F2l612 hydraulik entlüften

    • F2l612 hydraulik entlüften

      hallo,

      Habe jetzt die riemenscheibe und den Riemen drauf, hydraulik öl eingefüllt und es passiert nichts. Habe schon alle hebel wild umher geschoben. Lediglich die punpe wird mächtig heiß.

      Daher gehe ich mal davon aus das luft im system ist. Wie kriege ich die raus?

      Einstellschraube hab ich schon raus. Mehr finde ich nicht

      Verbaut ist die Bosch hydraulik

      Viele grüße
    • Hallo Daniel,

      die Boschhydraulik hat eine drucklose Umlaufhydraulik solange das Steuergerät nicht bedient wird. Es muß also Öl im Kreislauf fließen. Eine heiße Pumpe hat entweder saumäßigen Gegendruck - z.B. durch einen verstopften Rücklauffilter oder sie läuft trocken, was sie beschädigt.

      • ist genug Öl im Block?
      • fülle den Sauganschluß an der Pumpe mit Öl auf - viel davon wird zuerst in die Leitung laufen - dünnen Schlauch dazu verwenden - Pumpe entlüftet eigentlich selber bei ausreichendem Ölstand ohne Luftzutritt aus Leitungsverschraubungen; Luft ==> Schaum.
      • alle Verschraubungen prüfen, ggfs.nachziehen/abdichten
      • Filter auf dem Steuergerät prüfen - durchlässig/sauber?
      • Deckel vom Block runternehmen und Riemenrad schnell händisch nach rechts (bezogene Ansicht von Schlepperfront aus) drehen und sehen, ob der Rück-Ölstrom in den Block sichtbar ist (Strömung) - evtl. mit laufendem Motor - nirgends reinfassen!!!!!!!
      • wenn der Umlaufstrom schon nicht da ist, stimmt entweder an der Pumpe oder der Leitungseinheit etwas nicht oder das Steuergerät hat einen Macken oder steht in einer (nicht sichtbar) falschen Stellung.
      • alle Rohre am richtigen Platz angeschlossen? Kreislauf korrekt?
      Griaßle
      Martin
      Dateien
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Blindschraube? Zeig mal welche Du meinst.
      Bilder
      • IMG_20180116_0001.jpg

        2,35 MB, 2.468×3.492, 30 mal angesehen
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • DRUCKREGELVENTIL! Ohne Feder geht da gar nichts! Finden, Reinigen, Verbauen!!!!
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo,

      Addy818 schrieb:

      Lediglich die punpe wird mächtig heiß.
      Wenn das so ist, dann ist sie wohl schon hin.

      Ich fülle immer Öl in den Kraftheber, Löse die Saugleitung an der Pumpe nochmal damit das Öl schon ein wenig in Richtung Pumpe laufen kann. Vor dem ersten Start bekommt die Pumpe immer gut Öl. Dann läuft sie nicht gleich trocken. Bei deinem Karftheber liegt die Pumpe ja höher als der maximale Ölstand, also muss Öl angesaugt werden. Das geschieht aber innerhalb weniger Sekunden.

      @Martin,

      Druckbegrenzungsventil :D das regelt hier nix, sonst hast du vollkommen Recht.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael
    • Juhuuu sie geht! Habe öl in die Pumpe gekippt, und die verlorene Feder ersetzt, aber durch eine viel schwächere und siehe da, er hebt :)

      Er geht nur nichr alleine runter,da muss ich so drauf drücken aber das juckt nicht.

      Ich nehme mal an das durch die schwache feder nur wenig druck aufgebaut werden kanm, ich alsp keine schweren sachen heben kan. Stimmt das?

      Sonst bin ich erstmal froh das die Pumpe noch geht. Die feder suche ich immernoch :D
    • Hallo, eine Zahnradpumpe kann -theoretisch- einen unendlichen Druck aufbauen.

      Der Druck in Diesem Hydrauliksystem ist lastabhängig, d.h. dass der Druck größer ist wenn mehr an den Unterlenkern hängt.
      Das Druckbegrenzungsventil begrenzt, wie der Name schon sagt den Druck und öffnet bei zb 150 bar und lässt das Öl in den Tank entweichen. Damit ist das System vor zu hohem Druck geschützt und kein Bauteil wird zerstört.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael