Suche Teilenummer von den Kreuzstücken mit Steckbolzen DX4.50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Teilenummer von den Kreuzstücken mit Steckbolzen DX4.50

      Hallo,

      hat evtl. jemand die Teilenummer von den Kreuzstücken mit Steckbolzen für die Hubstange am Deutz DX 4.50 und und kann dir mir bitte zusenden?
      Möchte mal gucken ob ich die irgendwo im freien Handel bekommen kann.
      Meine Geräte im Dreipunkt hüpfen massiv hoch und jetzt will ich die ausgeschlagenen Stellen "ausmisten".

      Danke und Gruß

      Sundheimer
      Deutz DX 4.50
    • Weis evtl. alternativ, ob von anderen Deutz Modellen eine Hubstrebe auch am DX4.50 passen könnte?
      Bin grad bei der Suche auf welche mit Stückpreis zwischen 120 -159 € gestossen.
      Die Originalteile kosten ja um die 400 € aufwärts das Stück.
      Die günstigen dürften für meinen Bereich ausreichend sein, werden ja keine schweren Srbeitern mehr mit dem Schlepper erledigt.

      Gruß

      Sundheimer
      Deutz DX 4.50
    • Hallo Ecoboost,

      ja ,aber ich kann dem doch mit dem Steckbolzen oben im Kreuzgelenk einiges entgegenwirken!?
      Der Steckbolzen ist abgenudelt und das Kreuzgelenk auch nach unten stark ausgeleiert.

      Bei dem iHC wo ich mal hatte konnte ich die Kraftheber sperren, da hat sich nichts mehr bewegt.
      Beim neueren New Holland den ich hatte, hüpfte bei 40km/h gar nichts - gut, da war auch überhaupt nichts verschlissen bei 600h...

      Beim Deutz fällst du fast vom Sitz wenn hinten der 650kg Spalter dran hängt. :rolleyes: :D
      Das war doch damals bestimmt auch nicht Serie, das die Anbaugeräte so hüpfen.

      Luftdruck habe ich vor einigen Wochen auch schon mal verringert.



      Wo du gerade "da" bist. :)
      Bezüglich den Spannschlösser bei den Unterlenker, wo wir es letztens drüber hatten.
      Am Block zwischen den Unterlenker sind ja links und rechts je diese herausnehmaberen Führungskeile drin.
      Weist du zufällig was dir normal für eine Stärke hab(tt)en und macht es evtl. auch Sinn, diese mit z.b. Flachstahl aufzuschweißen?

      Gruß

      Sundheimer
      Deutz DX 4.50