Treffen von Forumsmitgliedern - 17.06.18 in Thannhausen und weitere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Treffen von Forumsmitgliedern - 17.06.18 in Thannhausen und weitere

      Hallo Leute,
      wer vom Forum möchte seine Anonymität aufgeben und sich beim 6. Int. Deutztreffen in Realität treffen?

      Bei genügender Beteiligung, werde ich ein solches Treffen in verschiedenen Zeitabständen am Ausstellungsgelände anbieten.

      Natürlich dürft ihr auch euere Deutze mitbringen.

      Als Ansprechpartner und Forumsbeauftragten konnte ich "michiwi" gewinnen. Wie das Ablaufen sollte werde ich rechtzeitig vor dem Treffen hier bekannt geben.

      Wir freuen uns auf euch :D

      mandeutzman
      6. Int. Deutztreffen für hist. Traktoren u.v.m. am 17.06.2018 in 92342 Thannhausen b. Freystadt/Bayern
    • Ich hab's mal vor, ob's klappt weiß ich noch nicht. Hätte aber kein Problem damit meine "Anonümität" aufzugeben :D


      Wenn's dann nicht soweit wäre würde ich sogar gedeutzt kommen.
      zu wissen es ist ein DEUTZ

      http://www.deutzforum.de/index.php?thread/33748-nr-64-lebt-d-7506-a-skuld-ez-3-69/

      F1L514/51, F2L612/5NK, DL750, D7506A-S , Bungartz T8DK (mit F2L912), Stihl Contra
    • Servus Hans,
      kommen tu ich auf alle Fälle! Ob mit oder ohne Deutz hängt davon ab, ob ich Urlaub kriege oder nicht. Wann ist denn Anmeldeschluss*?
      Und mit dem Kennenlernen von anderen Mitgliedern klappts hoffentlich besser als letztes Jahr in Nordhorn.
      Gruss*
      Reini

      *irgendwie schaff ich es mit dem Tablet nicht ein scharfes s zu schreiben. Da wird jedesmal gesendet, ob ich fertig bin mit schreiben oder nicht. Tja, Userproblem halt.
    • Servus Reini,
      ich denke schon, aber es hängt natürlich auch wie in Nordhorn von den Forumsmitgliedern ab. Zumindest haben wir uns ja auf Anhieb getroffen. Anmeldung - siehe auch im Thema Termine.
      Der Frühbucherrabatt ist abgelaufen, wenn du es erst kurzfristig weißt , dann nimm die Lastminute- Möglichkeit, :thumbsup: wenn noch was verfügbar ist.

      @ Stefan, ja das wäre schön, es gibt eine Börse, da kann man Freizeit kaufen, wieviele Stunden brauchst du für Thannhausen? :D


      Grüße mandeutzman
      6. Int. Deutztreffen für hist. Traktoren u.v.m. am 17.06.2018 in 92342 Thannhausen b. Freystadt/Bayern
    • Moin zusammen,

      ich wäre auch gerne bei einem Treffen dabei. Leider sind die 700km Anfahrt für meinen nur zum Teil überarbeiteten D40.1s doch ein bisschen weit. Deshalb wäre ich mit Auto da. Gibt es vor Ort Übernachtungsmöglichkeiten? (leider kein Wohnwagen vorhanden)

      MfG Kai
    • 180 km für mich - mal sehen, gut 2 bis 2,5 Stunden gen Osten. Sicher ohne einen "dieselgefütterten grünen Ackergaul aus Köln".

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Servus miteinander,
      da müssen wir wohl noch Teilnehmer aus der Reserve locken. Vor allem die lokalen Forumsmitglieder aus der Nähe und der näheren Ferne haben sich nicht gemeldet.
      Sonst kann ich mir keinen Forumsbeauftragten "michiwi" leisten. 8) :D

      Grüße mandeutzman
      6. Int. Deutztreffen für hist. Traktoren u.v.m. am 17.06.2018 in 92342 Thannhausen b. Freystadt/Bayern
    • Feldtag Nordhorn und Thannhausen

      Hallo Deutzfreunde,

      sicher haben viele von Euch den Beitrag von "Nick" aus Nordhorn und vielleicht auch meinen Beitrag hierzu gelesen in dem ich im Nachsatz einen Informations-Treffpunkt unseres Forums auf Großveranstaltungen angesprochen habe.

      Gerne möchte ich hier jetzt eine Art Brainstorming starten in den alle aufgerufen sind, ihre Meinung und Ideen einzustellen.

      Ich selber wäre grundsätzlich bereit mich an den Kosten zu beiteiligen und auch Standdienst in Nordhorn zu machen.

      Was halten unsere Admins davon?

      Wie könnte ein solcher Stand aussehen?

      Was könnte man selber machen?

      Wie transportabel?

      Wie alles zusammenbringen?

      Würde "Deutz" dahinterstehen?

      Ist schon mal versucht worden so etwas zu machen? Und, und, und..........

      Viele von Euch sind handwerklich total begabt, ich freue mich auf Eure Beiträge und dann gucken wir mal weiter.

      LG aus Rheda.Wiedenbrück,

      Peter


      NS: Wenn das Thema besser unter Umfragen gesehen wird, bitte dorthin verschieben.
    • Hallo Peter,

      das finde ich eine richtig gute Idee :thumbsup: . Sie wird in Nordhorn gerne auch von anderen Markenclubs genutzt, z.B. den Holder Freunden. Für so etwas halten wir grundsätzlich Flächen vor und vermieten Zelte.

      Für mich wäre das klasse, wenn seitens des Deutz-Forums auf überregionalen Ausstellungen Aktivitäten stattfinden. Für Nordhorn würde ich gerne meinen Teil dazu beitragen!

