Rüdiger ( D30 ) Trecker Treck Saison 2017 ,.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Tim, danke :)

      Das kann ich dir nicht sagen , die legen da immer Platten drauf die man alleine Tragen kann, oder verschieben diese auch mal nur , oder die verändern dann den Winkel vom Gleitschlitten ect, also nur mehr Gewichte brauchen die nicht ... Ist ein sehr guter Eigenbau von Team Grassberg
    • Das System kenne ich wohl; auch mit verschiedenen Übersetzungen, Stempeln usw. Mich hätte einfach mal interessiert, was der Bremswagen selbst wiegt. Die zusätzlichen Faktoren sind entscheidend- das ist mir klar ;) :thumbup:
      Mit Diesel Gruß aus Wuppertal
      Tim


      Deutz D30 & Hanomag Granit 500

      ...und was machst du den ganzen Tag? Trecker fahrn 8) :D

      ...ein Leben ohne Trecker geht-ist aber sinnlos !!!
    • Moin,moin.


      Morgen früh ist es wieder so weit , das TT in Visselhövede steht an 8o

      Deutz ist gesattelt , der Mog musste vorhin noch etwas geschraubt werden weil der Marder mir die Dieselschläuche angefressen hat und Rüdiger fährt nun auf "Sommerrädern" zum ersten Treck.

      Gewicht 1880 kg, perfekt abgestimmt und ich hoffe das ich mir die Steckachsen nicht abreiße .
      ( Kettenzug habe ich mal eingepackt )

      2016 - 1. Platz 1,6t Klasse / 2017 - 2.Platz in der 1.8t Klasse ... 2018- ???
      wir werden es morgen sehen.

      "Falls" jemand da sein sollte , schnackt mich einfach an und geht nicht dran vorbei ..!

      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180602_093724.jpg

        3,92 MB, 4.032×2.268, 73 mal angesehen
    • Moin,moin ,

      gerade zurück , 5 min auf dem Hof.... Ich habe das grüne Blech wieder verteidigt :D :D

      Die Bahn -> 80 Meter lang , 9 Tonnen Bremswagen und knüppelhart mit Lehm.
      Da ich die Nummer 1 hatte, ran an den Bremswagen, nach 55 Meter stand die Vorderachse in der Luft. Gas komplett weg, Rüdiger wieder auf den Boden geholt und den Bremswagen wieder aus dem Drehzahlkeller in Fahrt gebracht.... 77 Meter :whistling:

      Der 2. hatte 66 und der letzte 55 Meter ...


      FIRST PLACE :rolleyes: :D

      Ich würde sagen , Rüdiger ist eine Kampfmaschine vor dem Herrn :thumbsup:

      Auf Fragen wie :

      Warum Qualmt der so stark und Schwarz ?
      - Kopfdichtung , da läuft Wasser in das Öl , ganz,ganz seltene Krankheit beim Deutz ;)

      Sind die Räder eingetragen ?
      -Naja schau auf den Stempel , der hat frisch Tüv

      War ein sehr schöner Tag Heute , top Veranstaltung auf neuem Gelände, die haben sich wirklich Mühe gegeben.


      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180603_165941.jpg

        1,89 MB, 2.268×4.032, 65 mal angesehen
      • 20180603_134026.jpg

        4,12 MB, 4.032×2.268, 108 mal angesehen
      • 20180603_102419.jpg

        3,68 MB, 4.032×2.268, 83 mal angesehen
    • Moin,

      danke für die Mitfreude von euch ! :rolleyes:

      Tobi , die Bahnen sind im Regelfall 100 Meter lang , das stimmt . Es gibt aber Plätze da ist eben weniger Platz wie gestern.
      Die machen das jetzt in einer Kaserne was echt gut war und haben sich viel Mühe gegeben mit dem Platz / Orga etc.
      Auch das Bremswagenteam hat wirklich super Arbeit gemacht und hat zu 99% das Gewicht getroffen um jede Klasse schön weit fahren zu lassen, dennoch vor 80 Meter zum stehen zu bekommen.
      Also die 100 Meter haben sich eingebürgert, ist aber kein Gesetz .


      Jens, danke ! Rüdiger hat mittlerweile ein gutes Auftreten und so wie er läuft ist in der Klasse nahezu perfekt .( Mit der Optik)
      Das Frontgewicht könne weiter nach vorne , doch das schaut dann bescheiden aus .

      Auch mit den jetzigen Rädern, solange die Bahn fest ist wohl alles gut , regnen darf es aber nicht da greifen die Stollen dann nicht mehr .

      Nächstes Wochenende : Kirchboitzen

      Rüdiger steht auch noch auf dem Anhänger, den lade ich dafür jetzt nicht ab.

      Gruß Rene
    • Moin,moin.

      Gestern lag das ziehen in Kirchboitzen an , das Wetter war zwar nicht der große Hit weil es wirklich stark geregnet hat und die Bahn immer nasser wurde, dennoch wieder eine kleine aber feine Veranstaltung.

      Weil es mit der 480er Bereifung am letzen Wochenende so gut geklappt hat das wenn er steigt Gas weg und wieder hoch ziehen, war es auch gestern der Plan, doch anderer Boden, andere Situation... hat leider nicht geklappt. -Der Boden war so schwer das ihm da die Puste ausblieb.

      Für den 2. Platz hat es aber gereicht :thumbup:



      Hier mal ein kurzes Video von Gestern 8o


      Gruß Rene
    • Danke Robert,

      ja immer nur zu gewinnen wäre auch langweilig, das passt schon.

