Steelstyler und sein neuer Unimog 406

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Rene,

      nur weiter so. Ich sehe das so, das es unter den Menschen vollkommen normal ist, das sie an einer Sache schonmal die Lust verlieren.
      Dann muss man halt mal pausieren oder was anderes machen, wo man ggf. mal gerade "mehr" Lust dran hat.

      Vergleich das mal mit so lapidaren Sachen wie tapezieren. Wenn ich im Moment mal keine Lust habe zu Tapezieren und tue es trotzdem, schaut das Ergebnis auch entsprechend aus.
      So ist das wie mit allem....

      Irgendwann stellt sich der Erfolg dann ein. :thumbup:

      Grüssle Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Guten Morgen,

      ich kann Rene da verstehen und nachfühlen. Man gibt sich Mühe, investiert viel Geld und das Ergebniss ist dann schlechter als erwartet. Das heißt aber nicht, dass es wirklich ein schlechtes Ergebnis ist, aber einfach nicht so ganz seinen Qualitätsansprüchen gerecht wird. Ich glaube Rene seine Ansprüche sind sehr sehr hoch. Was für Rene nicht zufriedenstellend ist, ist für viele andere sicher eine sehr gute Restaurierung. So schätze ich ihn jedenfalls nach den Berichten hier im Forum und dem persönlichen Gespräch ein.

      Auf Bildern sehen Lackierungen auch oft besser aus und manchen "Problemestellen", die man real vielleicht sieht (bei geschultem und genauen Blick), sind auf einem Foto bei bestem willen nicht zu sehen.

      Aber Rene lass dich nicht unterkriegen und mach weiter so. Ich denke es wird dennoch ein sehr gutes Ergebnis werden.

      Grüße Martin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MartinBD ()

    • moin ,

      Heute mal richtig rein gehauen und einiges geschliffen und geschweißt. Die großen Baustellen lassen sich nun an 2 Händen zählen :D

      Alles was soweit fertig ist wurde noch grundiert, so kann ich die nahtabdeckung schon aufbringen .

      Hier mal die schönen Bilder...

      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180918_185905.jpg

        2 MB, 3.024×4.032, 41 mal angesehen
      • 20180918_185805.jpg

        3,59 MB, 4.032×3.024, 41 mal angesehen
      • 20180918_185821.jpg

        2,01 MB, 3.024×4.032, 49 mal angesehen
      • 20180918_190039.jpg

        4,11 MB, 4.032×3.024, 42 mal angesehen
      • 20180918_185950.jpg

        4,5 MB, 4.032×3.024, 47 mal angesehen
      • 20180918_190002.jpg

        3,79 MB, 4.032×3.024, 45 mal angesehen
    • Moin,moin

      Danke für die Blumen ! :love:



      was Sie da machen
      Bene , sehr freundlich von dir , im Forum darfst du die Leute aber Dutzen !


      Hier mal die Top Liste der Dinge die noch gemacht werden müssen :/

      -> Dachhaut - Hier muss ein Ausschnitt eingesetzt werden mit der Dachlucke / Dachhaut muss noch gerichtet werden.
      ->Heckblech unten - Es ist alles angesetzt und geheftet, das muss noch durch geschweißt werden .
      ->Kabinenecke rechts - Die muss noch komplett neu gefertigt werden.
      ->Kabinenecke links - ist zu 90% Fertig , innen müssen noch Bleche rein für den Übergang
      ->Scheibenrahmen rechts - leichte Korrosion
      ->Scheibenrahmen links - Katastrophe :S
      ->linke Traverse unter der Tür - Da werden noch neue Bleche eingesetzt , das Blech ist da schon recht dünn.


      Dann muss das Dach komplett geschliffen / gestrahlt werden , die Rückwand von innen und beide Fußräume .


      Jetzt neben dem Schweißen wird Zeitnah die Nahtabdeckung aufgebracht , dann kommt kein Schmutz / Sand mehr in die Fugen .


