Nachrüstung Arbeitsscheinwerfer vorne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachrüstung Arbeitsscheinwerfer vorne

      Hallo zusammen,

      ich möchte an meinem Agrostar 6.08 oben neben den TOP Scheinwerfern 2 LED Arbeitsscheinwerfer nachrüsten. Wollte die beiden LED Scheinwerfer eigentlich auf den Blink-/Positionsleucheten montieren, aber bei meinem Star ist hier wohl noch keine Vorbereitung vorhanden...hab zumindest nach der Demontage der Blink-/Positionsleuchten nichts finden können. War die Vorbereitung hier Modellabhängig? In anderen Beiträgen liest man ja immer wieder, dass hier bereits eine Vorbereitung vorhanden sein soll.

      Bei meinem befinden sich hinter den Blindstopfen links und rechts im Kabinendach bereits 3-polige Anschlussstecker. Ich weiß jedoch nicht, wohin die Kabel führen, da ich keinen passenden Stromlaufplan habe. Kann hier evtl. jemand aushelfen?

      Im Armaturenbrett ist neben dem Schalter für die TOP Scheinwerfer noch ein Blinddeckel hinter dem sich ein Anschlussstecker befindet, der gleich ausschaut wie der, der an den Schalter der TOP Scheinwerfer geht. Der Stecker passt sogar ebenfalls in den Schalter der TOP Scheinwerfer, die Kabel führen aber wohl nicht zu den freien Steckern im Kabinendach. Sitzt der Schalter für die Arbeitsscheinwerfer vorne (wenn welche vorhanden) normalerweise neben dem TOP Schalter?

      Zum besseren Verständis hab ich im Anhang mal eine paar Bilder angefügt.

      Hat von euch schon mal jemand an der Stelle Scheinwerfer nachgerüstet, oder Infos zu dem Thema? Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

      Besten Dank vorab.

      Grüße
      Dateien
    • Hallo,
      ich habe an meinem 6.11 auch die Arbeitsscheinwerfer vorne nachgerüstet. Der 3 Polige Stecker im Kabinendach ist für die Arbeitsscheinwerfer oben.
      Die Kabel gehen an der B-Säule nach unten zum Sicherungskasten an den Relaissockel von den vorderen Arbeitsscheinwerfern. Das Relais hat bei Klemme 30 und 87 aber 9,5 mm breite Anschlüsse für Flachstecker.
      Die Kabel für die Arbeitscheinwefer auf den Blink- und Positionsleuchten werden durch das Rohr nach unten zu den Lampen geführt. Jedoch war bei mir ein Kabel weiter hinten im Rohr versteckt, musste also mit viel Kriechöl und sanfter Gewalt die Kabel komplett durchziehen.
      Der Schalter für die ASW vorne ist wie du sagst neben dem TOP-Schalter. Damit wird dann logischerweiße nur das Relais im Sicherungskasten geschaltet.
      Arbeitscheinwerfer vorne gehen aber nur wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist.

      Gruß Robin
    • Hallo Robin,

      vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung.

      Bedeutet das, dass ich den Blinddeckel im Armaturenbrett nur durch einen Schalter ersetzen muss und dann müssten die Scheinwerfer funktionieren? Oder muss ich an dem Relais (welches?) noch was machen/anschließen?
      Gehen die Kabel von den Blink-/Positionsleuchten ebenfalls an das gleiche Relais wie die Kabel, die vom Kabinendach kommen?

      Vorab nochmals vielen Dank.

      Grüße
    • Ja, Schalter ins Armaturenbrett einbauen und höchstwahrscheinlich noch das Relais im Sicherungskasten montieren, dann sollte es funktionieren.
      Wo du das Relais stecken musst kannst du ja dem Belegungsplan vom Deckel entnehmen. Wenn ich es richtig im Kopf habe ist es der oberste Steckplatz bei den Relais vor den Sicherungen.
      Ja die Scheinwerfer unten sind auch auf diesem Relais angeschlossen.
    • Zur Info, der Schalter - den es leider nur als Originalteil gibt und der sauteuer ist - sowie das Relais sind verbaut und die neuen Scheinwerfer funktionieren einwandfrei.
      Mal sehen, wie sie sich beim ersten Nachteinsatz schlagen.