      Wäre ich voll auf dem Gas geblieben dann hätte es auch gereicht , da fehlte nur 1 Meter .
      Man merkt es der Materialschlacht aber schon an , Rüdiger muss schon heftig Buckeln mit dem was ich ihm abverlange. - Das nächste ziehen ist jetzt 3 Wochen hin , ein Ölwechsel braucht er auf alle Fälle dringend .

      Und ich werde mich mal an die Räder tasten , da möchte ich die Stollen glatt hobeln und die Kannte nach schneiden :whistling:

      Ich möchte hier auch mal lobenswert "MartinDB" erwähnen der mit seiner Familie angereist ist und gleich zu Beginn seines Urlaubs zum TT gekommen ist für einen Klönschnack auf dem Land :thumbup:
      Ein weiterer Forum Nutzer hat mich auch angesprochen , aber ich habe leider seinen Namen vergessen , ich war etwas in Eile weil ich noch 60 KM nach Hause musste , er hat aber sofort mit angefasst um das grüne Monster zu verladen :thumbup: Danke auch hierfür !

      Wenn ich die letzten Jahre mal zurück schaue , vom Kauf des D30 , aus Spaß mal vor einem selbst gebauten Bremswagen , dann auf eigener Achse überall hin, nun aufgesattelt hinter dem Unimog und selbst die Sorgen vom Wechsel der 1.6 auf 1.8t Klasse .... Es läuft wirklich sehr gut und die anderen Fahrer machen ja auch was, so ist es ja nicht...
      Gestern sind drei D30 mit gefahren , IH und co ,,,, Doch ich merke schon das das Streben nach mehr anliegt , das ist wirklich ein Problem ....
      Die Baustelle 406 muss erstmal fertig , denke das wird ca 2 Jahre dauern und noch viele,viele Taler fressen...
      mal sehen was dann kommt

      ( Gedankengang frei geschrieben : )
      Da die Bahnen von Deutz / IH / Fendt und JD dominiert werden , wäre mein Wunschprojekt ein Unimog 421 ( Kleiner Bruder vom 406 )
      Da einen OM352 / 366 mit Turbo drauf , irgendwas bei 2 bis 3 Bar Ladedruck , Pritsche / Spinne alles runter und schön verkleiden
      Zapfwellen etc alles raus um den Leicht zu bekommen und die Stoßdämpfer durch Hydraulik ersetzen , das schwimmen der Federn ist da ein Problem
      14.5 / 20 AS Bereifung drauf um dann in der 3,5 Sportklasse fahren ... Drehzahl und kleine 20" Räder die voll gesperrt werden können ermöglichen eine hohe Raddrehzahl ..
      ( Wunschdenken aus :D )


      Aber noch müsst ihr euch das einige Zeit mit Rüdiger von mir anhören :thumbsup:

      Gruß Rene
    • Moin ,

      Das das Interesse mehr bei einem Stern liegt würde ich jetzt nicht behaupten.
      Man beschäftigt sich derzeit eben viel mit .
      Ein Mog für das TT würde realistisch gesehen kaum eine Chance haben, deswegen war das auch frei geschrieben ohne über den Sinn nach zu denken.

      Ein 8006 wäre schon wirklich toll , alles andere ist einfach zu teuer ( 100 / 130 06 )
      Aber wie schon gesagt alles noch Visionen und Träume...


      Gruß Rene
    • Moin,moin,

      ein Feedback von Gestern und ja es wird langweilig für euch :P

      Gestern lag das Trecker Treck in Behringen an , eines der größten Veranstaltungen hier im Kreis weil dort die DTTO ausgefahren wird ( Deutsche Meisterschaft )
      Bis 16 Uhr waren die Bauern und Farmer Klassen dran ( Serie und umgebaut )

      Wir sind um 14 Uhr gefahren .

      Rüdiger passte auch hier wieder 100% vom Gewicht und hatte Startnummer 1.

      Die Bahn ist knüppelhart und aus Lehm , das schreibt die DTTO so vor.
      ( Meine Mitbewerber haben dieses Jahr auch größere Schlepper mitgebracht und diese leicht gemacht mit Haube etc runter um es mir mal zu zeigen...)

      Nach 30 Meter stand ich mit Vollgas auf dem Steigbegrenzer und hab nur noch mit der Bremse gelenkt.

      Kurz um : Erster Platz :thumbsup:

      Dann später ist die DTTO gefahren und da waren Fahrzeuge bei die ich noch nie live gesehen habe . z.b
      Tiefbau Pinn mit seinem MB Trac 1600 und 1000Ps
      Sledge Hammer aus den Niederlanden mit 2500Ps
      Supersport Schlepper die zwischen gut und Böse gebaut sind , wirklich beeindruckend .

      Ein tolles Event , was nun leider wieder ein Jahr warten muss bis es wieder los geht .

      Für Rüdiger und mich war es das wohl soweit dieses Jahr , evtl fahre ich am 9.9 noch mal los doch das steht noch in den Sternen .

      Ich bin auch sehr verwundert das das Getriebe und die Steckachsen dieses mit gemacht haben , ich fordere ihm wirklich 100% ab und die Sorgen mit den Rädern war groß.

      Bis dahin , Gruß Rene
      Bilder
      • 20180707_165245.jpg

        2,28 MB, 2.268×4.032, 39 mal angesehen
    • Langweilig finde ich das ganze überhaupt nicht, Gratulation!

      Wenn man beim Traktor Pulling mal live dabei war, wo auch bekannte Größen der Szene ausm fernseh mit fahren, dann weiß man was du meinst. Ich bin auch jedes Jahr aufs neue überrascht :D

      Weiter so, pfleg den kleinen gut und er wird dir hoffentlich verzeihen das er mit viel zu großen Schuhen laufen muss.
      Optisch gefällts mir sehr gut, kann sich sehen lassen :thumbsup:

      Gruß
      Matze