Agrostar 4.61 Getriebeöldruck

    • Agrostar 4.61 Getriebeöldruck

      Guten Abend,
      ich habe ein Problem mit meinem 4.61 Agrostar was mir in letzter Zeit ziemlich Sorge bereitet.

      Alles fing an als ich vor ein paar Wochen etwas Heu auslieferte und dadurch eine weitere Strecke als sonst fuhr. Auf dem Rückweg ging auf einmal die Öldruckwarnleuchte vom Getriebe an. Ich kontrollierte sofort den Getriebeölstand und mir fiel auf, dass das Öl schaumig war. Nach einer kurzen Pause (ca10min) Habe ich den Schlepper dann wieder gestartet und konnte ohne weitere Zwischenfälle nach Hause fahren. Zuhause füllte ich dann noch ca 3 Liter Getriebeöl nach. Dann passierte erstmal längere Zeit nichts. Bis ich dann letzte Woche wieder eine Langstrecke fuhr und die Getriebeöldruckwarnleuchte sich wieder meldete. Wieder war das Öl schäumig. Am Wochenende kontrollierte ich dann mal den Saugfilter der noch sehr gut aussah, da das Getriebeöl und alle Filter vor ca. einem Jahr gewechselt wurden und der Saugfilter gereinigt wurde. Danach beschloss ich eine Testfahrt zu machen (ohne Anhänger o.ä) und alles war okay. Als ich vorhin aber Gülle gefahren habe meldete sich nach 6 Fässern wieder die Warnleuchte. Sobald ich die Drehzahl dann aber etwas anhob war erstmal wieder Ruhe. Doch kurz darauf meldete sich dann wieder die Warnleuchte. Also stellte ich den Schlepper sofort ab. Das Öl war wieder leicht schaumig. Zusätzlich sah der Ölstand niedriger aus. (1/4 vom Schauglas anstatt die Hälfte) Was aber auch daran liegen könnte dass der Schlepper vorher lief und das Öl erst wieder zurück laufen muss.

      Meine Vermutung wäre jetzt, dass die Ölpumpe verschlissen ist und bei warmen Öl nichtmehr den nötigen Druck erzeugen kann.

      Hat jemand noch eine andere Idee? Ich würde mich über Hilfe freuen. Habe auch schon ein bisschen in anderen Beiträgen rumgestöbert, aber bin noch nicht 100%ig fündig geworden.

      Gibt es spezielle Sollwerte, Messvorraussetzungen und Prüfanschlüsse? Verschiedene Manometer hätte ich zur Verfügung.

      Danke im Vorraus :)
    • Hi Flassi,

      hier sind die Messanschlüsse auf Bild 2

      siehe hier:
      Agrostar Getriebeöldruck



      Kirmer schrieb:

      Hallo,
      Hier sie dir mal dass an. Ich würde mal den Systemdruck messen, dass ist einfacher. Kannst aber auch den Schmieröldruck messen, würd ich am Filter wo der Schalter sitzt tun, leider weiss ich hierzu keinen sollwert.

      Benennungsblatt

      Druck und Schmierleitungen Bild 1

      Druck und Schmierleitungen Bild 2