Deutz 4006 Sporadisches Kratzen im Getriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutz 4006 Sporadisches Kratzen im Getriebe

      Ich hab seit ein paar Tagen ein seltsames mahlendes Geräusch aus dem Getriebe.Es tritt meist auf wenn ich einen hänger dran hab und druck auf die achse hinten kommt.Ohne Last tritt es selten auf.Es ratscht kurz dann ist es weg und irgendwann kommt es wieder.Es kommt von der rechten seite wo die Differnzialsperre ist( hört sich an als käme es aus dem rechten Achsschnekel).Hatte sowas schon mal jemand und weiss was das sein kann??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mario2003 ()

    • Manchmal ist es einfacher als gedacht.Das lies mir keine ruhe und ich hab mich mal unter den Schlepper gelegt in der hoffnung man sieht was.Und siehe da ich hab was gesehen.
      Die blöde Schraube der Handbremstrommel war verschwunden samt U-Scheibe.Dadurch ist die trommel auf der welle hin und her gewandert beim fahren und hat zwischendurch an dem Bremsgestänge der anderen bremsen gerieben.Dadruch kamen diese mahlgeräusche.
      Neue U-Scheibe mit Schraube und diesmal noch einen Federring unter gelegt und angezogen nun ist wieder alles im Lot ;)
    • Moin Mario,

      das liest man gern und es zeigt, dass so manchem Problem die Antwort sehr nahe liegt.

      Als kleinen Tipp:
      Schmeiß den Federring wieder aus, reinige die Bohrung und fixiere eine neue Schraube mit Loctite.
      So hast du lange Ruhe.

      Ich wünsche viele störungsfreie Betriebsstunden!

      Gruß
      Maximilian
      ETL, BA, etc. gibt es nurnoch für aktive Mitglieder. Wer sich nur anmeldet um die Listen zu bekommen, geht leer aus.