Deutz d30 s getriebe

    • Deutz45nullfuenf schrieb:

      Moin Stoerzi,

      hast du hier im Forum oder mit Hilfe einer Suchmaschine gesucht?

      Ich finde:
      http://www.fuchslandtechnik.de/Deutz-Schlepper/Getriebe/T25/TW25-x:::372_544_553.html
      Ich kenne:
      http://www.agrolager.de/

      Hast du eine Ersatzteilliste und weißt welche Teile du brauchst?

      Es schadet nicht, sich vorzustellen (im Bereich Vorstellung).
      Also ich bin neu im forum und daher noch nicht in allem vertraut.
      ich hoffe ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen,

      ich habe ein Deutz D30 S mit Geräuschen im Getriebe. Vorallem extrem im 4 Gang der Schnellgangkruppe.
      ich habe den Hydraulikblock sowie den deckel von der Schalteinheit demontiert. Das lager hat das Gehäuse ausgerieben. somit brauch ich ein ganzes Getriebe.
      hat so jemand was für mich?

      Bin selbst Kfz-Mechaniker und hänge an meinem Deutz, von daher ich würde ihn nur ungern platt machen.
    • Moin Patrick,

      sag doch gleich das du ein ganzes Getriebegehäuse brauchst und nicht nur eine Überholung vor hast. Dann hilft dir Agrolager ja erstmal nicht weiter...
      Eine genaue Beschreibung des Problems oder Anliegens ist meistens schon die halbe Lösung.

      Da du aus Karlsruhe kommst kann ich dir leider keinen Deutz-Teilehändler in deiner Umgebung nennen.
      Hier im Norden wäre es zum Beispiel Detjen landmaschinen-detjen.de/

      Ich denke aber, das du etwas Geduld brauchst und ebay kleinanzeigen beobachten musst damit du ein Getriebe findest.
      Gruß, Harm

      DX4.31 und D4005
    • Ok Danke. Wenn es eine Möglichkeit gebe das Getriebe wieder instant zu setzen dann würrde ich es echt machen.
      Woher ich eines bekomme ist mir egal. wichtig es ist komplett in Ordnung.

      Schade war gerade an weihnachten ganz oben im norden, aber selbst wenn eines verfügbar wäre würde ich es abholen kommen.

      was denkt ihr darf so ein Gebrauchtes Getriebe kosten?
    • Ok bilder setzte ich morgen rein, mach ich gerne vielleicht gibt es doch noch eine chance.

      Ja der Äußere Ring ist noch da optisch sind alle lager auch in Ordnung,
      Allerdings die unterste welle die vom Getriebe zum Differential geht hat das lager am Äußeren Ring zum Gehäuse soviel Spiel,
      das ich die Wellen mit den Zahnrädern Hoch und Runter bewegen kann. Ja ich weis ist doof zu beschreiben. Deswegen denke ich brauche ich das Gehäuse
      ebenfalls da das lager es schon ausgerieben hat.

      Das Geräusch hatte ich voralem im 4 Gang.

      Bin für alles ofen.....
    • Hallo,
      also das vom D40 auf jeden Fall nicht.
      Bei allen anderen, auf den ersten Blick ähnlichen Traktoren, (z.B. D25, D40.2, D3005 ...) weiß ich es nicht.
      Du musst aber bedenken, bei dem Traktor ist das Getriebe nicht eingebaut, sondern der Traktor ist um das Getriebe herum gebaut.
      Also nicht nur der Motor oder die Kupplungsglocke müssen passen, sondern auch Teile wie Hydraulikblock, Kotflügel, Räder, Lenkgetriebe, AHK müssen irgendwie wieder am Getriebe / Kupplungsglocke befestigt werden, und die Geschwindigkeiten der Gänge in Verbindung mit den Rädern und Motordrehzahl müssen auch wieder annähernd stimmen.
      Also nicht jedes Getriebe das sich an den Motor schrauben lässt, “passt” auch.
      Norbert

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von D40+D50 ()

    • Hallo ,

      was du brauchst ist ein T25 Getriebe oder ein Tw25 ( ob hier Änderungen notwendig sind weiß ich nicht ).
      Fast alle Lager gibt es bei Agrolager , einige muss man bei SDF oder so kaufen oder einige kleine Anpassungen machen .
      Wer Erfahrungen in KFZ hat ,hat damit kein Problem . Das Werkstatthandbuch zu Trekker hilft . Im Bereich Getriebe habe ich einiges zum T35 geschrieben , Bauart gleich .
      Alles kein Problem.

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .
    • Hallo

      Ich habe noch was vergessen .
      Man kann auch im Gehäuse eine Buchse
      Einbauen lassen .

      Das heißt erst aufbohren und dann eine Buchse einsetzen . Das kann aber nur eine
      Fachfirma .

      Was würde ich machen ?
      Ich würde mir ein T25 suchen und aus den
      Besten Teilen ein Getriebe zusammen setzen
      und die restlichen guten Teile bei eBay und
      hier im Forum anbieten .
      Erst wenn ich keins bekommen würde ich
      das Gehäuse aufarbeiten lassen .

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .
    • Hallo Norbert ,

      dein Einwand ist Berechtigt .
      Aber welches Getriebe ist den wirklich
      zu 100℅ noch in Ordnung ?.
      Wenn ich ein gebrauchtes Kaufe ,
      bekomme ich bestenfalls die Aussage das keine Ungewöhnlichen Geräusche zu hören sind und das sich die Gänge gut einlegen lassen und nicht raus springen .

      Bei 10 000 oder erheblich mehr Bh.
      sind die Lager teilweise verschlissen .
      Trotzdem hört man das nicht .

      Wenn ich einfach ein anderes einbaue ,
      kann ich Glück haben und es hält die nächsten 10 Jahre oder länger .
      Wenn ich Pech habe fliegt es mir beim dritten Besuch im Wald auseinander .

      Darum habe ich auch geschrieben was würde ich machen .

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .
    • Hallo Eckard,
      ich meinte das so
      gesundes Getriebe kaufen evt. neu Lagern (aber wie will man wissen was zu tun ist) und gut.

      Ich würde halt versuchen ein Getriebe zu bekommen was i.O. ist und nicht aus zwei defekten 1 zu machen, funktioniert nie zur 100% wegen den Zahnradpaarungen welche sich über Jahrzehnten gefunden haben.
      Nur wenn ums verrecken nichts zu bekommen wäre würde ich kuddelmudell machen.
      Zu bedenken ist die Teile sind allemal 50 Jahre alt da darf das eine oder andere Geräusch kommen.
      Wichtig ist das Spiel der Eingangswelle so gering als möglich zu wählen.

      Gruß Norbert
    • An ein Getriebe für einen D30S zu kommen ist ja nicht so schwierig. Die gibts ja zigfach.

      Auch Getriebegehäuse sind für einen schmalen Kurs erhältlich. Es kommt halt drauf an ob man sich die Mühe machen möchte und ggf. auch in neue Lager investiert.

      Gruß
      Maximilian
      ETL, BA, etc. gibt es nurnoch für aktive Mitglieder. Wer sich nur anmeldet um die Listen zu bekommen, geht leer aus.