Aufarbeitung Hanomag brillant 600

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufarbeitung Hanomag brillant 600

      Moin.
      Nachdem wir an unserem DX 120 AS erstmal alles soweit fertig geschraubt haben, könnten wir uns einer neuen Baustelle widmen.
      Wir haben im Juli diesen Jahres einen Hanomag granit 500 ohne Motor aus der Nähe von Bad Segeberg geholt. Dieser war im Blechkleid sehr gut erhalten.
      Danach haben wir uns auf die Suche nach einem Motor gemacht( baugleich brillant 600, nur mit Dreizylinder Motor statt vier). Wie der Zufall es so wollte stand 30km von uns entfernt ein Hanomag Gerippe mit gut erhaltenem Motor. Einziges Problem war, dass die Wasserpumpe defekt war und wir den Motor nicht laufen lassen konnten.
      Zu Hause angekommen mit der Fracht haben wir dann angefangen beide Schlepper gründlichst mit dem Hochdruckreiniger zu waschen. Im Anschluss ging es daran das brillant 600er Gerippe zu strippen. Also alle noch verwertbaren und nützlichen Teile abgebaut. Motor ausgebaut und den Rest auf den Schrott geschmissen.
      Bilder
      • image.jpg

        715,83 kB, 1.632×1.224, 240 mal angesehen
      • image.jpg

        783,97 kB, 1.632×1.224, 251 mal angesehen
      • image.jpg

        782,36 kB, 1.224×1.632, 199 mal angesehen
      • image.jpg

        457,49 kB, 1.632×1.224, 197 mal angesehen
      • image.jpg

        760,88 kB, 1.224×1.632, 186 mal angesehen
    • Das Gerippe lassen wir noch zur Ersatzteilverwertung für uns stehen. Hier haben wir schon diverse Getriebeteile getauscht.
      Dann wurde der demontierte Motor geöffnet und auf Funktion geprüft. Fazit alles soweit in Ordnung. Also Motor wieder zusammengebaut. Da die Wasserpumpe undicht war, wurde diese komplett zerlegt und neu abgedichtet ( Schleifring neu, Lager und Buchsen neu etc).
      Zu stark verrostete oder fehlende Teile wurden besorgt, gesandstrahlt und lackiert. Im Anschluss montiert. Sämtliche Dichtungen erneuert und Betriebsstoffe gewechselt, zum Teil mussten diese abgesaugt werden.
      Bilder
      • image.jpg

        500,12 kB, 1.632×1.224, 157 mal angesehen
      • image.jpg

        624,37 kB, 1.224×1.632, 165 mal angesehen
      • image.jpg

        421,88 kB, 1.224×1.632, 149 mal angesehen
      • image.jpg

        637,57 kB, 1.632×1.224, 178 mal angesehen
      • image.jpg

        612,67 kB, 1.224×1.632, 157 mal angesehen
    • Danach wurde dann ein Krümmer mit Abgang nach oben besorgt, mit hitzenbeständigem Lack lackiert und montiert. Danach wurden die alten Ackerwagenfelgen der Vorderachse gegen Originale Lemmerz Felgen von einem Hanomag Robust 901 getauscht. Die hatte mir vor Jahren mal ein Kumpel geschenkt. Die Reifengröße ist 7.50r20.
      Bilder
      • image.jpg

        759,44 kB, 1.632×1.224, 165 mal angesehen
      • image.jpg

        693,44 kB, 1.632×1.224, 167 mal angesehen
      • image.jpg

        678,19 kB, 1.632×1.224, 180 mal angesehen
      • image.jpg

        516,55 kB, 1.632×1.224, 157 mal angesehen
      • image.jpg

        728,05 kB, 1.632×1.224, 179 mal angesehen
    • Da der Motor vom 600er noch nicht lief, musste er von seinem kleinen Bruder immer in die Werkstatt geschoben werden.
      Der Lack vom Auspuffkrümmer wurde im Backofen langsam erhitzt und eingebrannt.
      Weiter ging es dann mit dem leckenden Simmerring der Zapfwelle. Im Anschluss wurden sämtliche Dieselleitungen und Filter montiert. Eine neue Wechselstromlichtmaschine gab es auch noch.
      Danach wurden meine originalen Hanomag 20" Vorderradgewichte aufgefräßt, da der Lochkreis nicht passte und danach montiert.
      Bilder
      • image.jpg

        506,32 kB, 1.224×1.632, 162 mal angesehen
      • image.jpg

        639,63 kB, 1.224×1.632, 155 mal angesehen
      • image.jpg

        408,47 kB, 1.224×1.632, 156 mal angesehen
      • image.jpg

        623,58 kB, 1.632×1.224, 141 mal angesehen
      • image.jpg

        584,86 kB, 1.224×1.632, 155 mal angesehen
      • image.jpg

        592,18 kB, 1.224×1.632, 157 mal angesehen
    • Gestern wurde dann das vordere Zugmaul, welches völlig verbogen und verzogen ist, mit einer 20 Tonnen Presse gerichtet. Dann hat mein Vater noch einen sogenannten Natoknochen montiert.
      Dafür wurde eigens ein Halter angefertigt und an den 600er angepasst. Dann stand diese Woche noch der erste Startversuch an. Beim dritten Startversuch lief der Hanomag wie eine eins und das nach acht Jahren Standzeit. Wir waren sehr begeistert. Nun fährt er selbst in die Werkstatt.