      Besten Dank nochmals für die Unterstützung.

      Gruß
    • Lake schrieb:

      Zur Info, der Schalter - den es leider nur als Originalteil gibt und der sauteuer ist - sowie das Relais sind verbaut und die neuen Scheinwerfer funktionieren einwandfrei.
      Mal sehen, wie sie sich beim ersten Nachteinsatz schlagen.

      Besten Dank nochmals für die Unterstützung.

      Gruß
      Was kostet so ein Schalter denn mitllerweile bei SDF?

      MfG.
      Deutz 06 - Kraft ist keine Hexerei !
    • Hallo zusammen ich hätte da eine Frage speziell an

      RobinD4506-S

      bzw. natürlich an Alle die mir Weiterhelfen können.


      Du schreibt das bei deiner Scheinwerfer Nachrüstung am6.11er auch ein Draht zu wenig zu den Blinkleuchten geht.


      Bei meinen 6.31 kommen auch nur 3 Drähte an den Blinkleuchten an obwohl oben im Kabinendach min. 4 Adern in den Kabinenholm gehen.
      Du schreibst:
      Die Kabel für die Arbeitscheinwefer auf den Blink- und Positionsleuchten werden durch das Rohr nach unten zu den Lampen geführt. Jedoch war bei mir ein Kabel weiter hinten im Rohr versteckt, musste also mit viel Kriechöl und sanfter Gewalt die Kabel komplett durchziehen.

      Mein Frage lautet: War das 4. Kabel schon im Holm vorhanden?
      ODER hast Du die 4 Drähte nochmal komplett von oben bis zur Blinkleuchte neu eingezogen?
      da ich bis jetzt an meinen 6.31 noch nicht auf den 4. Draht gestoßen bin obwohl er eigentilich oben im Dach vorhanden ist und mit runter geht.
      Über eine Antwort von Dir und natürlich von Anderen Deutz Fahrern und Insidern die eventuell schon mal das gleiche Problem hatten freue ich mich sehr.
      Vorläufig liegt meine Montage von zusätzlichen AB Scheinwerfern über den Blinkern mal auf Eis.

      Dann mal bis Bald
      Gerhard
    • Hallo Gerhard,
      die 2 Kabel für den ASW sind bereits vorhanden, nur im Rohr versteckt.
      Vielleicht oben im Dach den Kabelstrang aushängen/bzw.nachschieben um am Blinker die Kabel weiter rauszeihen zu können.
      Anmerkung:
      Bei den Originalen offenen Steckverbindern kam es schon mal zu Kontakt schwierigkeiten,so daß die ASW sporadisch nicht funktionierten.

      MFG
    • Danke für Deine Antwort,

      werde mich mit dieser "Baustelle" erst wieder widmen wenn was Wetter wärmer ist, und somit sind auch alle Leitungen und
      Schutzschläuche wieder fexibler und biegsamer, was das angeln bzw. nachziehen der Drähte doch etwas erleichtern sollte?

      Und hoffe das es wie bei Dir klappt.

      Gruß aus dem Allgäu
      Gerhard
    • Hallo Gerhard,
      habe erst jetzt deinen Beitrag gesehen.
      Ja alle 4 Kabel sind im Kabinenholm vorgelegt. Die + Kabel für die ASW sind jedoch im Holm/Griffrohr versteckt gewesen.
      Da ja oben vier Kabel reingehen müssen die ja unten logischerweiße wieder rauskommen. Ich habe dann einfach so lange rumprobiert und gespielt bis sich das 4. Kabel gezeigt hat.
      Und dann einfach beherzt daran ziehen, am besten zu zweit, das jemand von oben die Kabel nachschieben kann. In meinem Fall habe ich die aufgecrimpten Kabelschuhe abgerissen.
      Aber das ist ja kein Problem. Kabel nachnehmen und neue Kabelschuhe aufcrimpen, fertig.
      Also kurzum das Kabel für die Arbeitsscheinwerfer ist im Holm vorhanden und braucht nicht neu eingezogen werden.
      Das vorhandene Kabel ist einfach weiter hinten im Rohr versteckt. Kabel weiter rausziehen bis das 4. Kabel sichtbar wird. Dann kann dieses einzeln nochmal nachgezogen werden.
      Das Massekabel für die ASW wird ja von der Blinkleuchte gebrückt.

