F1L612/4-U Einbau Getriebe mysteriös

    • F2L 612/54 (und /4)
    • F1L612/4-U Einbau Getriebe mysteriös

      Tach Allerseits,

      Habe bei meinem Kleinen das Getriebe zerlegt (Lager ...). Beim Einbau kriege ich das Getriebe plötzlich nicht mehr ganz an das Differentialgehäuse ran. Bleibt ein Spalt von ca. 1,5 cm. Vom Geräusch her klang es nach der oberen Welle die irgendwo anstößt. Also Lagerdeckel (obere Welle) vom Getriebe runter und - siehe da, Getriebe flutscht rein. Allerdings drückt es die Welle samt Lager hinten um ca. 1 cm raus ....(Foto). Ist mein Trecker geschrumpft oder die Welle gewachsen ?( ?

      Was mir diesmal beim Einbau auch komisch vorkam, war dass ich die Kardanwelle vorne (vor dem Motor) trenne musste um den hinteren Teil der Kardanwelle auf die Eingangswelle schieben zu können. anders hätte ich die Paßfeder nicht in die Nut bekommen weil alles zu dicht aneinander war.

      Ach ja, dann war da noch das Ringblech (Foto)... Weiß jemand wo das im Getriebe hingehört? Asche auf mein Haupt, ist echt übrig geblieben ...

      Tausend Dank für jede Hilfe!!!!
    • Hallo in die Runde,

      Problem gelöst: In der Aufnahme des Kreuzgelenks der Kardanwelle hatte sich Dreck angesammelt, der beim Demontieren in die Nut für die Passfeder geraten ist. Dann noch die Passfeder falschrum reingesetzt (ist mittlerweile etwas keilförmig oder gehört das so?). Jetzt sitzt alles wieder so wie es soll.

      Bleibt nur noch die Frage wo der Blechring (siehe Foto im ersten Post) im Getriebe hingehört

      Wäre sehr froh wenn mir hier jemand helfen könnte.

      Gruß,

      Oliver
    • Hi,

      danke, hatte schon die komplette Ersatzteilliste durchgeackert und nichts was dem ähnelt gefunden ... Ich weiß jetzt, dass das Ding Ni Los Ring heißt und zum Abdichten von offenen Lagern verwendet wird. Trotzdem liegt das Ding jetzt noch hier rum.

      Sollte jemand die Teilenummer in der Querschnittzeichnung kennen wäre das natürlich auch schon ein Knaller!! Vielen Dank, muss jetzt aber leider noch ein Thema aufmachen, es droht neues Ungemach ...

      Hier Mal die Zeichnungen, wo das Ding auftauchen sollte:

      CCF09072016.pdf

      Vielen Dank!!!!

      Oliver