      Grüße von Nick


      P.S. Thannhausen wäre genau der richtige Ort für den Start eines solchen Vorhabens :thumbup:
      Deutz D 40
      Deutz D 13006
    • Servus Peter,
      ich habe schon zuvor eine Umfrage gestartet, ob wir einen Forumstreff in Thannhausen machen sollen.
      Leider ist die Resonanz hier gering.
      Das kannst du auch in dieser Umfrage, aufgrund der nur 2 Antworten lesen.

      Ich bin überzeugt, dass mehrere Forumsmitglieder inkognito nach Thannhausen kommen.
      Die Leute hier lassen sich in kein eben in kein Terminkorsett pressen. Das haben wir heuer auch in NOH gesehen. Ich habe nur kramerreini zu verabredeten Uhrzeit im Cafezelt getroffen.

      Auf dem Gelände aber dann weitere Forumsmitglieder.

      Grüße mandeutzman
      6. Int. Deutztreffen für hist. Traktoren u.v.m. am 17.06.2018 in 92342 Thannhausen b. Freystadt/Bayern
    • Servus miteinander,

      ich denke in Thannhausen sollte das relativ einfach zu bewerkstelligen sein. Zum Beispiel mit einem Aufsteller an einem (oder mehreren) Biertischen, vielleicht auch ein kleiner Pavillon mit Schild "Deutzforum". Da hier der Rahmen ja deutlich kleiner ist als in NOH braucht es meiner Meinung nach auch keinen Terminplan.
      Ich stell mir das so vor, dass man als Forumsmitglied einfach von Zeit zu Zeit zum entsprechend gekennzeichneten Treffpunkt kommt, dann werden sich schon Gespräche ergeben.
      Auch ohne Moderator, Standpersonal usw. Wenn da mal zwei drei oder vier Leute beisammen sind und durch die Kennzeichnung des Treffpunkts als Forumsmitglieder zu erkennen sind, sollte das auch ohne großen Orga-Aufwand und Terminplanung klappen.

      Gruß
      Reini
    • Hallo mandeutzman, hallo Reini,

      danke für Eure beiträge!

      mandeutzman schrieb:

      Servus Peter,
      ich habe schon zuvor eine Umfrage gestartet, ob wir einen Forumstreff in Thannhausen machen sollen.
      Leider ist die Resonanz hier gering.
      Das kannst du auch in dieser Umfrage, aufgrund der nur 2 Antworten lesen.
      Sorry, das ist an mir vorbeigegangen.

      Ja, ist ein wenig frustrierend die Resonanz.


      krammerreini schrieb:

      Zum Beispiel mit einem Aufsteller an einem (oder mehreren) Biertischen, vielleicht auch ein kleiner Pavillon mit Schild "Deutzforum".
      Genau so etwas hatte ich mir auch vorgestellt, nix pompöses, einfach nur ein Treffpunkt an dem auch Nichtforumsleute vielleicht mal einen Ansprechpartner finden.

      Aber wie gesehen.....es gibt wenig Interesse.

      Thannhausen ist mir zu weit weg, ich fahre nicht so gerne Auto. Sonst hätte ichs dort mal versucht.

      Son kleines Banner, so 200 x 100, kostet nicht viel. Ich werde mir jedenfalls eines besorgen und auf den kleinen Treffen die ich hier im Umkreis besuche an meinem Hänger befestigen.

      Ich denke, wir können hier zumachen. Bis dann, Gruß, Peter
    • Moin!

      Als im Jahre 2015 in Nordhorn das Thema "Deutz" war, hatten wir vom Forum aus sowas ähnliches probiert.
      Wir ( Federführend @DeutzTim ) hatten dazu nach Rücksprache mit dem Veranstalter im Zelt "Feldtag Café "
      an zwei Tischen Aufsteller mit Deutz- und Forumslogo platziert.
      Und übers Forum, Whatsapp und fazzebuk wurden auch für die einzelnen Tage Uhrzeiten verabredet,
      an denen man sich dort treffen wollte und konnte.

      Das hat auch mehr oder weniger gut funktioniert, ich selbst habe dabei am Sonntag eine große Anzahl an Forenkollegen
      treffen und mit denen ein Bier oder einen Kaffe trinken können, die ich bis dato nur vom Forum und nicht persönlich kannte.

      Weil aber nicht immer jemand vom Forum anwesend, und das Zelt gut besucht war
      verschwanden diese Aufsteller dann schonmal des öfteren unter, neben oder hinter den Tischen.

      In 2017 war das ähnlich, eine Menge Leute aus dem Forum wollten sich zu bestimmten Uhrzeiten an bestimmten Tagen
      am Zelt Feldtag Café treffen.
      Nur gab es diesmal nicht die Info mit den Aufstellern an den Tischen.
      Und viele meinten, der Treffpunkt sei vor dem Eingang zum Zelt.
      Andere, wie z.B. @Raini750, @Wilfried und auch Ich haben sich im Zelt getroffen.
      Wir kennen uns aber schon, das erleichtert die Sache natürlich...

      Von daher finde ich die Idee mit einem kleinen Pavillon mit Schild "Deutzforum" sehr gut.
      Der müsste nichtmal "rund um die Uhr" besetzt sein.
      Man kann ja weiterhin Zeiten im Forum oder per sonstigen verbreiteten unSocial Media verabreden.
      Weil damit genau die Hauptprobleme gelöst wären, die in Nordhorn 2015 und 2017 aufgetreten sind.
      • Die Aufsteller "verschwinden" von den Tischen im "großen" Zelt.
      • Der Treffpunkt ist zu ungenau definiert.
      Gruß Martin,
      der vermutet, dass Tim die beiden Tischaufsteller von 2015 noch hat...
      D6006 Bj. 1974 :love:
      Wer braucht schon 6 Zylinder?