Neuzugang aus dem Odenwald - D40.2

    • D 40.2 (D 40 L)
    • Neuzugang aus dem Odenwald - D40.2

      Hallo Forumgemeinde,


      mit großer Freude darf ich mich heute hier auch mit eigenem Deutz vorstellen :thumbsup:

      nachdem ich jahrelang den Deutz D30 eines Freundes fuhr, kam ich durch glückliche Zufälle zum eigenen D40.2, Baujahr 1965. Es musste ein Deutz sein, gefällt mir einfach rein optisch sehr, außerdem sind bei uns hier vom damaligen Deutzvertreter viele Schlepper unterwegs und dementsprechend viel KnowHow im Umkreis vorhanden.

      Mein Hauptverwendungszweck ist die Brennholzherstellung, in den Bestand inkl. Winde gehe ich erstmal nicht, da habe ich Glück und kann die grobe Arbeit einem stärkeren Allradschlepper des Freundes überlassen :whistling:

      Zu den Bildern; Habe das Verdeck erstmal demontiert und eingelagert, das gefällt mir so nicht und soll im Sommer mal umgebaut werden, zum Stecken denke ich. Das Vierkantmaterial sowie die Befestigung war alles - naja nennen wir es mal "ausgeschlagen, verdellert, nicht zu Ende gedacht" und hat zwar seinen Zweck erfüllt, war aber alles sehr klapprig und hatte eine ganz schöne Geräuschkulisse mit sich gebracht :D



      Werde euch mit großer Freude auf dem laufenden halten,


      viele Grüße aus dem Odenwald,

      Kessler
    • Hallo Kessler ,

      willkommen bei uns im Forum .
      Und willkommen im Club der D40L / 40.2 Besitzer .

      Wie ich sehe hast du noch eine Originale Auspuffanlage ,
      sieht man selten .

      Fall du mal Ersatzteile brauchst , viele Teile passen vom
      4005 und 4006 .
      Den D40L gab es in verschiedene Varianten .
      Die ersten hatten einen 712 er Motor und die ersten mit 812 er
      hatten noch die Zylinderköpfe vom 712 er ( 41R ) .
      Der 812S hat die Zylinderköpfe 48R .
      Falls in Bereich der Zylinderköpfe was getauscht wird ,
      bitte keine Mischbebauung .

      Beim Getriebe ( T35 ) gab es 2 Varianten , der Unterschied
      liegt in einer geänderten Oberwelle im Schaltgetriebe .

      Bei fragen immer melden , hier wird jeden geholfen .
      Bitte lege dir eine Bedienungsanleitung zu das ist wichtig
      bei der Wartung .

      Motorenöl : 15W40 CF-4 B3.
      Getriebeöl : 80/90 GL4 mit Buntmetallfreigabe
      Bitte nichts mit GL5 oder 4/5 .
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .