D6206 Scheibenbremse und Steckachse

    • D6206 Scheibenbremse und Steckachse

      Hallo Deutzforum,

      an einem D6206 BJ 1976 habe ich auf der linken Hinterradbremse ein infernalisches, metallisches quietschen beim Bremsen. Für mich hörte es sich so an, als würde Eisen auf Eisen laufen.
      Habe daher gestern die Bremse aufgemacht und die Steckachse herausgezogen.
      Hier die Bilder davon:



      Vorher habe ich alle Beiträge zum Bremsen / Scheibenbremsen / Steckachse hier im Forum durchgeackert um vorbereitet zu sein.
      Nach dem Öffnen komme ich aber leider nicht weiter und daher hier folgende Fragen an Euch:

      1.Sind die Beläge runter oder noch brauchbar?

      2.Kommt das Fett auf der inneren Scheibe durch mein übermäßiges Schmieren oder ist das Getriebeöl?

      3.Wie bekomme ich den Ring von der Steckachse (Loctite, heiß machen)?

      4. Auf dem Autoamten steht Meritor - könnte es sein, dass hier der Lama ein Girlingnachbau von z.B. Kramp verbaut hat?

      Wie immer bin ich dankbar für Euren Rat!
      Gruß
      Bernd
    • Hallo Bernd,

      was das Öl betrifft, es wird mit Sicherheit über das Getriebe eingetreten sein, bei meinem Deutz 6206 gibt es keinen Schmiernippel von dem aus Fett auf die Bremsen gelangen kann.
      Bei dem Ring kann ich Dir nicht helfen, im meinem Werstatthandbuch ist der Ring nicht eingezeichnet, evtl. ist das ein Unterschied zwischen den Getrieben TW50.3 und dem TW50.4.

      LG

      Sascha
      Einen Deutz-Treker muss man nicht unbedingt haben, is aber geil :P
      Der Link geht zu meinem 2 Hobby, Turbinenhubschrauber.
      youtube.com/watch?v=9YgTHnaDv0g

      Viele Grüße

      Sascha
    • Hallo,
      die Beläge sind eigentlich noch nicht abgenutzt, aber sie sind garantiert glashart .
      Das kommt sicherlich durch das Zusammenspiel aus Hitze, Fett und Öl.
      Das Öl kommt aus einem abgenutzten Simmerring, das Fett könnte Überschuss vom Radlager sein oder aber ein Gemisch aus Bremsstaub und Öl.
      Der Ring auf der Achse ist nachträglich aufgezogen worden, weil der originale Simmerring bei Deutz nicht mehr lieferbar ist. Die Automaten werden aus dem Zubehör sein, müssen aber nicht zwangsläufig schlechterer Qualität sein.
      Gruß
      Detlev