Rüdiger ( D30 ) Trecker Treck Saison 2017 ,.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So,

      es ist mal wieder einen Freude am Deutz was zu machen und es geht alles so schön leicht 8o

      Rad runter nehmen dauert 5 min, man kommt überall ran und stößt sich nicht an jeder Ecke den Schädel , hab das schon fast verdrängt wie simpel doch diese Technik aufgebaut ist :thumbsup:

      Der wird noch sauber gemacht, ein paar Teile werden noch frisch lackiert etwas hier,etwas da , Flüssigkeiten checken und dann kann der 6.5 auch bald kommen

      Gruß Rene
    • Kannst Du denn bei der Batterie nochmal ein paar Kilo sparen ? Mir schwebt eine ganz kleine Batterie vor, nur um die paar Verbraucher zu puffern und der Lichtmaschine "Halt zu geben".
      Eine Steckdose könnte dann zum eigentlichen Anlassen eine externe Batterie hinzuschalten. (Aber ist auch wieder unpraktisch. Du nutzt den SChlepper ja sonst auch. Und die Batterie beschwert vorne, wo es gut nutzt).
    • moin ,


      Trittbrett Eigenbau.

      Ist zwar nicht original, das interessiert aber eh kein Mensch .

      Bohrungen sind konisch abgesetzt , so kommt Halt in die Sache .
      Die alten waren durch und haben nur noch durch Luft und Liebe gehalten.

      ...weiter geht's...


      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180415_153326-1512x2016.jpg

        835,37 kB, 1.512×2.016, 54 mal angesehen
      • 20180415_153318-2016x1512.jpg

        373,39 kB, 2.016×1.512, 42 mal angesehen
    • So,

      reicht für Heute, geht ja auch gleich wieder zur Nachtschicht.

      Hat jetzt zwar wenig mit dem Trecker-Treck zu tun , doch ist es ja die Vorbereitung und ohne wird es schwer auf die Kupplung zu treten , sollte es hier schon nerven das ich jeden Müll Dokumentiere, dann sagt es bitte .


      Kannst Du denn bei der Batterie nochmal ein paar Kilo sparen ? Mir schwebt eine ganz kleine Batterie vor, nur um die paar Verbraucher zu puffern und der Lichtmaschine "Halt zu geben".

      Landybehr schrieb:

      Eine Steckdose könnte dann zum eigentlichen Anlassen eine externe Batterie hinzuschalten. (Aber ist auch wieder unpraktisch. Du nutzt den SChlepper ja sonst auch. Und die Batterie beschwert vorne, wo es gut nutzt).

      Nunja, natürlich könnte man noch an vielen Ecken abspecken , Mähantrieb raus , Batterie verkleinern etc.
      Doch wenn ich sowas anstreben würde, dann müsste ich ihn auch komplett machen wie Hydraulikpumpe raus und den Motor auf Anschlag drehen , da er aber noch Tüvfähig sein soll und auch so noch mal genutzt wird fällt das ehr aus.

      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180415_161950.jpg

        2,48 MB, 3.024×4.032, 43 mal angesehen
      • 20180415_163314.jpg

        4,99 MB, 4.032×3.024, 37 mal angesehen
    • wir waren heute auch auf unserem ersten TT in diesem Jahr und bei zwei von drei Zügen erfolgreich ( 1x 1. und 1x 2. Platz )
      :) Gruß vom Wilfried

      Update 24.12.2016 - Private Anfragen von Usern nicht mehr erwünscht.


      FENDT = Fahrzeug Enthält Nur Deutz Teile (bisschen lästern :D )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wilfried ()

    • meine Jungs und ich machen das schon etwas länger .Bei uns im Ort habe ich das erste TT organisiert 1985. Seid vorrigem Jahr macht einer meiner Jungs mit extra hierfür angeschafften Schleppern mit.

      D4505 ( hier in Badbergen ist bei 50 Metern Full Pull )

      hier in einer höheren Gewichtsklasse ( diese Veranstallter habendann in 2017 aufgrund dessen, das wir nur erste Plätze abgeräumt haben , die Regeln dahin gehen geändert, das die Schlepper angemeldet sein müssten. :) Hat nix genützt, sind wir eben mit den angemeldeten hingefahren. :-))

      hier der 4505 ohne Motorhaube und unser Fendt 2DE


      hier ab 2:24 unser 7807CA mit Schräghaube und danach unser 8006A
      hier ab 2:24 unser 7807CA mit schräghaube und danach unser 8006A
      unser DX 145

      hier unser 5506, (der mit Getriebeschaden und nicht laufendem Motor gekauft wurde).
      Bilder
      • 20180416_092647.jpg

