Ansaugleitung Hydraulikpumpe undicht 6206

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ansaugleitung Hydraulikpumpe undicht 6206

      Hallo Deutzforum,
      ich musste an meinem 6206 BJ.78 die Ansaugleitung am Kraftheberblock lösen. Nun habe ich das Problem, dass ich die Verschraubung nicht dicht bekomme. Ich hab schon alles versucht:

      -Trocken zusammengebaut = undicht


      -Kupfering in passendem Durchmesser dazwischen = undicht


      -Kunststoffring (aus dem Hydraulikbereich) dazwischen = undicht




      Wir habt ihr diese Verschraubung wieder dicht bekommen? An meinem anderen 06er war das öffnen und wieder verschrauben kein Problem…
      Gruß
      Bernd
    • Moin,

      das ist eine Schneidring-Verschraubung, da haben Kupferringe etc. nichts dran verloren.
      Diesbezüglich kann ich aber keine Tipps geben.

      Benutze mal die Suchfunktion. Ich meine das Thema ist hier schon mehrfach erfolgreich behandelt worden.

      Gruß
      Maximilian
      ETL, BA, etc. gibt es nurnoch für aktive Mitglieder. Wer sich nur anmeldet um die Listen zu bekommen, geht leer aus.
    • Moin,

      eigentlich hilft dann nur eine neue Verschraubung zu setzen. Dafür brauchst du dann ein neues Stück Rohr, eine gerade Verschraubung und einen neunen Scheidringmit Mutter. Musste ich beim 4005 auch so machen.
      Nimmst du den Hydraulikblock noch ganz hoch oder hoffst du das er so wieder dicht wird (an der Flächendichtung)?
      Gruß, Harm

      DX4.31 und D4005
    • Mahlzeit,

      du kannst den alten Schneidring nach zurückschieben der Mutter auch mit einem Dremel schwächen (Vorsicht, gibt Späne die nicht ins Rohr kommen sollten) und mit einem Schraubendreher in der entstandenen Nut sprengen. Dann einfach neuen Schneidring draufstecken und festziehen.
      Hatte das gleiche Problem Pumpenseitig - da war der Schneidring durch zu häufiges und/oder zu festes Anziehen ausgenudelt.

      Grüße, Yeti