F2l514/4-U

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen ich bin neu hier. Ich heiße Dennis und komme aus mittelhessen.

      Ich habe mir einen deutz f2l514/4-U gekauft. Ich habe viele Fragen zu verschiedenen Sachen. Gibt es jemand der mir da weiter helfen kann ohne das ich das Forum voll Mülle. LG und vorab schon mal vielen Dank
    • Hallo Dennis,

      zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

      Ich habe auch einen F2L514 und könnte Dir evtl helfen. Es gibt natürlich hier im Forum sicherlich hunderte, wenn nicht tausende von Themen, die bereits behandelt wurden. Die für Dich interessanten lassen sich sicherlich mit der Suchfunktion recht schnell finden.
      Alle weiteren Themen sind für die Forumteilnehmer immer interessant, denn dafür ist das Forum ja da!

      Mein Tipp wäre, zunächst mal suchen ob das Thema bereits hier angesprochen wurde; falls nicht - einfach hemmungslos die Frage einstellen. Und keine Angst: eine gut formulierte, möglichst mit Foto´s versehene, Frage hat hier noch nie jemand dazu gebracht, von ´voll müllen´zu reden.

      Also, herzlich willkommen noch einmal, und immer frisch von der Leber weg...

      Gruß

      Ralf
      Gruß von RB7862
      F2L514, D50.1S, D6807
    • Hallo Ralf vielen dank für deine Worte. Ich habe schon etwas gesucht aber zu dem für mich erst mal wichtigsten leider nichts gefunden. Dann komm ich mal dazu.

      Ich habe keine Papiere für den Traktor das heisst ja vollabnahme darüber habe ich mich bereits vor dem Kauf informiert. Was ich jetzt suche ist ein Datenblatt oder Historie um zu wissen ob die Felgen Größen stimmen welche Reifen Größe wie er halt original ab Werk war. Das ist erst mal für mich sehr interessant bevor ich mit den Arbeiten beginne. Bzw werde ich nächste Woche anfangen ihn zu zerlegen und schon mal die Technik überholen nicht nur neue Farbe fertig. Ich will es einmal vernünftig machen.
      Bilder
      • IMG-20170501-WA0021.jpg

        149,94 kB, 720×1.280, 53 mal angesehen
    • Hallo Dennis,

      dann geht´s schon los. Bevor Dir jemand etwas Sinnvolles zu Deinen Fragen sagen kann, bitte einmal Bilder aller Typenschilder, die Du finden kannst.

      Evtl. findet sich ja ein Fachmann, der allein aufgrund diese Bildes schon Aussagen treffen möchte, aber die Typenschilder oder Fahrzeugunterlagen sollten es erheblich vereinfachen, Dir die richtigen Tipps zu geben.

      Gruß

      Ralf
      Gruß von RB7862
      F2L514, D50.1S, D6807
    • vielen dank Mark das hilft mir sehr. Was ich auf dem Link von Ralf gesehen habe sind die Lack nr. Aber die sind mit Sternchen makiert das heißt ja das es eine ungefähre nr ist. Hat vielleicht jemand die richtigen Lack nr von unterbau Felgen und Blech bzw anbauteilen. Was ich im Netz gefunden habe ist nicht 100% aussagekräftig. Und stimmt es das der unterbau eine ander Lack nr hat wie zb Blech Teile dieses habe ich im Netz nachlesen können aber nicht wirklich eine Bestätigung dafür gefunden.
    • Hallo Dennis,

      herzlich willkommen hier im Forum. Ich besitze ebenfalls einen Deutz FL514/514-U.

      Das ....-U steht für Universalbereifung. Das heißt hier konkret die Bereifungsgröße 9.6-36 (Bezeichnung für Diagonalreifen) bzw. die entsprechende Größe als Radialreifen.

      Wenn ich Dein Bild so ansehe, zweifle ich ob es sich hierbei um die o.a. Reifengröße handelt, ich tippe mal auf 12.4-28.

      Es gab u.a. auch noch eine Variante ....-N, die besaß grundsätzlich die Reifengröße 12.4-28.

      Die Variante ...-U erreicht die Hochgeschwindigkeit von 20 km/h nur ganz knapp.

      Grüße Con
    • Hallo Dennis,

      schau noch mal richtig. Die Größenbezeichnung 12.9-28 gibt es nicht. Was es gibt ist 12.4-28. Dies entspricht der alten Größe 11-28.

      Ich denke Deine Reifen/Felgen-Fragestellung würde ich mal ganz hinten anstellen. Wenn Du alles soweit in Ordnung gebracht hast kannst Du Dich zum Schluß um die Reifen/Felgen kümmern.

      Der Umfang/Größe der Hinterradbereifung hat hat etwas mit der Endgeschwindigkeit zu tun, da die Bereifung mittels unterschiedlicher "Innereien" im Getriebe an die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h angepasst wurde.

      Grüße Con
    • Hallo die lacknummern habe ich bis auf die für den überrollbügel. Ich habe mal ein Bild angehängt mit Markierung in diesem Bereich sitzt das Typen Schild. Wenn ich wieder am Traktor bin kann ich gerne noch mal ein Bild machen.
      Bilder
      • 20170505_110636.jpg

        416,46 kB, 720×1.280, 37 mal angesehen