Karels Fotokiste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übergangszeit heißt das Stichwort.

      Als die 06-Serie raus kam, musste man den Kunden ja die Schlepper auch irgendwie zeigen. Die 05-Serie welche im aktiven Verkauf lief, bleib so lange bis die Austellungsstücke abverkauft sind.

      Aber Karel kann da sicher genauer ausführen.

      @Karel: Vielen Dank für die vielen Bilder, die man sonst so nie zu Gesicht bekommen hätte.

      Gruß
      Maximilian
      Nur über längere Zeit aktive Mitglieder bekommen von mir Unterlagen (Bedienungsanleitung, Ersatzteillisten, o.ä.). Neue User nicht!
      Auf derartige Anfragen wird nicht mehr reagiert.
    • Hallo,

      mit Ausnahme der Infrastruktur (s Beitrag Gaspart ist nicht mehr) für die Ewigkeit gebaut.

      Schöne Bilder, schöne Maschinen.
      Was war das bei meinem Onkel ein Fest, als der 4005 (ohne Hydraulik, da zu teuer) auf den Hof kam. Dass der nicht mit ins Wohnzimmer kam, war alles.
      Später kamen da ein 6206 mit FL und ein 7206A auf den Hof und geträumt wurde von einem DX 85 (als es ihn dann gab).

      Grüße

      Richard
    • Auch bekomme immer so die Erinnerungen,bei diesen Bildern,an die Jungbauern Zeit,als man noch so richtig faziniert war vom Trecker fahren,als bei uns ,Elbe-Weser Dreieck mit Rowedder Delmenhorst und Kröhnke Buxtehude 2 Schwergewichte von damals Khd Großhändlern waren!
      Momentan laufen die Agrotrons hier unter ferner liefen,in der ehemaligen Hochburg,der Deutz 06er und Dxsens und Ihcccs !
      Die Johnys und die Fendts dominieren hier !

      Offensichtlich will ,oder kann SDF hier nicht mehr an Atrraktivität zugewinnen,insbesondere bei den jetzt dominanten Händlern ,hier im Raum...
      Genug dazu,,,
      Mfg.H.Sch.
    • Deutz wird unter SDF das selbe Schiksal ereilen wie Magirus Deutz unter Iveco.

      Von der Premiummarke zum Einheitsbrei mit Plastik und Elektronik Schnickschnack.

      Wenn an einem Deutz schon so garnix mehr von Deutz ist und der Schlepper nicht mit herausragenden Eigenschaften trumpfen kann, dann ist der Untergang quasi vorprogrammiert.

      Ein 06er konnte noch mit konkurenzlosen Verbrauchswerten, überlegenen Kraftreserven und nicht zuletzt mit langer Haltbarkeit sich von anderen absetzen.

      Schaut euch die Deutz AG an, Überbleibsel eines Weltkonzerns und nun konzentriert auf den Ursprung. Die haben stetig steigende Verkaufszahlen und sind überall immer noch hoch geschätzt.
      zu wissen es ist ein DEUTZ

      http://www.deutzforum.de/index.php?thread/33748-nr-64-lebt-d-7506-a-skuld-ez-3-69/

      F1L514/51, F2L612/5NK, DL750, D7506A-S , Bungartz T8DK (mit F2L912), Stihl Contra
    • Hallo,

      "Deutz wird unter SDF das selbe Schiksal ereilen wie Magirus Deutz unter Iveco."

      das ist möglich. Ohne Same gäbe es Deutz-Fahr schom 19 Jahre nicht mehr.

      Case und Steyr kommen auch gut klar,haben mit IHC und Steyr aus den 80ern auch nicht mehr viel gemeinsam.
      Es kommt immer darauf an wie man ein Geschäft betreibt!