        957,43 kB, 2.048×1.152, 43 mal angesehen
      • IMG-20180314-WA0022 bearbeitet name eingefügt.jpg

        214,58 kB, 1.280×720, 56 mal angesehen
      • IMG-20180314-WA0023 bearbeitet.jpg

        200,25 kB, 1.280×720, 54 mal angesehen
      • 20180416_092939.jpg

        911,15 kB, 2.048×1.152, 33 mal angesehen
      • 20180416_092630.jpg

        941,59 kB, 2.048×1.152, 42 mal angesehen
      • 20180416_092851.jpg

        621,68 kB, 2.048×1.152, 34 mal angesehen
      • 737912_121060801394979_1116104626_o.jpeg

        87,62 kB, 1.024×768, 37 mal angesehen
      :) Gruß vom Wilfried

      Update 24.12.2016 - Private Anfragen von Usern nicht mehr erwünscht.


      FENDT = Fahrzeug Enthält Nur Deutz Teile (bisschen lästern :D )

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von Wilfried ()

    • Moin,

      ach Wilfried !! jetzt hat es erst klick gemacht ..
      Ja, wenn deine Schlepper nicht ziehen könnten, welche denn sonst ?
      Ich schaue jedes Video von dir und ziehe den Hut vor dem Wissen was du an den Tag legst!

      Wenn ich den euren 4505 sehe , da ist doch die Pumpe auf max. gedreht oder?
      Bremsplatte kommt , geht vom Gas runter und kommt aus dem tiefsten Keller wieder hoch auf Drehzahl,,, Wahnsinn


      Gruß Rene

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steelstyler ()

    • bei einem F4L912 (5506) sind 350 Ps möglich, aber nur mit Turbo. wir fahren ohne, da er hier sonst in die Sportklasse eingestuft wird und da hat man dann andere Mitbewerber. Das ist ne ganz andere Hausnummer.Bei uns ist das noch Spaß.
      :) Gruß vom Wilfried

      Update 24.12.2016 - Private Anfragen von Usern nicht mehr erwünscht.


      FENDT = Fahrzeug Enthält Nur Deutz Teile (bisschen lästern :D )

    • Hallo Wilfried,

      350Ps aus einem 4 Zylinder 912er sind schon eine Ansage.
      Mit was für Motordrehzahlen kann man da rechnen?
      Wie griegt man das überhaupt hin? Soll heißen was muss man Hauptsächlich ändern (abgesehen vom Turbo)?

      Gleich vorneweg, ich möchte es nicht nachmachen, es interessiert mich nur.

      Gruß
      Jerome
      Intrac 2004
      D40.2
    • im Januar ist in den Niederlanden TT in einer Halle. Unser Sven war dort ,um sich Infos zu holen. Dort hatten die einen D6806 mit 350 Ps. Andere Düsen, andere ESP , andere Nockenwelle , bearbeitete Köpfe usw. Sowas haben wir noch nicht gemacht. Wir sind Anfänger und dabei bleibt das auch. Wir haben allerdings mehr gemacht , als nur die Pumpe hoch zudrehen. Beim 5506 kam garnicht soviel raus durch hochdrehen. Gute 10- 20 PS , beim 4505 da kam mehr ,obwohl nur 3 Zylinder. Drehzahl fahren wir 3200 U/min. Ps wird nicht verraten ,aber es reicht . :D
      :) Gruß vom Wilfried

      Update 24.12.2016 - Private Anfragen von Usern nicht mehr erwünscht.


      FENDT = Fahrzeug Enthält Nur Deutz Teile (bisschen lästern :D )

    • Wilfried schrieb:

      im Januar ist in den Niederlanden TT in einer Halle. Unser Sven war dort ,um sich Infos zu holen. Dort hatten die einen D6806 mit 350 Ps. Andere Düsen, andere ESP , andere Nockenwelle , bearbeitete Köpfe usw. Sowas haben wir noch nicht gemacht. Wir sind Anfänger und dabei bleibt das auch. Wir haben allerdings mehr gemacht , als nur die Pumpe hoch zudrehen. Beim 5506 kam garnicht soviel raus durch hochdrehen. Gute 10- 20 PS , beim 4505 da kam mehr ,obwohl nur 3 Zylinder. Drehzahl fahren wir 3200 U/min. Ps wird nicht verraten ,aber es reicht . :D
      Hallo Wilfried,

