Motor qualmt stark F2L712

    • Hallo Basti

      Kompression sollte zwischen 20 und 28 bar liegen, lass bitte beide Zylinder prüfen,
      bei der Kompression sind keine Höchstwerte Pflicht aber wenn möglich die Gleichheit
      der Zylinder.

      Bei der Suche nach dem Ölleck, kannst du den Motor gründlich reinigen und trocknen,
      dann die endsprechenden Stellen fein mit Mehl einstauben.

      Ist ein Tipp hier aus dem Forum, hab ich auch schon probiert, geht super.

      Viele Grüße
      Thomas
    • Hallo Basti,

      die Abdeckung der Nockenwelle ist nicht komplett! Da ist diese eine Bohrung, in der Öl steht - die muß geschlossen werden. Darunter ist eine Papierdichtung - Dicke: 0,3mm.

      Die Qualmerei macht mich nachdenklich. Auch wenn die Düsen angeblich in Ordnung sind gehe ich davon aus, daß die erste eben doch nicht ganz ok ist und nicht sauber zerstäubt.

      Die Kompressionswerte von Thomas stimmen - es sollten über 20 bar herauskommen und bei beiden dicht beieinanderliegen, also nicht 20 und 25.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obrschwob ()

    • Hallo zusammen,

      das Loch schau ich mir gleich mal an, ob es ein Sackloch ist.
      Papierdichtung habe ich mir schon organisiert. Ich schneide mir gleich eine neue zurecht.

      Aus meiner Sicht spricht gegen eine Fehlfunktion der Einspritzdüsen, die Tatsache, dass ich die ursprüngliche Einspritzdüse vom Zylinder 1 nun im Zylinder 2 (und ungekehrt) eingebaut ist. Den Krümmer hatte ich gestern auch mal wieder lose um zu sehen, dass der 1. Zylinder qualmt.

      VG

      Basti
    • Hallo zusammen,

      die Kompression habe ich geprüft. Der qualmende Zylinder 1 kommt auf ca. 19 bar und der Zylinder 2 auf ca. 21 bar.
      Ich hatte mit einem größeren Unterschied gerechnet.
      Der Landmaschinenmechaniker sagte, wenn ich etwas Öl in den Zylinder gebe würde sich dadurch bei einem gebrochenen Kolbenring die Kompression kurzzeitig erhöhen. Feststellen konnte ich das nicht.
      Deutet das dann auf eine Ölundichtigkeit im Zylinderkopf hin?
      Gibt es da Dichtungen die das Öl vom Brennraum trennen?

      VG

      Basti
    • Hi Basti,

      wenn die Kolbenringe die Ursache der mäßigen/ schlechten Kompression sind, merkt man einen kleinen Anstieg nachdem man einen Schuss Öl in die Brennräume gibt.
      Ist das Ergenis jedoch identisch mit dem "ohne Öl" deutet das eher auf eine andere Ursache hin.
      Dies könnte zB folgendes sein:

      Ventile schließen nicht richtig --> Ventilspiel zu gering (hast du hoffentlich geprüft), Ventilsitz gerissen, undicht etc.
      Zylinderkopf gerissen
      Kopfdichtung/ Dichtfläche am Zylinderkopf beschädigt

      Ich hab die Kompressionswerte Deines Motors nicht im Kopf, aber 19+21 bar kommen mir etwas zu wenig vor.
      Sollten hier nicht ca. 25 bar anliegen?

      Ich glaube hier musst Du mal "aufmachen" und nachsehen/ prüfen was Sache ist.

      Blauer Qualm (wurde schon geschrieben) ist Motoröl.

      Ich vermute trotzdem, da die Kompression eher schlecht ist, dass sich der Motor das Öl aus dem Kurbelraum an Ölabstreifring und Kolbenringen vorbeisaugt.

      Grüße

      Joe
      Kommentar meiner Frau zum Intrac:
      Schaff mir bloß des hässliche Ding aus den Augen!
      Des is doch ka Bulldog, der is irgendwie verkehrt...!

      Update 11/ 2015: meine Frau steigt ohne Vomacur nicht mehr in den Intrac...
    • Hallo Basti,

      ich denke auch, daß Joe da gar nicht schlecht liegt. Blau heißt nun mal Öl im Brennraum und das kommt meist von oben. Prüfe mal, ob er am Röhrchen der Kurbelgehäuseentlüftung pulsierend Druck abgibt - den Druck spürt man mit der Hand. Wenn das der Fall ist, dann bläst er durch, also an den Kolbenringen vorbei. Vielleicht ist's auch nur ein Abstreifring, der nicht sauber arbeitet.
      Bei dem miesen Kompressionswert auf Zylinder 1 ist allerdings eher von Verschleiß auszugehen, der das Laufwerk infrage stellt - also Kolben, Zylinder und die Ringe! Da wird's wohl eine neue Laufgarnitur für beide geben müssen. Die Köpfe könnte man dann auch gleich aufarbeiten (Ventile und deren Sitze)
      Keine schönen Aussichten, ich weiß.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo Basti,

      ja, genau das meine ich. Wegen dem Vierkant - suche mal im Forum - hatten wir erst.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obrschwob ()

    • Hallo zusammen,

      den qualmenden Zylinder habe ich heute zerlegt.
      Der Zylinderkopf ist ohne Beschädigungen und die Ventile sehen auch noch gut und dicht aus.
      Den Zustand des Kolbens und der Ringe kann ich nicht beurteilen. Es ist mein erster Dieselmotor. Vom Kolben habe ich ein schnelles Foto mit dem Handy gemacht.
      Als nächstes folgt der 2. Zylinder.

      VG

      Basti
      Bilder
      • IMG_20180221_114026.jpg

        589,86 kB, 1.920×2.560, 45 mal angesehen