      Gruß
      Thomas
    • Hallo,
      Die Bilder: "Brusseler Messe 1968" sind genommen in Februar 1968.
      Januar 1968 war die 06 Reihe in Produktion gegangen. Wir hatten
      immer ca 250 Traktoren auf lager stehen. Die 05 müsten also erst noch am man gebracht werden. Das ist uns auch gelungen, alle würden während die eine Woche daurende Messe verkauft. 1968 war ein Top Jahr, mit 1000 verkaufte Traktoren war Deutz nummer Eins in Belgiën
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
    • Hallo,
      In 1970 kammen dan der D5506 und D7006 das 06 Programm ergänzen;
      Abei der neue D7006 beim vorführen mit Maïspflanzer und Baeke Pflüg.
      Zum Plügen mit den D7006 eine Anekdote.
      Beim links Pflugen gab es keinerlei Problemen;
      Beim rechts Plügen fing der Motor an zu stottern.
      Schnell im Werkstatt gefahren(da lief der Motor wieder Normal), und der Kraftsoffzuführ geprüft. Beim Plügen fing das Problem wieder an. Links Normal rechts wieder Stottern. Zurück im Werkstatt gefahren habe ich dan mit eine Tachenlampe im Kraftstofftank geguckt.
      Da war die Ursache, ein Landwirt hatte ein Brödchen im Tank geworfen.
      M.f.G.
      Karel
      Bilder
      • D7006.jpg

        88,34 kB, 1.025×731, 1.744 mal angesehen
      • D7006 (2).jpg

        70,56 kB, 1.025×703, 1.690 mal angesehen
    • Hallo,
      In 1972 wurde Zuhause der D40L (Bild gans oben) von einem D5006 abgelöst. Dieser D5006 erwies sich später als unser bester Traktor. Er lauft noch immer und hat 22.000 Betriebsstun.(Bilder könnten besser,sorry)
      M.f.G.
      Karel
      Bilder
      • D5006.jpg

        62,17 kB, 768×777, 1.753 mal angesehen
      • Kopie van D5006.jpg

        59,31 kB, 768×800, 1.740 mal angesehen
    • Original von hermanndeutz
      Auch bekomme immer so die Erinnerungen,bei diesen Bildern,an die Jungbauern Zeit,als man noch so richtig faziniert war vom Trecker fahren,als bei uns ,Elbe-Weser Dreieck mit Rowedder Delmenhorst und Kröhnke Buxtehude 2 Schwergewichte von damals Khd Großhändlern waren!
      Mfg.H.Sch.


      Da haste den 3. im Bunde vergessen ;) Leonhard & Rennecke, Verden
      MfG.
    • Original von *ALFNO*
      Original von hermanndeutz
      Auch bekomme immer so die Erinnerungen,bei diesen Bildern,an die Jungbauern Zeit,als man noch so richtig faziniert war vom Trecker fahren,als bei uns ,Elbe-Weser Dreieck mit Rowedder Delmenhorst und Kröhnke Buxtehude 2 Schwergewichte von damals Khd Großhändlern waren!
      Mfg.H.Sch.


      Da haste den 3. im Bunde vergessen ;) Leonhard & Rennecke, Verden


      Hallo,

      der spielte in der Gegend um Bremen, wo Hermann wohnt aber eine eher untergeordnete Rolle.
      Meines Onkels Deutz (gleiche Gegend) hatte alle die Kröhnke-Plakette drauf (solange es diesen gab).

      @ Karel: Alte Fotos sehen heute häufig so aus. Liegt am Hersteller des Films.
      Sind das Polaroidfotos?

      Grüße

      Richard
    • Original von Karel Vermoesen
      Hallo,
      Im vorgrund D5005 mit TW50.1
      M.f.G.
      Karel



      Hallo Karel,

      so einen 5005 haben wir auch,
      unserer stand 1967 in Frankfurt auf der DLG-Ausstellung.
      wurde im Auftrag von Deutz damals beim Deutzhändler Feldbrügge in Havixbeck ( NRW) extra mit einer Syncronisation von Gang 3auf4 nachgerüstet.

      Gruß 05fan.