      Freundliche Grüße
      Robin
    • Hallo an Alle,

      Habe meine neuen AB Scheinwerfer über den Blinkern mittlerweile montiert und angeschlossen.

      Da bei uns am letzten Wochenende richtig gutes Wetter war und Temperaturen wie an einen Sommertag herrschten, ging das mit
      den Kabeln im Kabinenholm nachziehen richtig leicht und ohne große Mühe da alles wesentlich flexibler und biegsamer war als beim 1. Versuch im Winter.
      Und somit fand sich auch der fehlende 4. Draht der ganz hinten im Holm versteckt war so wie Einige von Euch weiter oben geantwortet haben.

      DANKE nochmals für Eure Erfahrungsberichte !! :thumbup:


      Habe jetzt nur noch ein kleines Schönheits- Problem mit der Ansteuerung meiner Lichter:

      Weiß Jemand von Euch wie die AB Scheinwerfer geschalten werden?
      Bzw hat jemand von Euch einen Schaltplan zur Hand wie die Verdrahtung ausgelegt ist?
      Es funktioniert soweit alles einwandfrei.

      Ich würde aber lieber meine vorderen AB- Scheinwerfer unabhängig vom normalen Licht betreiben
      wollen so wie es auch mit den Heck Arbeitsscheinwerfern funktioniert, die kann ich separat immer dazuschalten wenn die Zündung ein ist.

      Wenn jemand einen Tipp, Ratschläge oder sonstige Unterlagen über die Agrostar Elektrik hat bin ich für alles offen.

      Gruß aus dem Allgäu
      Gerhard
    • Hallo zusammen,

      auch ich möchte an meinen Agroprima, vorne Arbeitsscheinwerfer anbauen. Ich würde diese auch gerne, genauso wie original vorgesehen auf die Standlichter montieren. Jetzt meine Frage: Sind die ab Werk einfach an die Standlichter angeschraubt? Ich meine oben an den Standlichtern ist ja so ein kleines Loch in der Plastikabdeckung. Wird da einfach festgeschraubt? Oder ist das Loch eher da um das Kabel durchzuführen?

      Grüße aus Schwaben

      Erwin
    • Hallo,
      man kann die Scheinwerfer auf dem Kunststoffteil montieren, orginal ist da aber noch ein Verstärkungsblech vorgsehen. Sonst bricht das Kunststoff mit der Zeit aus.
      Ist zwar vom AgroXtra aber das ist beim AgroPrima gleich.
      0435 4542 ist die Nummer vom Halter.

      Grüße Robin
      Bilder
      • deutz ASW.png

        204,26 kB, 1.600×900, 25 mal angesehen
    • Hallo ihr beiden,
      Ja so ähnlich hatte ich mir das schon gedacht. Das dünne plastikteil hält das sicher nicht lange durch. Also wenn ich das richtig verstanden habe dann wird die Metallverstärkung zusätzlich eingeschraubt. Und der Scheinwerfer wird dann durch das bereits vorhandene Loch im Plastik an der Metalllasche festgeschraubt. Aber wo wurd das Kabel durchgeführt?
      Grüße Erwin
    • Hallo Erwin,
      das Kabel von den Arbeitsscheinwerfern geht direkt durch die Schraube mit dem die AS- Halterung verschraubt wird, ist so eine Art Hohlschraube mit ca. 7mm Bohrung
      Auf der Zeichnung von Robin unter Nr. 5 ist das vielleicht etwas ersichtlich.
      So ist es mal bei meinen 6.07 gewesen.
      Der Rest ist Baugleich wie bei meinen Scheinwerfern.
      Wenn Du sowieso neue Halterungen anfertigen mußt Kannst Du ja selber Schrauben mit dem passenden Loch für das Kabel durchbohren.
      Gruß Gerhard