Holzsaison 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Thilo,

      das war aber auch kein kleiner Baum! =O

      Schön,dass du den Anfang machst.
      Ich dachte schon die Saison 2016/2017 geht bis 2020. :D

      Und wenn ich den Anfang hätte machen sollen,dann wärs wohlerst 2025 was geworden.
      Vorher wird der Wald hier bei uns wohl nicht mehr so trocken, dass man mit dem Deutz reinfahren kann.
      Ich hab schon überlegt mir ein Rückepferd.....

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love:
      Wer braucht schon 6 Zylinder?
    • Hallo Martin,
      der Baum hat BHD 57 cm und ist 18 m lang. Sein Kollege da im Hintergrund hat BHD 61 cm und ist 23 m lang. Alles zusammen noch 3 Sonnabende Arbeit, dann liegen hier knapp 7 RM zum trocknen. Wasser von oben gibt es hier auch reichlich, aber dank bestem vorpommerschen Sandboden ist dieses schneller weg als gekommen.

      Gruß Thilo
    • Hallo zusammen,
      auch wenn ich bisher kein aktiver Forennutzer bin (Vorstellung folgt separat), hier ein paar Bilder von meinem Holzeinschlag in der akt. Saison.
      Der Einschlag, es sollen ca. 20 rm werden:



      Gestern haben wir ein bisschen im Matsch gespielt. Auch hier im Harz sind die Böden wegen der enormen Wassermengen aufgeweicht. In der Rückegasse ging es aber zu fahren, jedoch ist das Holz dadurch stark verschmutzt.



      Allen anderen Holzern viel Spaß im Wald :thumbsup: !
      Grüße aus dem Harz
      Sebastian
    • Hallo Harm,
      Gemessen hab ich’s nicht, aber der hat gute 50cm Durchmesser gehabt, kurz überm Boden eher 60cm.
      Der PKW-Anhänger ist 2,11m lang und die Stücke die drauf liegen sind die schwächsten die ich vorgestern aufgeladen hab :D
      Ein sägegatter wäre natürlich was feines, ich würd in der Freizeit nur noch Bretter, Balken und Bohlen schneiden :thumbsup:

      Gruß
      Matze
    • Ich war heute auch mit dem D30S bei uns im Oberpfälzer Wald, um eine vergleichsweise große Kiefer nach Hause zu bringen. Die drei letzten Meter des Stammes (Durchmesser etwa 55cm) wurden nach dieser Fuhre separat geholt... alleine und v.a. mit bloßer Manneskraft lädt sich so ein Baum doch nicht mehr so einfach auf ;)

      Grüße,
      Hannes
      Bilder
      • IMG_0590.JPG

        2,54 MB, 1.536×2.048, 133 mal angesehen
      • IMG_0593.JPG

        2,19 MB, 2.048×1.536, 131 mal angesehen
      • IMG_0592.JPG

        1,97 MB, 2.048×1.536, 129 mal angesehen
    • Guten Morgen,

      wir (2 Personen) haben vor 2 Wochen problemlos mit einem D30S eine 2,5m lange und ca 0,9m dicke Eiche verladen (ohne Frontlader oder der gleichen). Für Brennholz war sie uns zu schade.
      Ich habe leider keine Bilder oder ein Video gemacht :(

      Als Beispiel habe ich Dieses Bild gefunden. Der Anhänger ist etwas moderner bei uns und die Pferde wurden durch den D30S ersetzt.

      LG Martin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MartinBD ()

    • Moin,
      Baum Nummer 2 ist auch "entnadelt".



      Jetzt liegen hier noch ca. 16 m Stamm rum, die auf Länge geschnitten, gespalten und auf dem Hof zum trocknen gestapelt werden müssen.

      Bretter oder Balken kann man aus den Bäumen hier nicht machen.



      Kommt alles in den Ofen.

      Gruß Thilo
      Bilder
      • 20180113_152115.jpg

        683,4 kB, 799×599, 93 mal angesehen
    • Heute wieder blau bespannt.
      Der letzte von zwei trockenen Tagen, vor zwei Stunden hats angefangen zu schütten! ;(
      Im letzten Frühjahr dachte ich mir, rücken an den Hauptweg mach ich im Januar wenns trocken und gefroren ist. Nix wars, jetzt muß ich in der Pampe rumeiern.

      Mit freundlichem Gruß
      Matthias
      Bilder
      • DSC_1030.JPG

        4,94 MB, 4.096×2.304, 120 mal angesehen
      • DSC_1031.JPG

        4,47 MB, 4.096×2.304, 118 mal angesehen
      • DSC_1032.JPG

        4,23 MB, 4.096×2.304, 143 mal angesehen
      • DSC_1034.JPG

        4,28 MB, 3.277×1.843, 119 mal angesehen
      Wer nichts besseres kennt, kauft Stihl und fährt Fendt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wiesenblitz ()

    • Ich war heut auch wieder draußen, hat heute Nacht leicht gefroren, aber das war schnell wieder Matsch und schon stand man in der Pampe... die Lärche ist fertig, sind einige Meter geworden :thumbsup:
      Ich wünsche mir Frost, hab noch Holz im Wald an das ich momentan nicht mal denken brauch weil ich nicht hin komme :thumbdown: und wenn ich hin komme, dann komm ich nicht mehr weg :thumbdown: :cursing:
      Aber ich bin ja zum Glück nicht alleine in dieser Situation :whistling:
    • ...you are not alone, i am here with you (sang M. Jackson vor einigen Jahren mal) :whistling:

      Bei uns regents schon wieder...
      Und das nicht zu knapp. ;(

      Wann frierts endlich mal?
      Wahrscheinlich erst im Dezember 2018 wieder.
      :S :S :S

      Grüße aus dem Nürnberger Land

      Joe
      Kommentar meiner Frau zum Intrac:
      Schaff mir bloß des hässliche Ding aus den Augen!
      Des is doch ka Bulldog, der is irgendwie verkehrt...!

      Update 11/ 2015: meine Frau steigt ohne Vomacur nicht mehr in den Intrac...
    • Ich habe dann am Samstag auch mal im Hauberg angefangen. Wetter war bis Mittag bestens und so konnte ich einiges fällen. Da das an einer klaugefährdeten Stelle ist, lasse ich die Bäume erstmal so liegen, bis ich alles ab habe, auch die Bäume tiefer im Wald, um das Holz dann nach dem Aufarbeiten sofort abzutransportieren.







      Und dann habe ich noch die Schnittschutzhose "getestet":



      Und morgens beim Anziehen dachte ich noch, dass es doch mal Zeit für eine Neue wär X/ .

      Viele Grüße
      Lutz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Offesser ()