Hydraulikölverlust Deutz D30

    • D 30/D 30 S
    • Hydraulikölverlust Deutz D30

      Hallo an alle. Bin noch nicht so lange hier aktiv.
      Kurz zu mir ich bin 18 Jahre alt, komme aus Sachsen und angehender Land und Baumaschinenmechatroniker.
      Selbst haben wir ein paar Belarus, und die Oma 2 schöne Deutz Maschinen.
      Das soll erstmal reichen, nun möchte ich zum eigentlichen Problem kommen.

      Und zwar verliert der D30 permanent Hydrauliköl. Bemerkbar machte sich die Pumpe die beim Heben der Unterlenker kreischte. Daraufhin füllten wir Öl auf, was das Schnurren der Pumpe nicht einstellte weil das Öl weglief. Jedoch sifft es seitdem aus dem Getriebe zum Zapfwellenstumpf heraus.
      Wie kommt das Öl bitte dahin?
      MfG.
    • Herzlich willkommen dr Schlosser.

      Bitte kontrollier mal den Ölstand im Getriebe. Wahrscheinlich läuft das Öl aus dem Hydraulikblock in das Getriebe. Da wird dir nichts anderes übrigbleiben als den Block zu überholen.

      Da ist so ein Gummischlauch im Block (genau weiß ich es nicht mehr) , dieser wird defekt sein und das Öl wird ins Getriebe gedrückt.
      Bitte beschaffe Dir Unterlagen hierzu oder suche mal im Forum.
      Manschette für den Kolben kannste dann auch gleich neu machen und neues
      getreiebe öl.

      Gruß Norbert
    • Servus,

      Also für mich hört es sich so an, als ob die Pumpe deswegen kreischt, da sie entweder kaputt ist, oder weil sie Luft zieht. Dadurch schäumt das Öl auf und wird über die Entlüftung in das Getriebe gedrückt, wo es am ebenfalls kaputten WeDi an der Zapfwelle rausläuft. Ziemliche Baustelle :rolleyes:

      Also erstmal alle Verschraubungen an der Saugleitung zur Pumpe nach- /festziehen.
      Schäumt das Hydrauliköl? Kann man am Schauglas erkennen.
      Kreischt die Pumpe dann immer noch?
      Dann kann es auch ein Defekt im Inneren des Blocks sein. Fang aber erstmal beim einfachen an, bevor du alles auseinander reißt, obwohl der Block vermutlich sowieso runter muss wegen dem WeDi der Zapfwelle.
      Den Druck den die Pumpe noch bringt würde ich auch mal prüfen lassen.
      LG

      Emanuel



      D30S-NFG, BJ 62 und F2L612/6-N, BJ 57
    • Hallo Liebe User,

      ich habe auch das Problem, dass bei meinem D30S aus der Hydraulik Öl verschwindet. Im frühling habe ich Öl bis Oberkante Schauglas aufgefüllt. Jetzt war es ca. mittig vom Schauglas.
      Im Motor wird das Öl scheinbar nicht mehr. Also kann es ja nur ins Getriebe laufen? Ich habe darauf hin die Kontrollschraube am Getriebe geöffnet und es lief ca. 1,5l Öl raus. Leider gehe ich aber davon aus, das ich etwas mehr Öl ins Getriebe eingefüllt hatte. Also nun richtiger Ölstand und Beobachten, ob es wieder ansteigt.
      Ich hatte den Kraftheberblock komplett gereinigt und neu abgedichtet vor ca. 3 jahren. Sah soweit alles gut aus und hatte die Blechwanne mit Motordichtsilikon eingeklebt. Kann es sein, dass diese Wanne verzogen ist und daher undicht ist?

      Wie viel Motoröl im Getriebeöl ist schädlich? wollte jetzt nicht gleich ein Ölwechsel machen, bevor ich den Fehler gefeunden und beseitigt habe.

      Liebe Grüße

      Martin