so ein Beitrag auch mal "eben" entsteht wenn man neben dem Traktor steht und nur eine Idee braucht wie man sowas ohne Gigantischen Aufwand lösen kann UND das man vieleicht nicht sein ganzen Datenvolumen rausballern möchte um Bilder mobil hochzuladen? Ich glaube ich werde noch etwas brauchen mich hier "einzufinden" da mir so eine, ich nenne es mal merkwürdige, Art des Umgangs in Online Communitys nicht wirklich bekannt ist. Und ich bin in diversen großen Communitys vertreten.

      In diesem Sinne viele Grüße
      Daniel
    • Addy818 schrieb:

      Mal dran gedacht das so ein Beitrag auch mal "eben" entsteht wenn man neben dem Traktor steht und nur eine Idee braucht wie man sowas ohne Gigantischen Aufwand lösen kann UND das man vieleicht nicht sein ganzen Datenvolumen rausballern möchte um Bilder mobil hochzuladen? Ich glaube ich werde noch etwas brauchen mich hier "einzufinden" da mir so eine, ich nenne es mal merkwürdige, Art des Umgangs in Online Communitys nicht wirklich bekannt ist. Und ich bin in diversen großen Communitys vertreten.
      Das eine was man will, das andere was man muss!

      Mark
    • schluetel schrieb:

      Addy818 schrieb:

      Mal dran gedacht das so ein Beitrag auch mal "eben" entsteht wenn man neben dem Traktor steht und nur eine Idee braucht wie man sowas ohne Gigantischen Aufwand lösen kann UND das man vieleicht nicht sein ganzen Datenvolumen rausballern möchte um Bilder mobil hochzuladen? Ich glaube ich werde noch etwas brauchen mich hier "einzufinden" da mir so eine, ich nenne es mal merkwürdige, Art des Umgangs in Online Communitys nicht wirklich bekannt ist. Und ich bin in diversen großen Communitys vertreten.
      Das eine was man will, das andere was man muss!
      Mark
      Sorry ich kann deiner Antwort absulut nichts sinnvolles abringen. Ich muss hier schon mal gar nichts ausser irgendwann mal zu sterben.

      Daniel
    • Servus Kindergarten,

      Wie wäre es denn, wenn jeder der zum Thema nichts beitragen kann oder will einfach nix schreibt?!?

      Ich mag die -im SMS-Stil, ohne irgendwelche Höflichkeitsfloskeln und dazu noch ohne sich vorher selbst einmal bemüht zu haben- gestellten Fragen ebensowenig, jedoch bin ich der Meinung, dass es dann vernünftiger ist als normaler Forenteilnehmer gar nichts zu schreiben.
      Ich plädiere ja schon seit langem, dass unsere Moderatoren solche Beiträge einfach löschen, dann eskaliert auch nix und derjenige erhält eine realistische zweite Chance um sein Anliegen in angemessener Form neu zu stellen.

      Übrigens, ich denke Daniel meint diesen Bereich. Die Buchse ist bei mir auch total ausgeschlagen. Wenn ich ordentlich Fett reinpresse, dass es zur Seite rausquillt ist es wieder etwas stabiler :D

      deutzforum.de/index.php?attach…80c317c3452a4161aa7f9d0fb
      LG

      Emanuel



      D30S-NFG, BJ 62 und F2L612/6-N, BJ 57
    • LEUTE, BITTE KOMMT ZUM THEMA ZURÜCK!!!!

      Ich habe mir die Sache an meinem 612/5 nochmals angesehen. Es muß eine zweiteilige Buchse sein, denn der äußere Durchmesser der Buchse ist mindestens gleich groß wie der mittlere Durchmesser des Buchsengehäuses der Gußplatte. Außerdem ist die (Schwing-)Buchse nicht durchgängig gebohrt, sondern jeweils ein Sackloch - bei mir mit M12-Schrauben, nicht wie in der ETL mit M14. Der angesetzte Schmiernippel hat irgendwie keinen Durchgang - nicht mal mit der Reißnadel konnte ich eine Fettgasse finden. Habe das Zeug jetzt in WD 40 eingeweicht, um mal zu sehen, ob sich was lösen läßt. Vermutlich muß die Buchse mit dem Gleithammer gezogen werden.

      Das ist in jeder ETL mit anderen Maßen angegeben! Je nach TNListe kommt auch eine durchgehende Schraube mit M16 zum Einsatz, an meinem 612/5 sind das 2 Schrauben M12*30 beiderseits von außen in das jeweilige Sacklochgewinde. Mal sehen, was tatsächlich rauskommt...es bleibt spannend ^^ Man kann also nicht genau sagen, was richtig ist bzw. welche Version verbaut ist - bei jedem wohl anders....

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Obrschwob ()

    • Moin!

      Da ich den Tausch der Büchse auch noch vor mir hab interessieren mich sachliche Beiträge dazu auch.
      Bei ir ist eine Schraube durchgeschraubt, die sehr fest sitzt. Hatte sie schon mal gelöst, also die Mutter abgedreht und versucht die Schraube auszutreiben, aber die saß sehr fest. Zudem hätte ich auch nirgends die Buchse gefunden. Falls einer weiß wo es die gibt, so lasse er mich bitte nicht dumm sterben.

      Gruß, Marc
    • Männer,......

      und ich hab gedacht, dass ist eine simple Sache...Schraube raus und fertig.

      Und weil ich das auch jetzt vor mir habe frage ich nochmal nach. Buchsen sind also keine Hosen (Buxen ;) ) sondern so kleine Rohre durch die entweder eine Schraube durchgängig oder jeweils eine Schraube rechts und links gesetzt wird? Einpressen (?), grob gesagt reinhauen?

      Kann mir mal jemand eine Stepp by Stepp Anleitung geben? Mein 612er hat eine Rohrsitzschwinge. Die Sitzfeder habe ich schon mal ausgetauscht.

      Ja, ja, ist mal wieder basic. Aber so bin ich nun mal ?( ! Confused!

      LG aus der Emsbauer, Peter