höhere Drezahl beim starten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • höhere Drezahl beim starten

      Hallo, ich hab vor ein paar Wochen an der Reiheneinspritzpumpe meine es 7206 das Öl gewechselt... bzw nachgefüllt, da die Dieselpumpe ein leckeres hatte... Seit dem Ölwechsel dreht der Deutz beim starten ganz kurz auf 1600 Umdrehungen hoch, bevor er wieder seine Leerlaufdrehzahl einnimmt.
      Außerdem kommt mir der Dieselverbrauch höher vor...
      Was kann das sein.
      Bitte um Hilfe.
      Danke
    • Das soll es natürlich nicht. Es ist nur unvermeidbar, daß das Schmieröl in der ESP im Lauf dre Zeit durch Dieselkraftstoff verdünnt wird.

      Was bedeutet "nachgefüllt"? Bei einer solchen ESP wird kein Öl nachgefüllt, sondern so lange Öl oben eingefüllt, bis unten an der Kontrollschraube Öl statt Dieselkraftstoff (bzw. Gemisch) austritt. Wodurch hast Du den korrekten Ölstand sichergestellt?

      Gruß
      Michael
    • joeweb92 schrieb:

      Hallo, ich hab vor ein paar Wochen an der Reiheneinspritzpumpe meine es 7206 das Öl gewechselt... bzw nachgefüllt, da die Dieselpumpe ein leckeres hatte... Seit dem Ölwechsel dreht der Deutz beim starten ganz kurz auf 1600 Umdrehungen hoch, bevor er wieder seine Leerlaufdrehzahl einnimmt.
      Außerdem kommt mir der Dieselverbrauch höher vor...
      Was kann das sein.
      Bitte um Hilfe.
      Danke
      Hallo,

      ich hatte dieses "Drehzahlproblem" mal bei einer Verteilerpumpe,
      es hat sich nach einer Weile `rausgestellt das sie nicht vollständig entlüftet war!

      Ich hoffe das hilft...


      Gruß
      Dennis
    • Hallo,

      verstehe ich das nun richtig, das du das Diesel/Ölgemisch an der Ablassschraube abgelassen hast, und wieder verschlossen hast. Danach hast du 1l Öl über die Einfüllöffnung (10er Inbus) eingefüllt? Demzufolge müsste die komplette Einspritzpumpe vollgefüllt mit Öl sein... Das wäre dann falsch und könnte diesen Fehler hervorrufen.


      Gruß Patrick
    • Betreff: ESP bei Deutz D7206

      Hallo,

      Wer hat Dir gesagt, dass Du das „Öl“ in der ESP ablassen und wechseln sollst? Was besagt die BAL?

      Wie hast Du die ESP Druckleitung nach Deinem Ölwechsel entlüftet?

      Bosch fertigte verschiedene Baureihen von ESP.

      Es gab ESP, bei denen man einen Wechsel des Öls vornehmen musste. Nach meinem Kenntnisstand hatte der D7206 auf keinen Fall eine solche ESP. Wenn der Motor noch im Auslieferungszustand ist, wurde eine Pumpe verbaut, die keinen Schmierölvorrat hatte. Es darf bei dieser Pumpe auf keinen Fall Motorenöl aufgefüllt werden. Diese Art von ESP wird durch Dieselkraftstoff geschmiert.

      Wenn Du in eine ESP der zweiten Bauart Motorenöl einfüllst dreht der Motor zwangsweise hoch, weil in Motorenöl mehr Energie pro kg enthalten ist als in DK. Es wundert mich, dass der Motor gestartet ist. Diese Art von ESP wird mit ca. 10 bar von der Förderpumpe beaufschlagt. Das Überdruckventil hält den Vorförderdruck konstant und lässt über einen Bypass den DK, der zu viel kommt zum Tank zurück fließen. Die Pumpe fördert etwa 10 mal so viel DK durch die Leitung wie benötigt wird. Es wird also ständig DK vom Tank über Filter zur Förderpumpe weiter durch ESP - Gehäuse zum Tank zurück gepumpt.

      Dein Schmieröl, das Du in das ESP – Gehäuse gefüllt hast wird bei der obigen zweiten Variante also mit DK vermischt und zurück zum Tank geschickt.

      Deutz verbietet die Mischung von DK mit Ölen, weil der Motor durchgehen, also überdrehen kann. Wenn der Motor durchgeht ist er defekt, weil die Ventile abreißen.

