3D-Modellierung von Hubstreben und auch anderen Komponenten

    • 3D-Modellierung von Hubstreben und auch anderen Komponenten

      Hallo Leute,

      habe mich mal dran gemacht und eine Hubstrebe nach optischem Vorstellungsvermögen nachgebaut im CAD. Mir geht das leidige Thema bei meinem eigenen Trecker auch auf die Nerven, dass man keine vernünftigen drehbaren Hubstreben mehr bekommt, entweder sind Sie festgebraten, oder festgegammelt. Was tun? Das ganze Ding im CAD-Programm nachgebaut, sieht schön aus und bietet eine hervorragende Grundlage um zumindest mal die untere Strebe gießen zu lassen, indem man eine Negativform aus den vorhandenen Daten baut. Jetzt die zentrale Frage habt Ihr Interesse an einer Sammelbestellung? Wenn man sagt okay 500 Streben fürn D25/D30 dann 300 fürn D40 usw. Natürlich dürfen die nicht ganz haargenau aussehen wie die Originalteile von Deutz weil sonst wäre es ja auch Illegal;) Sagt mit doch mal was Ihr von der Idee haltet, oder ob Ihr sagt lieber sein lassen, oder nicht zentral notwendig, oder vielleicht gibt es ja andere Teile am Trecker wo Bedarf besteht, und wo man die Teile einfach nicht mehr bekommt.

      Viele Grüße Daniel
      Bilder
      • Hubstrebe_komplett.jpg

        45,11 kB, 1.676×966, 176 mal angesehen
      • Hubspindel.jpg

        49,72 kB, 1.432×825, 94 mal angesehen
      • Hubstrebe.jpg

        38,52 kB, 1.432×825, 124 mal angesehen
      Wenn der Traum etwas Wahres ist, so kann der Traum das Wahre sein. - Goethe
    • MoinDaniel,

      du als Zerspanungsfachmann, solltest doch wissen, dass es für dich und evtl. den ein oder anderen günstiger ist, die Hubstreben aus dem Vollen zu fräsen, als die Teile gießen zu lassen.

      Wenn man die Maße nicht 1zu1 übernimmt, müsste man das Werkstück neu durchrechnen, da sich mit Formabweichungen die Stabilität stark beeinflussen lässt. 500 Stück sind reinste Utopie und für 10 Stück lohnt sich der ganze Aufwand auch nicht. Bei den verstellbaren, mit Handrad kommen weitere Teile hinzu, die die Kosten treiben.

      Ich rate dir, da du die Möglichkeiten hast, Hubstreben aus dem Vollen zu fertigen.

      Gruß
      Maximilian
      Nur über längere Zeit aktive Mitglieder bekommen von mir Unterlagen (Bedienungsanleitung, Ersatzteillisten, o.ä.). Neue User nicht!
      Auf derartige Anfragen wird nicht mehr reagiert.
    • Hallo Maximilian,

      vielen Dank für deine Einschätzung, mir war von vornherein klar das es gewisse Hürden gibt aber ich bin immer der Meinung wenn man eine Idee hat diese auch kund zu tun weil ich ja auch anderen gleichgesinnten damit was gutes tun möchte;) Du hast natürlich Recht ich hab das auch nicht ganz zu Ende gedacht. Natürlich werde ich mir welche nachfertigen dazu werde ich das ganze Ding jetzt auch mal genau nachmessen und dann neu fertigen. Die werden zwar auch nicht so stabil sein weil ein Gussteil immer eine geschlossene Materialstruktur hat was gewalztes Stangenmaterial nicht aufweist aber Sie werden es erstmal tun. Ich denke damit beenden wir das Thema dann auch;) Wenn mal wer Gewisse Dienste in Anspruch nehmen möchte was die Zerspanung anbelangt darfman mich gern fragen.

      Viele Grüße
      Wenn der Traum etwas Wahres ist, so kann der Traum das Wahre sein. - Goethe