      So. Denke das war es erstmal bis heute.
      Habe euch mal den Stand und Fortschritt der letzten 3 Monate gezeigt.
      Hinten bekommt er noch die originalen 34" Felgen, welche ich noch liegen habe mit 420/85r34 Reifen. Dann steht er auch wieder in Waage.
      Bilder
      • image.jpg

        636,36 kB, 1.632×1.224, 187 mal angesehen
      • image.jpg

        613,54 kB, 1.632×1.224, 181 mal angesehen
      • image.jpg

        672,7 kB, 1.632×1.224, 178 mal angesehen
      • image.jpg

        629,05 kB, 1.632×1.224, 165 mal angesehen
      • image.jpg

        566,92 kB, 1.224×1.632, 169 mal angesehen
      • image.jpg

        568,07 kB, 1.224×1.632, 191 mal angesehen
    • Die Hinterreifen müssen noch besorgt werden.
      Bis jetzt könnten wir viele noch vorhandene Teile einbauen, sodass wir für sparsames Geld den Hanomag zum Laufen bekommen haben.
      Lasst euch überraschen wie es weiter geht.
      Anbei mal ein Vergleich von Farbe alt zu Farbe neu lackiert.
      Bilder
      • image.jpg

        611,53 kB, 1.224×1.632, 181 mal angesehen
    • Danke. Das freut uns.
      Die nächsten zwei Jahre wird er erstmal so erhalten bleiben. Danach schauen wir mal. Die Patina hat was. Machen ihn dann in diesem Jahr TÜV fertig. So zumindest der Plan. Auf kurz oder lang wird er wohl lackiert werden müssen, da er sonst mit den neu ersetzten Teilen irgendwann aussieht wie ein Papagei.
      Erstmal muss sowieso die Technik stimmen und deren Belastbarkeit geprüft werden.

      Mfg: Max
    • Moin Michael.
      So wie du es auslegst, stimmt es. Habe auch nicht geschrieben, dass es originale brillant 600 oder Granit 500 Felgen sind. Hatte es lediglich als Originale Hanomag Felgen gemeint und so geschrieben. Der Vollständigkeit halber gab es für hinten die Größen 13-30, 11-32, 11-36 oder 11-38.
      Aber danke für den Hinweis. Liest sich missverständlich.

      Mit freundlichen Grüßen: Max
    • Moin,
      sieht echt fein aus der Hanomag.
      Ein Kollege von mir hat ein Brilliant R 442 von ca. '62 (glaube ich), bei dem der Motor komplett platt war. Den hat er dann aufgearbeitet und läuft nun wieder (wollte vorher nicht mal anspringen da die Kompression auf allen 4 Töpfen bei weit unter 20 bar war).
      Er hat hinten Reifen der Größe 16.9-30 drauf, das macht echt was her, aber größer geht auch nicht mehr. ;) Von der Geschwindigkeit ist er aber noch minimal langsamer als mein D30 (kein Schnellläufer, originales Getriebe). 8)
      Gruß
      Henning
      ___________________________
      DEUTZ - Alles andere ist Behelf!
      Hier geht's zu meinem Schlepper
    • Danke für dein Lob.
      Einen Robust 442/50 hatten wir auch mal. War auch ein schöner Schlepper. Der musste einem brillant 701 A weichen.
      16.9r30 auf der Hinterachse geht schon gut, ist aber nicht das Ende der Fahnenstange. Mit minimalen Veränderungen ( Kotflügel höher setzten) gehen da auch noch höhere Reifen unter.
      Ps: wirklich schnell ist der Hanomag nicht, die laufen meist nur knapp 20km/h ohne Schnellgang.

      Mfg: Max
    • DX 120 AS schrieb:

      Danke für dein Lob.
      Einen Robust 442/50 hatten wir auch mal. War auch ein schöner Schlepper. Der musste einem brillant 701 A weichen.
      16.9r30 auf der Hinterachse geht schon gut, ist aber nicht das Ende der Fahnenstange. Mit minimalen Veränderungen ( Kotflügel höher setzten) gehen da auch noch höhere Reifen unter.
      Ps: wirklich schnell ist der Hanomag nicht, die laufen meist nur knapp 20km/h ohne Schnellgang.

      Mfg: Max
      Das geht aber auch schneller als 20km/h :D 8)