Befestigung Motorhaube F2L612 bzw. D30 etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Befestigung Motorhaube F2L612 bzw. D30 etc.

      Servus miteinander,

      ich habe die originale Befestigung meiner Motorhauben verlegt/verloren und möchte wieder so was ähnliches haben (die eine unten habe ich noch). Bisher habe ich nirgends diese Büchsen bekommen, die durch das (bei mir schon sehr ausgeschlagene) Loch der Motorhaube gesteckt werden und die diese am Vorderachsblock halten. Meinen LaMa habe ich schon bemüht, nur der kann sie nirgends finden. Das Gleiche bei einem anderen Händlern, bei dem ich angefragt habe. Ich möchte wegen dieser Centartikel aber auch keinen allzugroßen Aufstand machen, nur haben würde ich sie schon gerne :rolleyes:

      Hat jemand zufällig solche Büchsen daheim rumliegen, oder eine Bezugsquelle für mich?





      Das Maß 25mm stimmt hier nicht, das sind nur 18 mm. Wenn das Loch in der Haube jedoch wie bei mir schon ziemlich ausgeschlagen ist, dann wären 25 mm tatsächlich besser.



      LG

      Emanuel
      LG

      Emanuel



      D30S-NFG, BJ 62 und F2L612/6-N, BJ 57
    • Guten Morgen Emanuel,

      an meinem D30 waren die auch nicht mehr drann. Ich habe zur Verstärkung der Haube eine größere Unterlegscheibe (für M10 angeschweist und auf der M8 Schraube einfach ein Stahlrohr 10x1 (0,5mm länger als Unterlegscheibe und Blech der Motorhaube) und Unterlegscheibe geschoben und fest gezogen.
      Das Blech war mir an dieser Stelle arg dünn und wollte eine saubere Führung der Haube über Jahre gewährleisten.

      War für mich die einfachste Lösung.

      LG Martin
    • Hallo Martin,

      ja genau, das wäre die Lösung, wenn ich die dazu notwendigen Geräte und Werkzeuge hätte...hab ich leider nicht :whistling:

      Das hat mir auch mein LaMa auch vorgeschlagen, aber wegen solcher Kleinigkeiten wollte ich ihn nun wirklich nicht von der Arbeit abhalten bzw. die würden ziemlich teuer werden, fürchte ich...
      Ich hab noch die Hoffnung, dass es da irgendwo was fertiges zu kaufen gibt. Bei einem Schraubenhändler bin ich leider auch nicht fündig geworden.

      LG

      Emanuel
      LG

      Emanuel



      D30S-NFG, BJ 62 und F2L612/6-N, BJ 57
    • Hallo,
      habe durch dieses Thema heute mal meine Halterung angeschaut und festgestellt das diese auch bei mir fehlen,
      hab mir aber mit einfachen Mitteln 2 neue gebaut.
      Habe im Keller noch ein Reststück altes Kupferrohr gefunden, das Außen 14mm war, habe es laut deinen Abmessungen abgeschnitten und eingebaut,
      ist jetzt alles wieder fest und nix wackelt mehr, vielleicht ist es ja auch was für dich

      Gruß Markus
      Bilder
      • image.jpeg

        1,58 MB, 3.024×4.032, 62 mal angesehen
      • image.jpeg

        1,66 MB, 3.024×4.032, 65 mal angesehen
    • Servus Leute,

      danke schonmal für die Anregungen.

      Dass es nichts fertiges geben soll, halte ich für unwahrscheinlich, schließlich gibt es ja eine Teilenummer. Die Frage ist, ob irgendjemand, ein SDF-Händer z.B. die Teile noch rumliegen hat. Ich zumindest habe keinen gefunden, das mag aber nichts heissen.

      Falls nicht doch noch jemand eine Bezugsquelle für eine fertige Lösung weiß, werde ich mich auch nach einer Bastellösung umschauen.

      LG

      Emanuel
      LG

      Emanuel



      D30S-NFG, BJ 62 und F2L612/6-N, BJ 57
    • Ciao a tutti , sono Paolo da Verona Italia , mi sono appena iscritto al forum.Ho trovato un vecchio F2L 612/5 e lo sto restaurando , volevo chiedere se qualcuno mi sa dire la coppia di serraggio di bielle e testate motore. Non so se ho scritto giusto e se sono nel posto giusto nel forum, grazie a tutti e spero in una vostra collaborazione perchè io conosco solo l'italiano .
    • Ciao Paolo,
      Una domanda riguardante il motore, questo sito nel "Motor"
      Una domanda generale sul trattore F2L612 / 5 questo sito nel "FL612 Baureihe"
      Riguardo alla sua domanda: per motori DEUTZ non c'è una coppia in m.kg ma un irrigidimento in fasi di angolo gradi. Serrare i bulloni con la chiave DEUTZ No. 4672 ed il dispositivo 4689 a 20-30 Nm.
      Poi per le bielle 30 + 30 + 30 gradi e 45 + 45 + 45 gradi teste cilindri.
      Saluti Cordiali,
      KareL Vermoesen
      Bilder
      • Kopie van Handfest.jpg

        72,35 kB, 695×418, 30 mal angesehen
      • 812-812S Zylinderkopf.jpg

        305 kB, 1.575×1.357, 26 mal angesehen