      Dein geschildertes Fehlverhalten passt nur zu der meiner Meinung nach ausgelieferten ESP ohne Schmierölgehäuse.

      Mein Rat an Dich mit dem Problem DK mit Motorenöl vermischt. Verdünne das Ganze, indem Du volltankst. Wenn Du fährst, achte darauf, dass der Motor durchgehen kann. Wenn der Motor die Drehzahl selbst erhöht, lasse auf jeden Fall eingekuppelt und bremse den Motor mit der Fußbremse herunter. Das selbsttätige Drehzahlverhalten wird noch eine Weile andauern bis Du den DK soweit wieder rein im Tank hast. ½ Liter Motorenöl auf 70 Liter DK ist meiner Meinung nach sehr viel.

      Bitte mache ein Bild von der rechten Motorseite mit der ESP. Das Typenschild interessiert.

      Gruß Marc
    • Deutz-Marc schrieb:

      Nach meinem Kenntnisstand hatte der D7206 auf keinen Fall eine solche ESP.
      Hallo Marc,

      dann ist Dein Kenntnisstand nicht besonders hoch.

      Deutz-Marc schrieb:

      Verdünne das Ganze, indem Du volltankst.
      Weißt Du eigentlich, wovon Du hier im Brustton der Überzeugung sprichst? Der Ratschlag läßt vermuten, daß Du nicht mal weißt, wie ein Dieselmotor funktioniert. Es ist wirklich nicht zu fassen, was in einem Forum an Blödsinn geschrieben werden darf.

      Du trittst hier immer auf, als wenn Du der Traktorenexperte wärst. Dabei läßt ein Unfug wie dieser

      Deutz-Marc schrieb:

      Wenn Du in eine ESP der zweiten Bauart Motorenöl einfüllst dreht der Motor zwangsweise hoch, weil in Motorenöl mehr Energie pro kg enthalten ist als in DK.
      eher den Schluß zu, daß Du höchstens mal ein Buch zum Thema gelesen, aber nicht verstanden hast. Was Du da schreibst, ist dermaßen abwegig, daß ich nicht mal Lust habe, das abstruse Geschwurbel richtigzustellen.

      Gruß
      Michael
    • mein lieber Junge , was wird hier ein Quatsch verzapft. Lieber mal die Klappe halten (wenn man schon keine Ahnung hat Herr Dipl.-Ing. (Univ.) für Maschinenbau ), als so einen Senf zu schreiben. Vom besagten Schlepper hast du nach deinen Äußerungen zu urteilen, wohl nicht den geringsten Schimmer.

      Gruß Wilfried
      :) Gruß vom Wilfried

      Update 24.12.2016 - Private Anfragen von Usern nicht mehr erwünscht.


      FENDT = Fahrzeug Enthält Nur Deutz Teile (bisschen lästern :D )

    • Hallo Marc,
      danke für die coole Lehrstunde in Sachen Einspritzpumpen Technik. Saugeile Theorie, die Du da veröffentlicht hast.

      Deutz-Marc schrieb:

      Es wundert mich, dass der Motor gestartet ist.
      Da staune ich nun auch darüber, wenn ich deinen Text so lese, hätte genau das nicht passieren dürfen.

      Deutz Marc schrieb:

      Wenn der Motor durchgeht ist er defekt, weil die Ventile abreißen.
      Das Abreißen der Ventile hat nebenbei bemerkt, den bösen Effekt, dass die Reifen platt werden.

      Helau aus Damme



      Upps, ich sehe es jetzt erst, ist ja gar nicht im FUN Bereich, deswegen auch mal eine ernsthaft gemeinte Antwort.

      Das der Motor beim Starten kurz etwas höher dreht, könnte an einer etwas schwergängigeren Reglerstange liegen. Zu dickflüssiges Öl in der ESP würde das Regelverhalten auch etwas träger machen. Solange der Überlauf an der Pumpe frei ist, dürfte nicht zuviel Öl in der Pumpe vorhanden sein.
      Gruß
      Jürgen
      -----------------------------------------------------------------------
      Opa, Oma freuts, auf dem Hof da fährt ein Deutz
      Wer Durchfall hat und trotzdem furzt, dem muss man nicht erzählen, was alles in die Hose gehen kann.