Zettelmeyer EUROP L 500

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zettelmeyer EUROP L 500

      Zettelmeter Europ L500 Bj.66, Motor Deutz F2L514 Type Z


      Hallo zusammen,


      ich bin neu hier im Forum und könnte eure Hilfe brauchen. Ich habe mir einen kleinen Traum erfüllt. Ich wollte schon immer einen Zettelmeyer, hab mich aber nie getraut. Jetzt habe ich den Platz und habe es einfach gewagt. Jetzt bin ich nur etwas irritiert über die Ersatzteilsuche. Ich habe es mir etwas leichter vorgestellt.
      Da ich keine Unterlagen habe tue ich mich etwas schwer.... könnt ihr mir etwas unter die Arme greifen?
      Ich möchte das Kerlchen wieder für die nächsten 50 Jahre fit machen.
      Der Zustand ist echt gut, finde ich.
      Es ist mein erster, vielleicht fehlt mir für die richtige Bewertung noch etwas der Durchblick


      Eine kleine Zustandsbeschreibung von mir:


      -Schaltung ok natürlich alles etwas lotterig aber wird gemacht.
      -Kupplung hmmm gute Frage vielleicht habe ich Glück, dass man Sie nachstellen kann. Habe ich irgendwo bei Euch hier gelesen ... aber wie?
      -Hydraulik ist auch ok, das übliche halt. Alle Schläuche poröse ...
      -Alle Zylinder dicht. Bis jetzt zumindest ....
      -Lenkung ausgeschlagen. Auf der Strasse "Testfahrt" komme ich mir vor wie in einem Ruderboot mit Lenkrad ... Hab schon nach Spurstangenköpfen geschaut, aber nix gefunden?
      -Tank innen leider verrostet, aber ist gut machbar. Das mache ich mit der "Autobatterie" - " Strom" sauber...
      -Die Zylinderköpfe sind etwas feucht, da müssen neue Dichtungen rein.
      -Er springt ohne Problem an und die Rauchentwicklung ist für so ein Kerlchen voll ok ... nix auffälliges.
      -Allgemeiner Rostzustand für mich und das Baujahr perfekt ... hab allerdings noch nichts an ihm gemacht. Vielleicht ändert sich noch meine Meinung....
      -Lichtanlage muss überholt werden, leider fehlt hinten links der Metallkasten fürs Licht.
      -Reifen vorne und hinten vom Profil her ok aber die Sonne hat ihre Arbeit gemacht stark rissig.
      -Zum Rest kann ich noch nicht viel sagen...


      Ich würde mich freuen wenn Ihr mir Unterlagen zu diesem Fahrzeug habt wie z.B. Ersatzteillisten, Betriebserlaubnis, Bedienungsanleitung, Reparaturanleitung,
      Adressen von Händlern die Teile verkaufen.



      Hat jemanden von Euch auch schon einen restauriert? ... dann kann ich mir vielleicht bei der Reparatur den einen oder anderen Ratschlag holen :)


      Ich Suche auch noch eine Palettengabel oder eine Schaufel.

    • Hallo Timo,

      einerseits sind Fachleute für Zetteleimer in einem Deutz-Forum seltener als jene für Deutz-Traktoren, andererseits sind Baumaschinen wie so ein Zetteleimer schon deshalb rarer, weil man sie nicht oder nur kaum zur Brennholzgewinnung einsetzen kann ;) .

      Immerhin kann ich Dir Anknüpfungspunkte bzgl. des Motors geben, denn der ist ohne Zweifel ein Deutz ^^ :
      1. Gedrucktes bietet z.B. der Schwungrad-Versand an.
      2. Manche Teile kann man in Deutz-Werkstätten erwerben.
      3. Manche Teile kann man in Deutz-Fahr-Werkstätten, vulgo "beim LaMa" erwerben.
      4. Manchmal hilft die Kontaktaufnahme mit Remt Godlieb,
      5. manchmal eine mit Traktorenteile Segger.

      Die beiden letzten sind oft auch auf Oldtimertreffen vertreten.

      Gruß
      Michael
    • Hallo Timo,

      beim Europ L500 ist im Regelfall ein Luftgekühlter 2-Zylinder Deutz Motor F2L 514 mit 30 PS verbaut und ein 4-Gang ZF-Getriebe mit Wendeschaltung. Die genaue Typenbezeichnung kenne ich aber leider nicht.
      Die Hubkraft liegt bei ca. 2,5t.

      Also Motorteile kannst du demnach bei Deinem Deutzhändler vor Ort bekommen und bei ZF gibt es meisetens auch noch Teile.

      Beste Grüße
      Martin
    • Hallo Kunzi,
      ja ich habe das Kerlchen noch :)
      Ich habe ihn in Alpirsbach gekauft.
      Ich hatte leider noch nicht so viel Zeit, habe aber schon einmal angefangen die wichtigsten Sachen zu machen.
      Alle Öle getauscht
      Hydraulikschläuche
      "Vergaser" gereinigt
      Ölfilter getauscht
      Diverse Reinigungsarbeiten
      Bereifung hinten + Felgen hinten
      Er läuft super und macht alles was er soll .... bin sehr zufrieden mit ihm....
      Grüße Timo
    • niedersasse schrieb:

      Hallo,

      auch, wenn Zettelmeyer jetzt zu Volvo gehört, hast Du schon einmal Kontakt zu denen aufgenommen?
      Der Sitz ist nach wie vor in Konz bei Trier.

      Grüße

      Richard
      Hallo Richard,

      das mit Volvo kannst Du vergessen. Die können und wollen gar keine Infos zu Zettelmeyer rausgeben, weil sie nicht daran interessiert sind und weil sie nach der Übernahme von Zettelmeyer (1995) das, was in Konz noch in den Archiven schlummerte entsorgt haben :( :cursing: .

      Gruß
      Rainer


      @alemanwe

      Hallo Alemanwe,


      Du wendest Dich besser an so "etwas verrückte" wie Wir hier im Forum :thumbsup: . Hier kann eigentlich immer Jemand weiterhelfen oder der kennt einen, der wiederum einen kennt :D .

      Du hast zwar den Nachfolger von meinem Zettelmeyer L501 Ohrenabschneider aber Antrieb, Getriebe und auch die Wendeschaltung (Orthlinghauskupplung) sind gleich bzw. ähnlich.


      Ich habe mal in meinem Archiv gekramt und habe was gefunden :D .

      Gruß Rainer
      Bilder
      • L501 002.jpg

        1,72 MB, 2.338×1.690, 85 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zettelmeyer38 ()