      Das ist so die Liste was noch im Groben ansteht .

      Hier die Bilder von den Stellen.

      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180919_094835.jpg

        4,28 MB, 4.032×3.024, 48 mal angesehen
      • 20180919_094853.jpg

        4,19 MB, 4.032×3.024, 50 mal angesehen
      • 20180919_094906.jpg

        2,06 MB, 3.024×4.032, 50 mal angesehen
      • 20180919_094924.jpg

        1,73 MB, 3.024×4.032, 49 mal angesehen
      • 20180919_094952.jpg

        1,55 MB, 3.024×4.032, 50 mal angesehen
      • 20180919_095036.jpg

        2,99 MB, 4.032×3.024, 47 mal angesehen
    • moin,moin...

      Die Arbeit vor der eigentlichen Arbeit ist natürlich Prio 1 ...


      Jetzt ist der Scheibenrahmen dran und mühsam ernährt sich das Eichhörnchen .
      Es ist eine kleine Stelle die wirklich mit Vorsicht zu behandeln ist.
      Zum einen könnte die Scheibe brechen weil sie unter Spannung steht, oder die A Säule verzieht sich wegen der Wärme und die Türen passen nicht mehr. Obwohl " Spaltmaße" an einem alten Unimog , ich denke da muss man nicht drüber sprechen :D

      Ich versuche so wenig wie möglich, doch so viel wie nötig zu ersetzen , die Schleif und Trenngeräte geben einem da schon fast die Größe vor , obwohl hier mehr mit dem Fräser als mit der Flex gemacht wird.

      Wie immer , live aus der Werkstatt..

      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180925_091426.jpg

        2,05 MB, 3.024×4.032, 42 mal angesehen
      • 20180925_093655.jpg

        1,86 MB, 3.024×4.032, 44 mal angesehen
      • 20180925_093700.jpg

        2,78 MB, 3.024×4.032, 50 mal angesehen
      • 20180925_101721.jpg

        2,27 MB, 3.024×4.032, 44 mal angesehen
      • 20180925_101727.jpg

        2,13 MB, 3.024×4.032, 44 mal angesehen
    • Mahlzeit ,

      ja Martin, das sollte vorher schon passen. Lieber etwas weniger als zu viel .

      Ich habe die Stege eingeheftet, ist ganz gut geworden von der Passigkeit.
      Nun wenn wieder Zeit ist alles verschweißen mit Wig , schleifen und innen noch das Blech in die A Säule .
      ca 5 Stunden noch dann ist auch das von der Liste :)

      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180925_111216.jpg

        1,98 MB, 3.024×4.032, 61 mal angesehen
    • moin,

      Lois 06 DX schrieb:

      Respekt vor deiner Ausdauer und Geduld, saubere Arbeit.
      Gruß Alois
      Danke,danke ... Wenn das Lustloch da ist, dann mache ich auch mal eine Woche nichts also immer voran :)


      Die Kontur für die Scheibenfassung ist fertig , da die Dichtung da komplett rüber geht wird man auch nichts spachteln müssen und die Poren die man sieht sind wirklich klein !

      Innen ist die Verbindung zum A Brett auch verschweißt , in der A Säule das Blech ist eingeheftet, doch die Batterien von meinem Speedglas sind müde und die habe ich gerade nicht da.
      Also Zwangspause...

      Das ist bis jetzt das Ergebnis , denke noch eine gute Stunde innen Das Blech bearbeiten, schleifen und dann ist das erledigt.

      Gruß Rene
      Bilder
      • 20180929_160623.jpg

        4,06 MB, 4.032×3.024, 38 mal angesehen
      • 20180929_160156.jpg

        2,04 MB, 3.024×4.032, 43 mal angesehen
      • 20180929_160204.jpg

        3,85 MB, 4.032×3.024, 79 mal angesehen