Regler Deutz f2l 514 / 50

    • F2L 514/50
    • Hallo
      Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort
      Habe gestern den Seitendeckel abgeschraubt weil Öl tropfte Gefühlt kam mir ei halber Liter Öl entgegen.Habe jetzt erstmal alles sauber gemacht um den Fehler zu finden. Aber es sieht fast so aus als das Öl aus der Bohrung von dem Gestänge des Reglers kommt.Muss ich aber erstmal genau beobachten. Wollte mich nur schon mal im Vorfeld schlau machen,weil es so aussieht das man schlecht an die Schrauben kommt und nicht viel Platz zur ESP ist um den Regler aus dem Passsitz nach links zu ziehen. Hast du noch eine Idee wo das Öl herkommt.
      Gruß Selbstzünder
    • Hi Selbstzünder,
      fahr erst mal ein Stück und schau wo die "Ölquelle" ist.

      An der Stange ist keine Dichtung, da dahinter kaum Öl ist. Der Regler wird nur durch Öldämpfe und Schleuderöl geschmiert, hat keine Ölversorgung.
      Außerdem gibt es Kanäle / Bohrungen wo es zurücklaufen kann. Vielleicht sind die verstopft?
      Mein Verdacht geht eher auf die Ölleitungen dahinter, die die Lager versorgen. Hat sich der Öldruck verändert? Wenn er runtergegangen ist -- Vorsicht.

      Lass uns mal wissen, wie es ausgegangen ist.
      Mit einem öligen Händedruck

      Ralf
      _______________________
      LANZ D1616 und Deutz F2L514
    • Nö, gar nicht. 2 Schrauben auf, weg nehmen ... da passiert nichts.

      Doch Achtung: Entlüften kann sehr aufwendig sein. Und die Dichtung dahinter ist kritisch, weil sie den Einspritzzeitpunkt einstellt.

      Du kannst für das Entlüften vorsorgen, wenn Du die Druckleitungen, die Leckölleitungen und den Zulauf dranlässt (also die Verschraubung kurz vorm Tank löst) und die Pumpe mit allen Leitungen aufrecht lagerst, sodass sie unter Diesel bleibt. Das hab ich beim 2. Mal so gemacht und danach ging es schnell bis die Druckleitungen über die Düsen entlüftet waren. Beim ersten Zerlegen der EP hatte ich Mühe die Luft wieder aus der EP zu bekommen.

      Bei der EP gibt es oben eine Platte, da kann man die Mechanik prüfen, reinigen und gut unter Motoröl setzen. Wenn Du schon soweit bist würde ich die Mechanik mit Diesel und feinem Pinsel auswaschen und danach einölen. Und wenn man schon dran ist würde ich auch dem Spaltfilter eine Generalreinigung verpassen,
      Wo war denn jetzt die "Ölquelle"?

      Viel Spass mit der EP :D ;( X( :rolleyes:
      Mit einem öligen Händedruck

      Ralf
      _______________________
      LANZ D1616 und Deutz F2L514
    • Hallo
      Habe den Schepper gestern 1 Stunde laufen lassen. Öldruck ok. Alles trocken.
      Feher ist in folgender Situation aufgetreten
      War am Samstag bei minus 8 Grad im Wald
      Habe den Schlepper wegen schwacher Batterie im Standgas laufen lassen.
      Meine Vermutung. Es wurde mehr Öl in den Regler geschleudert wie bei der Kälte ablaufen konnte. Der Regler ist übergelaufen
      Werde es weiter beobachten
      Gruß Selbstzuender