Deutz mit Liebherr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo.

      Deutz Motoren finden schon lange Verwendung in Liebherr Geräten.
      Wie in etlichen Baumaschinen.
      Dieser Bereich ist übrigens größer wie die paar Motoren,welche in die Schlepper gehen.

      Deutz liefert die kleinen.
      Liebherr liefert die großen an Deutz.

      Deutz muss auch sehen wo sie bleiben.

      Als sehr kleiner Motorenhersteller mit Qualitätsproblemen, seit Jahren, hat man es nun mal nicht leicht.
      Da bedient man sich gern am know how größerer Hersteller und nimmt deren Produkte und verkauft diese als Deutz.

      Deutz kann derzeit schätzungsweise nur bis grob 90 ps Geld verdienen.

      Gruß Friedhelm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Allerhand ()

    • f.mannecke schrieb:


      Als sehr kleiner Motorenhersteller mit Qualitätsproblemen, seit Jahren, hat man es nun mal nicht leicht.
      Da bedient man sich gern am know how größerer Hersteller und nimmt deren Produkte und verkauft diese als Deutz.
      laut deiner Meinung hat also Deutz mehr Qualitätsprobleme als ein anderer Motorenhersteller.
      Was sind diese vielen Qualitätsprobleme denn?
      Deine von dir bevorzugten Fiat-Motoren, eingebaut in Produkten mit Case-Typenschild sind besser?
    • Hallo.

      Guck dir die Geschäftsberichte, die Begründungen dazu (das ist sogar explizit so genannt worden. Ich meine ab 2012) an.

      Da gab es auch in mehreren Zeitungen Berichte und Stellungnahmen vom Werk zu dem Thema.

      Obendrauf habe ich unter aktuelles auch mal was dazu geschrieben.

      Fiat bevorzugt?
      Wo hast du denn das gelesen.
      Auch wenn Fakenews im Trend sind, solltest du das nicht noch weiter ausweiten.
      Ich habe das jedenfalls nicht behauptet.

      Immer schön bei der Wahrheit bleiben.

      Gruß Friedhelm
    • Hallo.

      Ja is klar.
      Was ich da geschrieben habe war ja schon zu viel.
      Aus dem Tal der Ahnungslosen kann man immer vortrefflich schießen.

      Was meinst du warum ich das Thema nicht weiter schrieb.

      Es gibt diese großen Probleme. Muss ja keiner weiter erzählen.

      Da gärt es im Moment richtig.
      Unglaublich was da lief und läuft.

      Die töten sich selber und lassen sich nicht helfen.
      Und das in dieser Zeit, wo es so schwer ist für einen 2.klassigen Motorenhersteller.

      Und mal unter uns, warum soll ich deren Problem zu meinem machen?

      Gruß Friedhelm
    • das ist das sprichwörtliche gaggern und das Ei nicht legen.

      Dann hättest du keine Behauptungen aufstellen sollen wenn du sie nicht belegen möchtest.

      Außerdem wieder eine neue unbegründete Behauptung - 2. Klassig.

      Wenn du nichts sagen möchtest, dann schweige doch ganz. So ist es eine völlig sinnlose Diskussion.