      Da hab ich euern Sven noch getroffen! :) Der kleine schwarze "6806" , "Black Smoke" genannt ging gut ab - 2,5 ton Sportklasse , max. 4 Cil, Turbo. Der große Bruder war an jenem Abend im Januar auch vertreten,siehe Foto im Anhang. Absolut top Veranstaltung da. Indoor Tractorpulling Zwolle. Leider auch recht schnell ausverkauft - aber da kann man sich einiges ansehen. Die Klassen in Zwolle werden nach NTTO gefahren, die Schlepper werden einmal vor jeder Saison abgenommen und erhalten ihren Stempel für ein Jahr. Man muss sich das mal angeguckt haben, gerade auch in Bezug auf Sicherheit und Regelwerk, einfach top. Eine mördermäßige Licht/Musikshow/Feuershow nach den Pull's - echt Gänsehaut. Und mit dem Auto in einer Stunde da :). Bei den normalen Veranstaltungen in NL werden bei jedem Event Motorbremsen eingesetzt, um die Leistung der Schlepper zu kontrollieren. Ist das PS Limit lt. Reglement überschritten ist man disqualifiziert.Außerdem wird vor jedem Pull die Motordrehzahl per Multimeter gemessen, bei mehr wie 2.700 u/min ist man Weg vorm Fenster. Da kommt es wirklich auf Ballastierung, Zugmaul, Reifendruck usw. an, ich finde das hier zu Lande immer ziemlich unreell, meiste Leistung, meisten Pokale. Beste Grüße. Lukas
      Bilder
      • IMG_2506.JPG

        105,98 kB, 640×478, 41 mal angesehen
      Deutz 06 - Kraft ist keine Hexerei !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deutz8006Lukas ()

    • Moin,moin und guten Morgen .

      Gestern war es endlich wieder soweit und das erste TT im Kreis wurde angefahren :thumbup:

      """Westenholz bei Walsrode """"

      Die Klassen hier waren : Gruppe A bis 1,6 Tonnen , Gruppe B bis 2.0 Tonnen-

      In der A bin ich mit ausgeschöpften 1680 Kg gefahren und war auch der erste Starter ( da muss man sich beeilen das man ein Probezug bekommt )
      sehr optimistisch habe ich das mal im 2. Gang versucht, was nach 75 Metern aber doch nicht die beste Wahl war. - Wertungszug im 1. und Full Pull - haben alle anderen auch gemacht - also Gewichte drauf und Stechen, da ich ja der erste Starter war musste ich gleich wieder ran " Full pull " - ich bin dann hinter her gefahren und die Gewichte wurden nochmal erhöht - dann war nach 76m doch Schluss .- 30 min. Später wusste ich : ERSTER PLATZ in der Gruppe A :D :D

      Gruppe B waren dieses Jahr nur 4 Starter , beste Chancen also ... Zwillinge drauf , Gewichte drauf und noch 20 liter Diesel in den Tank . Da ich den letzten Startplatz hatte und auch dieses Rennen sich nur durch ein Full pull entscheiden würde, habe ich den linken Rand der Bahn gewählt und hörte nach 20 metern schon von hinten : selbst schuld ...selbst schuld...
      Ich war zu weit links und habe ihn nicht wieder auf die Bahn bekommen und bei 97 Meter haben die abgewunken weil das Vorderrad von der Bahn ging... Einzelrad Bremse , Lastwechsel um etwas Druck auf die Lenkung zu bekommen , keine Chance ... Auf Deutsch : ich habe es verkackt !
      Grober Fehler den man nicht nochmal macht ...

      Was aber Gestern für alle Starter in den kleinen Klassen toll war, sie durften mal länger zeigen was sie konnten ! durch das stechen ist doch gut Zeit vergangen und die Zuschauer haben auch mal die Oldis gesehen .


      Nun geht Rüdiger morgen zum Tüv und dann kommen die 480iger Schlappen drauf , am 3.6 geht es nach Visselhövede :thumbsup:

      Gruß Rene
      Bilder
      • IMG-20180506-WA0034.jpg

        190,63 kB, 1.280×722, 26 mal angesehen
      • 20180505_095002-2016x1512.jpg

        1,29 MB, 2.016×1.512, 26 mal angesehen
      • IMG-20180506-WA0010.jpg

        253,8 kB, 1.280×722, 34 mal angesehen
      • IMG-20180506-WA0082.jpg

        174,1 kB, 1.280×722, 31 mal angesehen
      • IMG-20180506-WA0040.jpg

        314,4 kB, 1.280×722, 31 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Steelstyler ()