F2L 612/5-NK Zwischengetriebe verliert Öl ins Wechselgetriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • F2L 612/5-NK Zwischengetriebe verliert Öl ins Wechselgetriebe

      Moin Deutz-Fahrer,

      bei meinem F2L 612/5-NK mit 712er Motor läuft das Getriebeöl gaaaanz langsam vom Zwischengetriebe in das Wechselgetriebe.
      Wenn der Trecker einige Monate gestanden hat, kann ich gut einen Liter Getriebeöl aus dem Wechselgetriebe absaugen und ins Zwischengetriebe einfüllen. Verloren geht nichts.
      Ist das ein bekanntes Problem?
      Wie kann man das einfach reparieren?
      Schöne Grüße
      aus Bremen

      Götz


      Deutz F2L 612/5-NK
      Motor F2L 712
      Baujahr 1957
      Schlepper Nr. 7461/167
    • Moin Michael,

      Du meinst den Deckel den ich mit dem gelben Pfeil markiert habe? Wahrscheinlich ist der Rundgummiring 65x5 H721 gerissen und so sickert langsam das Öl durch.
      Bilder
      • Deutz Deckel 21142-21143.jpg

        2,41 MB, 4.160×3.120, 80 mal angesehen
      Schöne Grüße
      aus Bremen

      Götz


      Deutz F2L 612/5-NK
      Motor F2L 712
      Baujahr 1957
      Schlepper Nr. 7461/167
    • Ja, ich meine diesen deckel. aber wenn dort das Öl reinlaufen würde, dann müsste es ja zwischen Schalt und Zwischengetriebe runterlaufen und sich im Spalt zwischen den getrieben sammeln. Wenn am Flansch keine Dichtmasse verwendet worden ist müsste das Öl ja auch austreten.

      An diesem Bild sieht man schon dass ich noch eine Dichtkappe zusätzlich eingesetzt habe, da ich die alte dichtung dringelassen habe.

      Ich schlage vor du Trennst den Schlepper und dann siehst du wo es Tropft und kannst dementsprechend handeln ;)
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael